Die Polizei rät, lasst euch von ihnen ausrauben, vergewaltigen und zusammenschlagen!

 

Aus aktuellem Anlass eines Überfalls in der vergangenen Woche in Bielefeld gibt die Polizei NRW Verhaltenstipps für potenzielle Opfer. Offenbar aufgrund der aktuell vorherrschenden Lage soll das Opfer, sofern es sich körperlich unterlegen fühlt, sich besser nicht wehren, um weiteren Schaden zu vermeiden. Der Artikel schlägt im Social Media hohe Wellen. Die Menschen wollen sich nicht mehr nur als williges Opfer behandeln lassen, so die Kernaussage.

Auf der Seite der Polizei Bielefeld heißt es:

Leisten Sie Widerstand nur dann, wenn Sie sich dem Täter gegenüber körperlich überlegen fühlen und eine reelle Erfolgsaussicht besteht. Ihnen könnten bei aktiver Gegenwehr durch massive Gewaltanwendung oder durch einen Sturz erhebliche Gesundheitsschäden drohen.“

(Polizei Bielefeld, NRW)

Weiterhin solle man als Opfer einer Raubstraftat versuchen die Ruhe zu bewahren, sich Täter und Handlungsablauf einprägen und Passanten und andere Beobachter der Straftat bitten, sich als Zeuge zur Verfügung zu stellen.

Dazu soll man sich auch die entsprechenden Personalien notieren und unverzüglich die Polizei informieren.

Der Fall:

Am Samstag, 19. August 2017, gegen 1.30 Uhr nachts wurde ein 34-jähriger Mann Opfer eines Überfalls. Der Mann traf Ecke Heeper Straße/Teutoburger Straße auf eine Gruppe von mehreren Personen, die ihm folgte. Schließlich griff jemand nach seiner Regenjacke, die er in der Hand trug, um diese zu rauben.

Der Bielefelder wehrte sich daraufhin und ließ die Jacke auch nicht los. Die Täter teilten daraufhin Faustschläge aus, wodurch das Opfer zu Boden ging.“

(Polizeibericht)

Schließlich ließen die Männer von ihm ab und flüchteten. Das Opfer begab sich zur Behandlung in ein Krankenhaus und erstattete am vergangenen Montag Strafanzeige bei der Polizei.

Kommentare im Netz:

Andere halten es für einen üblen Scherz und fragen nach: „Ist dieser Beitrag Satire?“, fragt einer oder einfach nur: „Ernsthaft?“ oder deutlicher: „Die Polizei rät, lasst euch von ihnen ausrauben, vergewaltigen und zusammenschlagen! Oder hab ich was falsch verstanden?“

Die Antwort kommt prompt: „Unsere Täter sind aus ein anderen Land und haben eine andere Kultur und dürfen das. Was sollen die denn von uns Deutschen denken, wenn wir uns zur Wehr setzen?“, so ein anderer Facebook-User.

Ein User verwies nicht nur auf die veränderte Lage im Land, sondern sprach auch eine empfundene Schweigementalität an:

Bielefeld einstmals die sicherste Stadt, heute multikriminell, gerade nach Einbruch der Dunkelheit Raubüberfälle in Gruppen auf Einzelpersonen oftmals unter Vorbehalt von Messern, die Täter in den allermeisten Fällen die üblichen Verdächtigen. Hintergründe über die Täter werden von den hiesigen Zeitungen verschwiegen, wahrscheinlich auf Anordnung um die Bevölkerung nicht zu verunsichern.“

Dramatischer, aber nicht weniger deutlich, sagte eine alte Dame ihre Meinung:

Wenn ich das höre und lese kann ich nur sagen bedankt euch doch bei der Merkel die hat die doch alle hier rein geholt ihr neues Volk die dürfen alles aber wir haben schön stillzuhalten wir sind ja nur Deutsche, das ist traurig aber war, ich kann nur sagen armes Deutschland.“

Eine Frau fragt, ob man dann auch die andere Backe hinhalten soll, „damit die sich dann noch scheckig lachen können und es sich als Vorbild für den nächsten Überfall nehmen?“ Dann fragt sie, ob man nicht gleich die Wohnungstür offen stehen lassen soll, ob dass die Logik sei? Ein Bielefelder Polizist, offenbar zuständig für den Web-Auftritt, erklärt: „Auch im aktuellen Fall haben die Täter erst nach der Gegenwehr des Opfers mit Fäusten zugeschlagen.“

Doch nicht nur die Frau ist empört. Ein Mann schreibt:

Zitat aus ihrem Link :

Ratschläge und nützliche Verhaltensregeln Ihrer Polizei Bielefeld, damit Sie sicher leben…

Damit wir sicher leben, sollen wir uns von illegal eingereisten ohne Gegenwehr verprügeln lassen? Damit wir sicher leben, sollen wir tatenlos zusehen, wie arme traumatisierte Männer – alle im wehrfähigen Alter- hier Frauen begrapschen und anschließend den Notruf absetzen? Ist das ihr Ernst? Unfassbar?“

Ein anderer User rät Leben und Gesundheit vor materielle Dinge zu stellen. Allerdings relativiert er aus „langjähriger Erfahrung in diesem Bereich und einer Vielzahl von Kundenaussagen, welche im Anschluss von mir unterrichtet wurden, führt passives, defensives und kooperatives Verhalten auch nicht IMMER! zu einem glimpflichen Ausgang der Situation“ und könne einen physischen Angriff teilweise sogar noch begünstigen.

Worauf diese „Erfahrungen“ beruhen, wird nicht mitgeteilt. Allerdings gibt der User gesetzliche Hinweise:

Juristisch betrachtet sind bei solchen Situationen u.a. folgende Paragraphen entscheidend:

§858 BGB Abs. 1 (Verbotene Eigenmacht)

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__858.html

§229 BGB (Selbsthilfe)

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__229.html

§859 BGB Abs. 1 & 2 (Selbsthilfe des Besitzers)

Der Link wird von Facebook NICHT erlaubt.

§227 BGB & 32 StGB (Notwehr)

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__227.html

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__32.html

Ein weiterer User fordert mehr Durchsetzungskraft der Gerichte in solchen Fällen:

Lassen Sie lieber auf sich eintreten. „Leisten Sie keine Gegenwehr“ was für eine Empfehlung. Schützt die Menschen besser vor solchen Wahnsinnigen per Gericht. Mindestens 5 Jahre ohne!! Bewährung. Das wäre eine Abschreckung und dann hört sowas auf.“

Wie man sieht, ist das Thema innere Sicherheit ein ganz heißes. Ebenso lässt sich vermuten, dass sich die Bürger nicht mehr nur mit derartigen Verhaltenstipps abspeisen lassen, wie man sich als Opfer am besten verhält. Es wird verstärktes Handeln vonseiten der Politik, Justiz und Polizei gefordert.

 

Polizeitweet:

Am Samstag, 19.08.2017, wurde ein Bielefelder auf der Heeper Straße #Opfer eines Straßenraubes. Seine #Gegenwehr führte bei den bislang unbekannten Tätern zu weiterer Gewalteinwirkung.

Die #Polizei #Bielefeld rät: Leisten Sie Widerstand nur dann, wenn Sie sich dem Täter gegenüber körperlich überlegen fühlen und eine reelle Erfolgsaussicht besteht. Weitere Tipps und Verhaltensweisen gegen Räuber finden Sie hier: https://fcld.me/bUb5TD

 

Quelle

zum Thema:

40 Messer-Taten in Deutschland an einem Wochenende

Raumgreifende Aggressivität junger Migranten

Vier Dunkelhäutige überfallen Mieter mit Pistole und Machete

27-Jähriger in Emden erschlagen – Mann brüstet sich mit der Tat

46-jähriger in Augsburg erstochen: Nachbarin hörte Streit

Hurra, es war ein Deutscher!

Das ist der „deutsche“ Messerstecher von München

Junge Mädchen von „Gruppe junger Männer“ brutal verprügelt

Sexuelle Übergriffe unter Jugendlichen gehören zum Alltag

 

AfD-Politiker Bystron beschimpft und geschubst-Augsburg: „Antifa“ schändet Kranz für ermordeten Feuerwehrmann

Deutsche Messertote egal: Bundesregierung besorgt um Indigene in Brasilien

Pompöses Nikolausfest für Illegale: Tafel Gauting verwöhnte ausschließlich Migranten

Bosnien-Hungerstreik: Linke-Politikerin Akbulut fordert von Bundesregierung Aufnahme der Migranten

Kein Bock auf Merkel: Millionen qualifizierte Bürger kehren der BRD den Rücken

„Das Totschweigen der Probleme führt in die Katastrophe“

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 53 Bewertungen, 11 Stimmen)
Loading...

DEUTSCHE WEHRT EUCH!

Wer sich nicht wehrt, macht was verkehrt!
 

Am 03.02.2019 veröffentlicht

Jagd diejenigen, die IHR dafür bezahlt dass sie für Schutz und Sicherheit EUER ALLER LEBEN sorgen und das GEGENTEIL tun!! zum TEUFEL!!! Wartet nicht auf andere, die werden nicht kommen, sorgt selbst für Eure Sicherheit!

Deutscher Michel vom Aussterben bedroht!

Deutschland wird für Deutsche unbewohnbar

Wenn die Deutschen in ihrem Land nicht bald selbst schalten und walten, wird das Leben für Deutsche in der eigenen Heimat so unerträglich, wie es für viele Franzosen in Frankreich längst geworden ist.
> Zu viele Flüchtlinge: Brasilianischer Präsident bezeichnet Teile Frankreichs als „unbewohnbar“
Wenn sich die Deutschen jetzt nicht gemeinsam für ihre Heimat stark machen, wird es sehr bald eine ganz andere Flüchtlingswelle geben. Die Deutschen werden in Massen aus ihrer Heimat fliehen und ihr Land, Landesverrätern und Fremden überlassen.

Wieso kommen gerade so viele Babys zur Welt?

Mehrere neue Großstädte ließen sich gründen mit all den Kindern, die laut den aktuellsten Daten von 2016 in Deutschland geboren wurden – 792.131 Babys waren es, um ganz genau zu sein.
Deutsche  Babys? Nein ! Migrationsbabys!
Der Genozid am deutschen Volk läuft auf Hochtouren. Viele Deutsche sind schon ausgewandert, weil die herrschende deutsche Politik eine volksfeindliche Politik betreibt, die unzivilisierte und kriminelle Gäste aus fremden Ländern bewusst unter das deutsche Volk mischt, um Deutsche die noch bei Verstand sind zum Auswandern zu bewegen.
So wie das Merkel-Regime keine Grenzen kennt, kennen auch die Lieblinge der Volksverräter keine Grenzen. Die Demütigung des deutschen Volkes läuft mit Hochdruck.
 

Gemeinsam geht alles besser:

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/


https://youtu.be/5W8nEvwwEq4
 
 

"Appell der Polizei an die Polizei"

Aus den Reihen der Polizei wurde uns folgendes Schriftstück zugeleitet. Es handelt sich hier nicht um einen Fake, sondern geht in den Reihen der polizeilichen Kollegen umher und wurde uns per Mail im Anhang zugeschickt mit der Erlaubnis es veröffentlichen zu dürfen:
pdf:

AppellAnDiePolizeiDezember2018

 

Quellbild anzeigenQuellbild anzeigen
 Kopie aus pdf:

Die Polizei- „Freund und Helfer“?

-Ein Appell aus eigenen Reihen im Dezember 2018-

Erinnert ihr euch noch, warum wir einst diesen Beruf gewählt haben?

Sind wir uns denn täglich bewusst, was es überhaupt heißt, einst diese Berufung eingegangen zu sein?

Was bedeutet „Remonstration“ und was verbirgt sich hinter dieser ureigenen Verpflichtung dieser Berufung!

Wir haben mit unserem „Antritt“ zur Verpflichtung des Dienstes bei der Polizei einen Eid geleistet! Wisst ihr überhaupt, welche übergeordnete Bedeutung dahinter steht, die über den Gesetzen steht? Könnt ihr euch überhaupt noch an diesen Eid erinnern?

Bei meiner „Vereidigung“ lautete der Inhalt des Eides wie folgt:

-Diensteid-

„Ich schwöre, daß ich getreu den Grundsätzen des republikanischen, demokratischen und sozialen Rechtsstaates, meine Kraft dem Volke und dem Lande widmen, das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland und die Verfassung (Anm.: die Verfassung des jeweiligen Bundeslandes) wahren und verteidigen, in Gehorsam gegen die Gesetze meine Amtspflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegenüber jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“

Die BRD ist nicht Deutschland! Spätestens sollte doch seit dem Jahre 1990 allen „frei“ denkenden Kollegen aufgefallen sein, was hier für eine Show abgezogen wird und wir selbst Instrumente der Verblödung und stumpfes Ausführungsorgan einer nicht demokratischen Führungskaste geworden sind.

Für wen setzen wir unsere Kraft ein? Für die freiheitlich demokratische Grundordnung? Fehlanzeige! Für die Einhaltung und Durchsetzung der Gesetze? Fehlanzeige! Für die Sicherheit und Ordnung zum Schutze des Volkes? Fehlanzeige!

Das System exekutiert sich bereits selbst von innen.

Blickt in den Spiegel! Wenn es in der Seele drückt und ihr noch immer nicht wisst warum, dann habt ihr hiermit eine Hilfestellung für euch selbst bekommen!

Könnt ihr inhaltlich soweit noch folgen?

Dann machen wir jetzt den nächsten Schritt und legen mal die „Butter auf das Brot“.

Den Inhalt der folgenden 2 Seiten solltet ihr gewissenhaft prüfen, er ist Bestandteil der „Akte Polizei“!

1/3

________________________________________________________

-Appell an die Vernunft!-

Ich fordere jeden Kollegen der Sicherheitsorgane hiermit auf, die unten genannten Fakten gewissenhaft und selbstständig denkend, im Rahmen der ihm gegebenen Möglichkeiten zu prüfen und dazu Stellung zu beziehen! Auch das ist Aufgabe der Polizei!

Ermitteln verboten? Vergesst es! Das ist unser ureigener Auftrag! Ermittlungsverbote und Beschränkungen sind politische Vorgaben!

Die Exekutive ist ein eigenständiges Element der Gewaltenteilung in einer Demokratie! Na? Klingelt es langsam? Der Maulkorb war gestern!

Steht gerade und werdet euch eurer „Berufung“ bewusst, sonst seid ihr nichts weiter, als ein stumpfes Instrument und gehört somit nicht zur „echten Polizei“!

Ihr wisst ganz genau, was ein Instrument i.S. der Strafrechtslehre bedeutet und ich weiß bei Gott, dass ihr es bereits in eurer Seele spürt. Wie stark wollt ihr noch erkranken? Oder euch zerlegen lassen? Wie hoch ist der Krankenstand oder die Suizidrate bei der Polizei?

-Faktencheck-

  1. Das Völkerrecht steht über dem BRD- Recht!
  2. Die BRD ist kein Staat im völkerrechtlichen Sinne!

  1. Das Grundgesetz ist keine Verfassung im völkerrechtlichen Sinne!

  1. Der räumliche Geltungsbereich des GG wurde mit der Streichung des Art. 23 GG (in der Fassung bis 1990) am 17.07.1990 auf der Konferenz von Paris durch James Baker gestrichen. Das GG hat mit Wirkung zum 18.07.1990 keinen räumlichen Geltungsbereich mehr und ist de jure somit außer Kraft gesetzt worden! (Vgl. Urteil BVerwG aus dem Jahre 1964!)

  1. Der Art. 23 GG wurde (in der Fassung ab 1990) neu besetzt. Das ist juristisch verboten!

  1. In der Präambel zum GG ist der räumliche Geltungsbereich zum GG vermerkt. Eine Präambel ist eine moralische Absichtserklärung und ist nicht Bestandteil des Gesetzestextes! Es fehlt noch immer der räumliche Geltungsbereich, der im Gesetz geschrieben stehen muss!

  1. Der Inhalt der Präambel ist eine dreiste Lüge! Das deutsche Volk hat sich nicht dieses Grundgesetz als Verfassung gegeben! Wann war der Volksentscheid dafür?

  1. Das Volk hat sich legitim erhoben, die Verfassunggebende Versammlung hat sich 2014 gebildet und wurde im Jahre 2015 urkundlich und somit nachweislich, rechtskräftig und rechtswirksam ausgerufen!

  1. Die Verfassunggebende Versammlung ist das höchste Rechtsmittel des Volkes und steht juristisch und de facto über allen Wirkbereichen der Institutionen der BRD! Siehe oben, Fakt 1!

  1. Der Auftrag der öffentlich-rechtlichen Medien darüber zu berichten wird nicht ausgeführt!

2/3
_________________________________________________________

11. Echte Polizisten wissen, was die Verfassunggebende Versammlung ist und welchen übergeordneten Stellenwert diese in der freiheitlich demokratischen Grundordnung einnimmt! Das Thema wurde im Pflichtstudium der Polizei in „Staats- und Verfassungsrecht“ behandelt!

12. Der Verfassungsschutz schützt keine Verfassung! Der Verfassungsschutz arbeitet gegen die Verfassunggebende Versammlung! Eine Umbenennung dieser „Behörde“ in Faschismusschutz entspräche der Wahrheit!

13. Spätestens seit der Aufklärung durch Herrn Maaßen (Bundesamt für Verfassungsschutz) ist deutlich erkennbar, dass die Struktur des Faschismus in der BRD existiert!

14. Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) untersteht de jure und de facto der Verfassunggebenden Versammlung!

15. Die Einstellung und das Aufreten des BVerfG lässt erkennen, wen dieses „Gericht“ tatsächlich „bedient „!

16. Die zahlreichen Schriftwechsel und Weisungen der Verfassunggebende(n) Versammlung mit dem ihr unterstellten BVerfG sprechen eine klare Sprache und sind für jedermann einsehbar!

Bringt euch auf Stand, denn die Prozesse laufen bereits seit längerer Zeit und es wird die „Spreu vom Weizen“ getrennt! Der Irrtum ist menschlich, die Lüge jedoch schädlich!

Gehören wir zur „echten Polizei“ oder nur zur „Spreu“?

Bewegt euch immer im Licht und in der Wirklichkeit, dann wird niemandem Unrecht widerfahren! Erst recht nicht von denen, die das Unrecht nicht erkennen und der bequemen Lüge folgen oder diese auch noch bedienen!

Besinnt euch auf eure Berufung und auf euren Eid! Wir räumen auf!

Gott ist mit uns!

3/3

__________________________________________________________________

Quellbild anzeigen

 Man fragt sich ohnehin für was die Polizei den Kopf hinhält wenn man das liest, daß von unten und oben eingeprügelt wird:

Rainer Wendt stinksauer auf Ulla Jelpke: „Eine Riesenschweinerei, was Sie sich da herausnehmen!“

Massivste Ausschreitungen ereigneten sich am Montag im Ankerzentrum Bamberg (Jouwatch berichtete). Dort sollen Flüchtlinge in Tötungsabsicht auf Polizisten losgegangen sein. Den eritreischen Staatsangehörigen wird zudem schwere Brandstiftung vorgeworfen. Als die Polizei vor Ort eintraf, wurden von den Schutzsuchenden Barrikaden errichtet und Pflastersteine auf die Beamten geschleudert. Die Einsatzkräfte konnten nur mit Mühe die Lage wieder in den Griff bekommen.
Ein Polizist musste behandelt werden, weil er nach Angaben der Ermittler von einem Verdächtigen mit einer Metallstange angegriffen wurde. Zehn Bewohner wurden ebenfalls verletzt, darunter die insgesamt neun Tatverdächtigen. Sie erlitten überwiegend Rauchgasvergiftungen. Bei dem Feuer entstand ein Sachschaden von rund 100 000 Euro.
Ulla Jelpke: „Es entstehe der fatale Eindruck, dass es sich bei Flüchtlingen um Kriminelle handle“
app-facebook
Ulla Jelpke, MdB
20 hours ago
Solidarität mit den Flüchtlingen in Bamberg!
Seit Monaten kommt es immer wieder zu martialischen Großeinsätzen der Polizei in bayerischen Sammellagern. Diese versetzen Geflüchtete in Angst und Schrecken und erzeugen bei der deutschen Bevölkerung den fatalen Eindruck, dass es sich bei Geflüchteten um Kriminelle handele, die durch schwer bewaffnete Spezialkräfte der Polizei in Schach gehalten werden müssten. Anker-Zentren stehen für Abschottung und Isolation. Diese Lager produzieren Konflikte und Gewalt und gehören abgeschafft.
nachzulesen:
https://www.ulla-jelpke.de/2018/12/anker-zentren-abschaffen/

„Riesenschweinerei, was diese Dame sich hier herausnimmt“
Rainer Wendt, Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) kritisiert die Linken-Bundestagsabgeordnete Ulla Jelpke massiv:
„Während meine Kolleginnen und Kollegen dort vor Ort ihre schwere Arbeit unter lebensgefährlichen Bedingungen machen, twittert die Bundestagsabgeordnete Ulla Jelpke: „Solidarität mit den Geflüchteten in Bamberg! Vollkommen unverhältnismäßiger und brutaler Polizeieinsatz: Verletzte, traumatisierte Geflüchtete & hoher Sachschaden – Ich fordere lückenlose Aufklärung der Polizeiaktion im Ankerzentrum!“

So link (s) kann man schon gar nicht mehr sein, daß man nicht weiß wo der Daumen rechts ist! Und das nennt sich Volksvertretung, aber hallo! ddbNews R.

Die Welle rollt – was kommt da auf uns zu? Aufruf !

Eine Million Afrikaner unterwegs – Marrokanische Quellen warnen vor massiver Migrationsbewegung

 

Epoch Times
 
 
Videos:
Merkel und Nato am Ende
LIVE: Proteste in Paris gegen Macrons Arbeitsmarktreform
Deutsches Rettungsschiff „Lifeline“ ankert nach Tagen des Umhertreibens auf dem Meer in Malta
 
 

An alle Richter, Polizisten und Soldaten: Wollen Sie Ihren Kindern wirklich so eine Welt  hinterlassen, in der in Zukunft ausländische Kriminalität das Normalste von der Welt ist, aber kleine GEZ Nichtzahler im Knast landen? Sie im eigenen Land die Minderheit sind?Wo man sich nicht mehr traut seine Meinung zu sagen, wenn diese anders als die vorgegebene ist? Wenn Lügen den Alltag beherrschen?

Erfüllen Sie „alle“ Dienstanweisungen und Befehle , egal worum es sich handelt?

Ich  rate dringend dazu nachzudenken, bevor all dies, was Sie jetzt nicht tun, als nächtlicher und tatsächlicher Alptraum zu Ihnen zurückkehrt und das wird es ! Wir sind mittendrin und es vergeht kein einziger Tag ohne tote, gemesserte, vergewaltigte deutsche Opfer ! Duplin IV wird uns eine Flut Krimineller bescheren!

 

 

Wenn Sie für wirkliches Recht,  Sicherheit und  Freiheit sind, dann müssen Sie handeln oder Sie handeln nicht dann stehen Sie für Leid,  Unrecht,  und Tod!  Jeder Mensch hat ein Gewissen, wo ist Ihres? Hängt das am Geldbeutel, glauben Sie wirklich Geld ist Ihre Rettung? Unterstützen Sie Ihre und unsere Freiheit, Ihr und unser Recht, Ihre und unsere Gesundheit und Ihr und unser Leben in UNSER aller LAND ! Die Deutschen im Land haben Angst vor der Zukunft und das in jeder Beziehung, auch wirtschaftlicher  Natur und jeder halbwegs intelligente Mensch erkennt, es muß etwas getan werden!

Wir sind da, wo sind SIE?

 
 

Erst die Lumpen wählen und dann aufregen weil Diktatur herrscht!!!

München: Tausende demonstrieren gegen geplantes Polizeigesetz
ddbNews R.
Wie kann man sich über etwas aufregen, für dessen Entstehen man selbst schuld war. Waren die Tausende dort alle nicht wählen, wieviele von denen haben diese BRD Schrott Parteien denn gewählt? Statt sich endlich mal national zu bekennen , werden weiter fleißig BRD System Parteien gewählt, aber dann rumschreinen :
 

München: 30.000 Menschen demonstrierten gegen das geplante Polizeigesetz

 

 
Bürger hat die BRD schon mal gar nicht!

Seit wann hat eine Nichtregierungsorganisation Bürger?

 
 

 
 

Wer oder was ist eigentlich der BUND

Merkels Strippenzieher und das Kriegsprodukt BRD

 

Was ist die AfD?

 

Die BRD wirbt für Flüchtlinge: Werbevideo für Flüchtlinge – BRD -und der Volkstod! Diese Betrüger wollen bald gewählt werden…

 

Die BRD und deren Parteien haben den Auftrag uns Deutsche zugrunde zu richten!

Die BRD lässt 2011 auf das Dritte Reich schwören

Die BRD hat die STASI im Gepäck

Die ganze Welt lacht über die BRD

Die BRD marschiert in den Krieg und zieht Deutschland mit ! Kehraus – den eiserenen Besen muß das Volk führen !

 

OHNE BRD gehts vorwärts, aber nicht mit ihr!!!

Die BRD vernichtet Deutschland, sie schafft neue Fakten die für uns nicht hinnehmbar sind !

Deutschland oder Nichtregierungsorganisation BRD, was wollt Ihr?

 

Deutsche kämpfen vergeblich gegen BRD-Diktatur

Die Intelligenten kapieren nichts

Bildung macht anfällig für Propaganda

 
Warum können Politiker und Medienschaffende ungestraft lügen? Jacques Ellul hatte schon in den 1960er Jahren in mehreren Arbeiten darauf hingewiesen, dass nach seinen Untersuchungen die Empfänglichkeit für Propaganda mit der Bildung steigt, wenn die Propaganda in die gleiche Richtung deutet wie das, was diese Bildungsinhalte vermittelt haben. Darüber hinaus gibt es einen weiteren Effekt, den die Bildung verursacht.
Der „Gebildete“ nimmt an, dass er aufgrund seiner Kenntnisse stärker dafür prädestiniert ist, zu allen möglichen Themen eine Meinung zu vertreten.
 
Bildergebnis für Bilder zu Bildung macht dumm
Bildergebnis für Bilder zu Bildung macht dumm
Bildergebnis für Bilder zu Bildung macht dumm
 

AKTUELL:

.
Daten vom Meldeamt: Das unglaubliche Privileg der GEZ-Sender
Die BRDeutschen warten solange bis nichts mehr geht!
8. Mai 1945 Deutschland wurde NICHT vom Faschismus befreit
Polen will Zehntausende Dokumente über NS-Verbrechen aus Deutschland zurück
Ein Volk, was alles mit sich machen lässt, hat sich um Merkel verdient gemacht
Orban: Vereinigte Staaten von Europa sind ein Alptraum

 
Bildergebnis für Gifs zu blöd
 

Die Angst der „Beamten“ und die Verfassunggebende Versammlung

ddbNews Gastbeitrag vom Scheinbeamten
Kaum ein Berufsstand ist mehr gehasst, als der des „BRD-Beamten“. Zugegeben, viele von denen unternehmen wirklich alles, damit die Volkswut immer weiter angeheizt wird. Wenn man weiß, was die BRD ist, stellt sich die Frage nach „Beamten“, die hoheitliche Aufgaben erfüllen sollten nicht mehr, siehe Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland.

Art. 133

Der Bund tritt in die Rechte und Pflichten der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes ein.

 
Auch ALDI, Bosch und unzählige andere Unternehmen haben Verwaltungen. Sind die Menschen, die Verwaltungstätigkeiten in Unternehmen wahrnehmen deshalb Beamte? Haben diese Menschen hoheitliche Funktionen? Mit Sicherheit nicht und genauso verhält es sich mit der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes. Aus einer Verwaltungstätigkeit lässt sich kein Beamtenstatus ableiten. Was wir in der Realität sehen, ist ein Raubzug der BRD gegen die Bewohner, der krimineller kaum sein kann.
Die Keule gegen alle „BRD-Beamten“ zu schwingen erscheint zwar dringend notwendig, würde aber auch die treffen, die bereits bemerkt haben, dass in der BRD so einiges oberfaul ist, dass eine Parteiendiktatur herrscht und Recht niemanden interessiert. Die Frage ist dabei nur, was machen die Leute, die die Problematik längst erkannt haben? Das können wir relativ leicht beantworten. Einige werden in die Psychiatrie gesteckt, andere schickt man einfach in den Ruhestand, verpasst ihnen den Reichsbürgerstempel, oder man ruiniert sie wirtschaftlich, oder setzt sie einfach an eine Stelle, wo sie für die BRD keinen „Schaden“ mehr anrichten können. Es gibt aber auch die, die genau wissen was los ist und versuchen dem Hamsterrad zu entkommen, machen Dienst nach Vorschrift, remonstrieren oder das, was Beamte am liebsten machen, nämlich dafür sorgen, dass die Spitze des Bleistiftes nicht aus Versehen bei nächsten Nicken des Kopfes in den Augen landet. Somit beteiligen sie sich wenigstens nicht an der Willkür des Regimes.
Wie aber kommen sie aus der Nummer heraus, hat man doch einen „Beamteneid“ geschworen. Angenommen, die BRD wäre keine Verwaltung eines Vereinigten Wirtschaftsgebietes, sondern ein Staat, auch dann hätten die „Beamten“ noch immer die Pflicht:

§ 60
Grundpflichten

(1) 1Beamtinnen und Beamte dienen dem ganzen Volk, nicht einer Partei. 2Sie haben ihre Aufgaben unparteiisch und gerecht zu erfüllen und bei ihrer Amtsführung auf das Wohl der Allgemeinheit Bedacht zu nehmen. 3Beamtinnen und Beamte müssen sich durch ihr gesamtes Verhalten zu der freiheitlichen demokratischen Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes bekennen und für deren Erhaltung eintreten.

 
Sie dienen aber nicht dem Volk, die BRD hat nur Bewohner, siehe Art. 133 GG, denn dann würden z.B. die GEZ-Zwangsvollstreckungsmaßnahmen, die keinerlei rechtliche Wirkung entfalten können (Verträge zu Lasten Dritter), jedoch trotzdem mit aller Härte durchgesetzt werden und viele andere Dinge nicht stattfinden. In Wirklichkeit werden die Beamten von der Parteienmafia für die Umsetzung der Pläne, der hinter den Parteien stehenden Verbrecher missbraucht. Die Masse der „BRD-Beamten“ macht dieses Spiel mit und muss sich nicht wundern, wenn man sie als Mitläufer oder Mittäter bezeichnet, denn genau das sind sie auch. Kann man hier die Brücke zu einer anderen Diktatur auf deutschem Boden, die nach dem Krieg angeblich beendet wurde ,schlagen? Mögen die Leser ihre eigenen Schlüsse ziehen.
Viele „BRD-Beamte“ glauben ja noch immer, dass sie für ihr Handeln nicht zur Verantwortung gezogen werden können. Mit dem Glauben ist das ja so eine Sache, deshalb sehen wir mal nach. Warum sollen „Beamte“ eine Diensthaftpflicht abschließen? Damit diese im Schadensfall einspringt, wenn keine vorsätzliche Verletzung der Dienstpflichten vorliegt. Generell gilt aber folgendes, und das sollten sich die sogenannten „Amtsträger“ mehrfach durchlesen und zwar am Besten solange, bis es im Hohlraum zwischen den Ohren hörbar Klack macht.

§ 63
Verantwortung für die Rechtmäßigkeit

(1) Beamtinnen und Beamte tragen für die Rechtmäßigkeit ihrer dienstlichen Handlungen die volle persönliche Verantwortung.

Hier steht es schwarz auf weiß. Die „Beamten“ tragen die volle persönliche Verantwortung. Mir würde da bereits das Blut in den Adern gefrieren und genau deshalb soll und muß remonstriert werden. Warum wird davon kein oder nur selten Gebrauch gemacht, wenn doch deutlich ist, dass mit jeder „Amtshandlung“ Recht gebrochen wird?
Es ist zwar ganz nett, dass es für nahezu alles Dienstanweisungen gibt, die allerdings nicht davon befreien in den BRD-AGB selbst nachzusehen. Nicht selten stehen in den Dienstanweisungen jedoch Dinge geschrieben, die rechtlich nicht haltbar sind, die selbst BRD-Recht widersprechen und zum Rechtsbruch anstiften. Ich bezweifle, dass alle „Beamten“ gewissenlos sind, dafür aber voller Angst, denn remonstrieren könnte unangenehme Antworten von Vorgesetzten, oder gar weitreichendere Folgen nach sich ziehen. Soll man des lieben Arbeitsfriedens wegen besser nichts sagen und den Rechtsbrüchen somit zustimmen, diese vielleicht selbst begehen?
Der wichtigste Artikel für die „BRD-Beamten“ ist jedoch der Eid. Viele glauben, daß sie den Eid brechen, wenn sie nach Auswegen aus der Rechtlosigkeit suchen, sich auch ihrer Verfassunggebenden Versammlung anschließen. Der „Beamteneid“ im Text:

§ 64
Eidespflicht, Eidesformel

(1) Beamtinnen und Beamte haben folgenden Diensteid zu leisten: „Ich schwöre, das Grundgesetz und alle in der Bundesrepublik Deutschland geltenden Gesetze zu wahren und meine Amtspflichten gewissenhaft zu erfüllen, so wahr mir Gott helfe.“

Wurde denn das Grundgesetz und alle in der BRD geltenden Regeln eingehalten?
Jede sogenannte „Amtshandlung“ ist ein Eidbruch, auch weil es sich um Täsuchung im Rechtsverkehr handelt, somit nichtig ist und trotzdem mit allen Mitteln durchgesetzt wird. Weiterhin besagt der Artikel 25 des Grundgesetzes, dass Völkerrecht dem Bundesrecht vorgeht.

Bild: pinterest.de

Ein Eidbruch findet mit der Anerkennung und/oder dem Beitritt zur Verfassunggebenden Versammlung nicht statt. Der „Beamte“ setzt das um, was im Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland niedergeschrieben ist.

 
Wenn eine Verfassunggebende Versammlung ausgerufen ist, dann steht diese als völkerrechtlicher Akt klar und deutlich über dem Grundgesetz und die BRD muss das, ihren eigenen Regeln entsprechend, anerkennen. Der vorhandene Volksteil hat der Kernverfassung zugestimmt und somit endet das Grundgesetz, da eine neue Verfassung beschlossen wurde (siehe Art. 146 GG). Die BRD ignoriert jedoch das von ihr selbst Aufgeschriebene, womit klar sein sollte, dass dringender Handlungsbedarf besteht.

Artikel 20(4)

„Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

Wegen der anhaltenden Rechtsbrüche der Bundesregierung und sämtlicher untergeordneter Unternehmensteile greift auch dieser Artikel, so dass auch „BRD-Beamte“ unabhängig von der Verfassunggebenden Versammlung längst zum Handeln aufgefordert sind.

Mein Fazit als „BRD-Beamter“: Fangt an Bleistifte spitzen, aus dem Fenster zu schauen und an nichts zu denken, Amnesieanfälle und ähnliches zu bekommen. Informiert euch und handelt  entsprechend.

Ich selbst werde mich an den Rechtsbrüchen der BRD nicht beteiligen und ich werde weiterhin alles daran setzen, dass die Verfassunggebende Versammlung umgesetzt wird.

 
www.ddbradio.org
www.verfassunggebende-versammlung.com
 

Ein wichtiger HInweis an alle BRD Bediensteten und sogenannten BRD Beamten! ? ?

 am 30.04.2018