Zukunftsaussichten

Zukunftsaussichten

Man bewirkt niemals Veränderung, indem man das Bestehende bekämpft. Um etwas zu verändern, baut man etwas Neues, das das alte überflüssig macht“ so sinngemäß ein Zitat von Buckminster Fuller.

Was haben wir denn derzeit:( Achtung an die Realitätsverweigerer und Diffamierer, jetzt kommen wieder Realitäten für Euch!! ) Chemtrails, die es ja angeblich nicht gab, aber jetzt als „neue Wolken“ in den Wolkenkatalog aufgenommen wurden; HAARP (High Frequency Active Auroral Research Program); Geoengeniering ( laut „Umweltbundesamt“ Eingriffe in das Klimasystem!! ); „Klimawandel“ durch CO2 ( was nachgewiesenermaßen die Pflanzen zur Photosynthese dringend brauchen ); Genderisierung, sprich Gleichmacherei von Männlein und Weiblein, auch in der Sprache; Impfzwang ( ein Jens S. will ein Bußgeld von 2.500 € für die, welche sich oder ihre Kinder NICHT impfen lassen wollen ); Rechtsbrüche überall ( z.B. steht die Bundeswehr an der Grenze zu Russland – obwohl im GG nicht erlaubt ) Codex Alimentarius ( da steht z.B. drin, daß sämtliche Lebensmittel, auch Bio, zu bestrahlen sind! ) 5G Handynetz ( mit einer Dichte, die uns die Hirne verbruzzelt )…. sollen wir noch weiter machen?

Nun mal die Frage: Wollen wir das ( und es gibt ja noch viel, viel mehr so was ) wirklich haben und behalten? Wirklich z.B. Vitamin C, das wird auf eine Obergrenze von 65-225 Microgram pro Tag festgelegt, dabei liegt die wirksame Tagesdosis bei 6.000 – 10.000 Microgram, als gegeben hinnehmen und damit Krankheiten fördern? Weil damit kann das natürliche Immunsystem des Körpers eher mangelhaft arbeiten.

Wollen wir uns wirklich 5G antun, das alle paar Meter einen Sender braucht, damit genügend !Microwellenleistung! bringt, um die Hirne so richtig schön zu bruzzeln? Brauchen wir Impfzwang für uns und unsere Kinder, wobei die tatsächliche Wirkung, auch von Fachleuten ausgesagt, noch nie bewiesen wurde, die Nebenwirkungen durch verschiedene Inhaltsstoffe, aber teilweise lebensgefährlich sind?

Ist es nicht besser was neues, etwas besseres, lebenswerteres zu machen, Familien wieder Familien sein zu lassen, die Generationen wieder miteinander leben zu lassen? Ist es nicht besser, unsere Kinder können nach ihren Begabungen und Neigungen sich entwickeln, Mädchen als Mädchen, Jungs als Jungs? Schule bietet eine Bildung und keine VERbildung, wie derzeit? Die Arbeitszeiten richten sich nach der Familie und nicht umgekehrt? Wir arbeiten um zu LEBEN und leben nicht nur noch um zu schufften, damit wir über die Runden kommen?

Städte, Dörfer, Siedlungen, alles wird wieder der Natur angepasst und nicht umgekehrt wie jetzt, mit der unsinnigen Versiegelung der Böden durch Beton und Asphalt! Beendigung dieser, für alle zum Teil lebensgefährlichen und höchst schädlichen, Bestrahlung der Ionosphäre sowie dieser Ausbringung von Chemikalien in die Luft, z.B. Aluminium, Strontium, Barium, Viren etc. ( Chemtrails ) !

Oder um es auf einen Nenner zu bringen: weg mit diesen unsäglichen, Natur, Tieren und Menschen schädlichen Vorgehensweisen von wenigen Psychopathen ( nennen sich selbst hochtrabend „Elite“ ) – hin zu einer Lebensweise, welche mit der Natur und der Schöpfung in Einklang ist. Und uns damit eine viel, viel besseres und schönes Leben in Gemeinschaft ermöglicht!

Ist das ein erstrebenswertes Ziel? Wenn ja, dann hier bitte mithelfen:

www.verfassunggebende-versammlung.com

Alle anderen können sich ja weiter ausbeuten, krank machen und letzteendlich ermorden lassen…….

ddbnews P.