Eil+++Moskau: USA verlegen Spezialeinheiten und Kriegstechnik Richtung Venezuela

ddbNews R.
Erst gestern abend hat Venezuela die Grenzen zu Brasilien dicht gemacht, weil es befüchtet, daß mit Hilfslieferungen auch Waffen ins Land gebracht werden. Brasilien stellte sich auf die Seite des Putschpräsidenten und dadurch war die Gefahr groß zu amerikanischen Operationen zur weiteren Provokation und False Flag Attacken.
Heute berichtet Moskau:
 
Das russische Außenministerium hat am Freitag erklärt, dass die USA derzeit ihre Kriegstechnik und Spezialeinheiten Richtung Venezuela verlegen.
„Von Washington werden Vorbereitungen für Provokationen durchgeführt, und dies geschieht nach allen Regeln der Militärwissenschaft… Die Verlegung amerikanischer Spezialeinheiten und Ausrüstung näher an Venezuela wird registriert“, meldete die Sprecherin des russischen Außenministeriums Maria Sacharowa am Freitag.
Als eine gefährliche Provokation bezeichnete sie zudem die Versuche der USA, die Grenze Venezuelas unter dem Vorwand von humanitärer Hilfe zu überqueren.
Die Sprecherin mahnte außerdem, dass dieser Schritt zu weiterer Unruhe in Venezuela führen sowie einen Vorwand zu einem gewaltsamen Machtwechsel schaffen könnte.
„Gipfel des Zynismus ist der neulich in Miami erklungene direkte Aufruf des US-Präsidenten (Donald Trump – Anm. d. Red.) an die venezolanischen Militärs, die Befehle des legitimen Staatsoberhauptes zu ignorieren”, führte Sacharowa weiter.
Laut Angaben des Ressorts plant Washington, Anfang März Waffen und Ausrüstung an die venezolanische Opposition zu überreichen und das ukrainische Rüstungunternehmen „Antonow” in den Lieferungsprozess miteinzubeziehen.
„Leider ist es nicht überraschend, dass auch in dieser hässlichen Geschichte eine ukrainische Spur zu erkennen ist”, merkte Sacharowa an.
Zuvor hatte die Opposition Venezuelas verkündet, dass die Lieferungen von humanitärer Hilfe am 23. Februar beginnen würden. Die Regierung des amtierenden Präsidenten Nicolas Maduro beharrt weiterhin darauf, die Lieferungen ins Land nicht zuzulassen.
Quelle
Erst vor Kurzem wurde die Brücke nach Kolumbien gesperrt:
Die venezolanische Regierung gibt an, eine Waffenlieferung aus den USA abgefangen zu haben. Laut dem Innenministerium handelt es sich dabei um Gewehre, Munition und Geräte zur Kommunikation. Die USA und der CIA versuchen permanent die Regierung in Venezuela zu stürzen. Unterstützt werden sie dabei durch die interessen-gesteuerten Mainstream-Medien. Die Zeichen deuten auf einen baldigen Militärschlag gegen Venezuela.

3 Gedanken zu „Eil+++Moskau: USA verlegen Spezialeinheiten und Kriegstechnik Richtung Venezuela“

  1. Es ist immer wieder dieselbe Vorgehensweise. 1. Stunk mitbezahlten Agigatoren machen, 2. selbst im Untergrund mitmischen und dann 3. Bürgerkriegszustände heraufbeschwören um dann 4. als Retter in der Not das jeweilige Land zu okkupieren. Das war und ist die Strategie der Amis.
    Also nichts Neues. Die Vasallen stimmen natürlich mit ein und die Medien verbreiten Schauer-geschichten des jeweiligen Staates. So wird das ganze Bild abgerundet und mit allen Mitteln versucht, die gewählten Präsidenten zu diskreditieren und sie als „böse Buben“ hinzusteillen. Dann“ hat die Weltpoilzei fertig“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.