EILMELDUNG – Die BRD beugt sich dem Druck

Seit zwei Tagen hat die Verfassunggebende Versammlung zum mitmachen und verteilen aufgerufen. So wurde über Twitter, vk, facebook und blogs, alles mögliche verteilt um das in den beiden Beiträgen erwähnte zu stoppen:
 

Der Krieg gegen Kinder – Sexualpädagogik der Vielfalt (CSE Agenda)

Achtung :Jetzt wird sexuelle Vielfalt in den Tagesstätten Programm !

 
Daraufhin wurde ein Antrag gestellt mit folgendem Text:
 
Antrag der Fraktion CDU Kita-Broschüre zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt stoppen
Das Abgeordnetenhaus wolle beschließen:
Der Senat wird aufgefordert, die Verteilung/ Verbreitung sowie Nutzung der Broschüre „Murat spielt Prinzessin, Alex hat zwei Mütter und Sophie heißt jetzt Ben“ unverzüglich zu stoppen und die Broschüre zurückzuziehen.
Begründung
Fragen der sexuellen und geschlechtlichen Vielfalt gehören nicht in die Berliner Kindertagesstätten.
Die dort betreuten Kleinstkinder sollen Kind sein dürfen, ohne in jüngsten Jahren mit Fragestellungen zur sexuellen Identität konfrontiert zu werden. Es ist folglich konsequent, dass der Senat die Verteilung bzw. Verbreitung sowie die Nutzung der Broschüre stoppen und sie zurückziehen muss.
Berlin, 14. Februar 2018
Graf Melzer
und die übrigen Mitglieder der Fraktion der CDU
 

 
Quelle:

Broschüre

Wir werden weiterhin darauf achten, daß es sich hierbei nicht nur um Wortgeplänkel handelt! :
Bild könnte enthalten: 1 Person