Spürst Du noch etwas?

Kennst Du das auch? Seit 2015 hören wir täglich schlimmste und schauerlichste Nachrichten über Vergewaltigungen, bestialische Messermorde, Menschen, die aufs Gleisbett gestoßen werden oder abgeschlachtet werden mit Macheten. Wir lesen immer die gleich- oder ähnlich lautenden euphemistischen Schlagzeilen von „Männern“, die dies oder jenes getan haben und wissen doch genau, wer sich hinter diesen „Männern“ meist verbirgt. Wir kennen mittlerweile die Codierung und lesen zwischen den Schlagzeilen.

 

 

Man will uns weiter glauben machen, es handele sich bei diesen schrecklichen Taten jeweils nur um Einzelfälle. Ich kann dieses Wort nicht mehr hören. Es macht mich aggressiv. Es ist jedes Mal aufs Neue ein Schlag ins Gesicht all derer, die selbst Opfer einer Politik der sperrangelweit geöffneten Grenzen geworden sind und auch derer, die genau wissen, dass eben all diese Einzelfälle ein Gesamtbild ergeben und eben mitnichten Einzelfälle sind. Man will diese grauenhaften Verbrechen von Menschen, die größtenteils keine Flüchtlinge, sondern Wirtschaftsmigranten aus einem ganz anderen Kulturkreis sind und die sich eine „Flucht“ leisten konnten und die sich niemals werden integrieren wollen, weiterhin bagatellisieren. Und es macht mich wütend, dass man dies tut. Wütend und hilflos macht es mich. Ich verstehe nicht, was hier läuft und warum von Seiten der Journaille und der allermeisten Politiker keiner endlich offen ausspricht, was ist. Weiterhin wird negiert, was doch glasklar und offensichtlich ist und was wir, die wir von den Gutmenschen als „Rechte“ verunglimpft werden, schon längst erkannt haben. Es herrscht Krieg. Krieg gegen die Eigenen. Und dieser Krieg findet an zwei Fronten statt. Einmal von Seiten der Regierenden und ihrer Helfershelfer, der Journaille, den Kirchen, Gewerkschaften und einmal von Seiten der Fremden, die in unser Land strömen und sich mit schrecklicher Brutalität das nehmen, was sie wollen. Ohne Rücksicht. Und sie bekommen es. Sie können sich scheinbar alles erlauben. Alles wird ihnen nachgesehen mit der Pauschal-Entschuldigung, sie seien ja traumatisiert oder psychisch erkrankt. Seltsamerweise gilt diese General-Amnestie nur und ausschließlich für sie.

Was das Schlimmste an dieser Sache ist, dass ich an mir selbst merke, dass diese täglichen Horrormeldungen immer mehr an mir abprallen. Ich stelle fest, dass ich diese Schlagzeilen jeden Tag aufs Neue fassungslos lese, zur Kenntnis nehme und natürlich entsetzt bin ob der Brutalität der Taten. Aber ich merke auch, wie sie auf eine seltsame Art an mir und meinem Herzen abprallen immer mehr. Es ist wohl eine Art Selbstschutz. Ansonsten würde man verrückt werden. Ein Abwehrmechanismus, der sich in Gang setzt, weil wir an all dem ansonsten kaputt gehen würden. An all dem Schmerzlichen, dem Leid der Opfer und Angehörigen, der Trauer, der Bösartigkeit und Niedertracht. Und das erschreckt mich. Ich will nicht wie die Politiker werden, die nach solchen schlimmen Ereignissen wie Zombies ihre Phrasendreschmaschine anwerfen und ihre immer gleichen Phrasenfragmente aus dem Kondolenzkatalog emotionslos herunterleiern. So möchte ich nicht werden. Ich möchte, dass jedes einzelne Opfer die ehrliche Trauer von Herzen bekommt, die ihm zusteht. Ich finde, das ist das Mindeste, was man noch tun kann.

Und das nimmt man dem Opfer, den Angehörigen und auch uns, weil es immer so weiter geht. Weil auf die eine Tat schon kurz darauf die Nächste folgt. Weil nichts, aber auch gar nichts, dagegen unternommen wird. Weil man in einen Aktionismus verfällt, die Überwachung weiter ausbauen und sonstige Pseudo-Maßnahmen ergreifen, aber nicht die eigentliche Ursache benennen will. Man lässt es einfach laufen. Das ist perfide und böse! Solange man die Dinge nicht benennt, solange kann man sie nicht beseitigen. Es geht immer so weiter. Jeden Tag neue abscheuliche Verbrechen – bis es zu einer schrecklichen, allgegenwärtigen Gewohnheit und Alltäglichkeit geworden ist. Eine Gewohnheit, die zur Gewöhnung führt. Wer kann das noch verkraften? Wer kann das noch ertragen? Wo soll das hinführen?

Ich will nicht zu einem emotionslosen Wesen werden. Dann hätten sie es wirklich geschafft. Denn ein Mensch, der nichts mehr spürt, der kämpft auch nicht mehr. Er lässt alles geschehen. Mit sich, mit anderen. Er hat sich selbst verloren. Spürt sein Herz nicht mehr. Und er hat auch für andere kein Herz mehr. Es entsteht eine herzlose Gesellschaft. Möchten wir das? Wir sind auf dem besten Wege dorthin.

Man hat nur dann ein Herz, wenn man es für andere hat.“ (Friedrich Hebbel)

Quelle: https://tbreitschneider.home.blog/2019/08/01/spurst-du-noch-etwas/

 

ddbNews Christian

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 35 Bewertungen, 7 Stimmen)
Loading...

BRD Imperialismus und das zurechtgebogene Völkerrecht

Es ist schon ein Phänomen: Zeitgleich mit den Feierlichkeiten zu dem, was überschwänglich Wiedervereinigung genannt wurde, holt die Bundesregierung den Knüppel aus dem Sack und demonstriert mit öffentlichen Vereidigungen von Rekruten und den begleitenden Reden, dass sie nun das wahr machen möchte, was die ehemaligen Kriegsgegner bei der deutschen Wiedervereinigung so sehr fürchteten, nämlich Deutschland (BRD) als wirtschaftliche wie militärische Führungsnation.

In den Journalen der Monate, in denen die DDR einstürzte und die Chancen einer Vereinigung der gespaltenen Nation stiegen,wurden noch einmal  gelesen. Was aus heutiger Sicht bestürzt, sind die Hoffnungen, die sich in beiden Teilen des gespaltenen Landes damit verbanden. Es war eine Stimmung des Aufbruchs und es ging um eine neue Sozial- wie eine neue Friedensordnung. Das war, betrachtet man den weiteren Verlauf der Geschichte, sehr naiv. Allerdings nur unter dem Aspekt, dass viele glaubten, die Regierungen würden es schon richten.

Im Osten dachten wohl viele, die Arbeit sei verrichtet und im Westen verfiel man dem gleichen Irrglauben. Statt den politischen Widerstand gemeinsam weiter zu leisten, wurde er im Konsumismus domestiziert und alles in die Hände überforderter Mandatsträger gelegt.

Die Erkenntnis, dass nur die eigene Aktion in der Lage ist, die Verhältnisse, in denen man lebt, zu einem besseren Zustand zu machen, war zu lange verdeckt. Das Ergebnis ist eine ökonomische, soziale, politische und kulturelle Verwüstung der Gesellschaft, wie sie nur ein nahezu ungezügelter Wirtschaftsliberalismus mit einer preußischen Bürokratie als Vollstrecker fertig bringen kann. Die Ursachen liegen nicht nur in der Boshaftigkeit seiner Vertreter, sondern auch in der Passivität der Opfer.

( Anmerkg. ddbNewsR.: Deshalb ist es jetzt wichtig und zwar überlebenswichtig, das Versäumte endlich nachzuholen und als deutsche Nation zusammenzustehen und die Fehler auszumerzen, das geschieht durch eine Nationalversammlung oder auch Verfassunggebende Versammlung die nicht nur eine Verfassung ausarbeitet, sondern deren Wertigkeit über der jetzigen Regierung anzusiedeln ist, so besagt es das Völkerrecht und auch das Urteil des höchsten BRD Gerichtes, das Bundesgrundgesetzgericht in seinem Urteil:

BVerfG 2 BvG 1/51 vom 23. Oktober 1951, II. Senat, Leitsatz 21 : Eine verfassunggebende Versammlung ist ein weltweit anerkannter, völkerrechtlicher Akt und hat einen höheren rechtlichen Rang als die auf Grund der erlassenen Verfassung  bzw. des Grundgesetzes gewählte Volksvertretung (siehe Art. 25 GG). Sie ist im Besitz des pouvoir constituant. Mit dieser besonderen Stellung ist unverträglich, daß ihr von außen Beschränkungen auferlegt werden. ) mehr

► Die Kriegserklärung an die Bevölkerung

Vor allem zwei Frauen gehen mit diesem Anspruch als wirtschaftliche wie militärische Führungsnation zur Zeit auf Tournee. Einerseits die ehemalige Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, die jetzt als EU-Kommissionspräsidentin davon redet, Europa müsse auch Muskeln zeigen, um seine Interessen durchzusetzen. Dabei sind für sie – aufgrund der Logik der Amtsstationen – Deutschland und Europa kongruent.

Andererseits formulierte die neue Verteidigungsministerin, Frau Annegret Kramp-Karrenbauer, den Anspruch auch militärisch wieder zu dominieren auf der Vereidigungszeremonie vor dem Reichstagsgebäude in Berlin – übrigens unter Ausschluss der Öffentlichkeit, was die Behauptung, die Bundeswehr stehe in der Mitte der Gesellschaft, ausdrücklich unterstrich. Das von einer Berufsarmee zu behaupten, ist schon kühn, das in einem militärisch abgesicherten Areal zu tun, ist frivol.

Wie war das mit „Nie wieder Krieg?“ Gibt es ein besseres Beispiel, als man daran erkennen kann, daß die Deutschen benutzt werden für eine Strategie und durch eine Regierung , die nicht ihre sein kann? ( ddbNews R.)

Rainer-Mausfeld-Eliten-Elitendemokratie-Warum-schweigen-die-Laemmer-Kritisches-Netzwerk-Neoliberalismus-Herrschaftssystem-Leitmedien-Machteliten-Nutzmenschhaltung-Scheindemokratie

Dass bei der Berliner Veranstaltung der hiesige Messias des Wirtschaftsliberalismus, Wolfgang Schäuble, nicht fehlen durfte, erklärt sich von selbst. Er hielt bereits seine schützende Hand über die dilettierende von der Leyen und er lässt Kramp-Karrenbauer nicht eine Sekunde aus den Augen, will er doch den Lobbyisten Friedrich Merz zu weiterem Einfluss verhelfen.

Dass in Reden, die zu stärkerem militärischen Engagement Deutschlands in der Welt aufrufen, immer die demokratischen Werte bemüht werden, um die es gehe, wenn man um ein Mandat „robuster Einsätze“ werbe, ist eine Kriegserklärung an die eigene Bevölkerung. Da soll der ideologische Krieg mit dem heißen, militärischen verknüpft werden und da wird es um alles gehen. Die christdemokratische Soldateska scheint dazu bereit zu sein und die sozialdemokratischen Koalitionäre stehen murrend, aber mitmachend, auf den Vehikeln des Truppentransportes.

Nicht anders müssen Indizien interpretiert werden, die eindeutig dokumentieren, dass wirtschaftliche Interessen das Völkerrecht dominieren – einer jener Werte, der bemüht, jedoch in zahlreichen Fällen selbst ignoriert wird.

► Öl, Lithium und Erdgas als Motiv

Bundeswehr-Bundesadler-Auslandseinsaetze-Angriffsbuendnis-Aufruestung-NATO-Bundeswehreinsatz-Parlamentsarmee-Kritisches-Netzwerk-Militarismus-MilitaermaschinerieNachdem man sich, auch und gerade, im Auswärtigen Amt für die Unterstützung des Putschisten Juan Guaído in Venezuela ausgesprochen und alle Aktionen, die auf den Sturz gegen die rechtmäßige Regierung hinausliefen, diplomatisch unterstützt hatte, wird dieses Szenario momentan im Falle Boliviens wiederholt. Argumentiert wird mit den demokratischen Werten, die im Falle Venezuelas und Boliviens tatsächlich eine Rolle spielen, die jedoch, nimmt man das Völkerrecht ernst, nur durch interne Prozesse beschrieben werden können.

Dass Venezuela über immense Ölressourcen verfügt und in Bolivien sowohl Lithium als auch Erdgas rangieren, sind nicht nur Indizien, sondern handfeste Motive.

Das interessante, aber folgerichtige Gegenstück bilden die jüngsten Ereignisse in Chile, das gegenwärtig an den Strukturen, die durch den Pinochet-Putsch geschaffen wurden, zu zerbrechen droht. Dort, wo fünf Familien das Land besitzen und regieren, kommt die Bundesregierung allerdings nicht auf die Idee, die demokratischen Werte zu bemühen. Da gilt das Völkerrecht und es handelt sich um eine innere Angelegenheit. Das Völkerrecht als propagandistisches Tool – das wär dann auch geklärt.

► Imperialismus 4.0

Bleibt eine zeitliche Kluft, um Klärungsprozesse zu initiieren. Zwischen dem Traum von robusten Militäreinsätzen und ihrer Möglichkeit, diese auch erfolgreich durchzuführen, liegt der Zustand der Streitkräfte, die, ob selbiger mit den Katastrophenmeldungen nun richtig beschrieben ist oder nicht, weit unter der Schlagkraft rangieren, die nötig ist, um wieder Jubelstürme im eigenen Land auszulösen. Und, machen wir uns nichts vor, sollte das gelingen, dann sind die Vorbehalte gegen einen Deutschen Imperialismus 4.0 nicht mehr so groß.

Gerhard Mersmann

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 45 Bewertungen, 9 Stimmen)
Loading...

Unfassbar! EU-Beschluss: Grundrechte für alle Afrikaner ?!

ddbNews R.

Erst vor wenigen Tagen haben wir über Grundrecht und Menschenrechte geschrieben und das es zweierlei davon gibt.

Zweierlei Menschenrecht???

 

Hier nun kommt der weitere Beweis für die Untergrabung der Menschenrechte vor allem für Weiße und Europäer.

Im September 2019 verabschiedete das EU-Parlament mehrheitlich einen Entschließung zu den „Grundrechten von Menschen afrikanischer Abstammung in Europa“. Und diese Grundsatzentscheidung ist weitreichend: So werden nicht nur Strategien gefordert, um Afrikaner „auf sicheren und legalen Wegen in die EU einreisen“ zu lassen. Es werden auch zahlreiche Bildungs- und Förder-Maßnahmen von den EU-Mitgliedsstaaten verlangt.
Eine Grundsatzaussage lautet: „Menschen afrikanischer Abstammung haben im Laufe der Geschichte erheblich zum Aufbau der europäischen Gesellschaft beigetragen.“ Entgegen aller historischen Realitäten wird auf solchen Behauptungen aufbauend eine Verpflichtung der Europäer abgeleitet, Menschen aus Afrika unbegrenzt in Europa aufzunehmen.

 

 

Video: MACH DIR SORGEN !

 

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 49 Bewertungen, 10 Stimmen)
Loading...

Zwangsimpfungsverordnung der BUNTE TAG und seine Abstimmung

Am 14. Nov. 2019 beschloss der Deutsche Bundestag wie erwartet einen faktischen Impfzwang gegen Masern, Mumps und Röteln. Wir berichten hier auch über die Nebenwirkungen, die bereits festgestellt wurden.

Abb.

 

Mitschnitt der Debatte im Bundestag + Beschlussempfehlungen

Wesentliche Änderungen konnte ich in der Beschlussempfehlung des Gesundheitsausschusses (von gestern) auf die Schnelle nicht entdecken.

Abstimmungsergebnis (inoffiziell!):

709 Abgeordnete insgesamt

653 Abgegebene Stimmen

459 Ja-Stimmen

105 Enthaltungen

089 Nein-Stimmen

Die LINKE und die GRÜNEN haben sich teilweise enthalten. Allein die „rechtspopulistische“ AfD stimmte gegen das Gesetz und stellte sich damit auf die Seite der Grundrechte.

Abstimmungsverhalten grafisch dargestellt

DIE EINZELABSTIMMUNGEN:

Abstimmung der Mitglieder des Rechtsausschusses des Deutschen Bundestags zur Impfpflicht

CDU/CSU und FDP sowie SPD geschlossen mit Ja
Es sind hier die Parteien, die sich am wenigsten um rechtsstaatliche Maßstäbe scheeren.
Gleichzeitig sind es die, die das Land am längsten regieren.

„Ausspruch des britischen Historikers Lord Acton, der auf Englisch Folgendes sagte:

„Power tends to corrupt and absolute power corrupts absolutely.“
„Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.“

CDU/CSU
Hirte, Heribert ____ Ja

CDU/CSU
Frieser, Michael ____ Ja
Heil, Mechthild ____ Ja
Heveling, Ansgar ____ Ja
Hoffmann, Alexander ____ Ja
Jung, Ingmar ____ Ja
Luczak, Jan-Marco ____ Ja
Müller, Axel ____ Ja
Müller (Braunschweig), Carsten
Sensburg, Patrick ____ Ja
Steineke, Sebastian ____ Ja
Ullrich, Volker ____ Ja
Warken, Nina ____ Ja
Wellenreuther, Ingo ____ Ja
Winkelmeier-Becker, Elisabeth ____ Ja

SPD
Brunner, Karl-Heinz ____ Ja
Budde, Katrin ____ Ja
Dilcher, Esther ____ Ja
Fechner, Johannes ____ Ja
Groß, Michael ____ Ja
Heidenblut, Dirk ____ Ja
Post, Florian ____ Ja
Scheer, Nina ____ Ja
Steffen, Sonja Amalie ____ Ja

AfD
Brandner, Stephan ____ Nein
Jacobi, Fabian ____ enthalten
Maier, Jens ____ Nein
Maier, Lothar ____ Nein
Peterka, Tobias ____ Nein
Reusch, Roman Johannes ____ Nein

FDP

Buschmann, Marco ____ Ja
Helling-Plahr, Katrin ____ Ja
Martens, Jürgen ____ Ja
Müller-Böhm, Roman ____ Ja
Willkomm, Katharina ____ Ja

Linke
Akbulut, Gökay ____ enthalten
Mohamed Ali, Amira ____ enthalten
Movassat, Niema ____ enthalten
Straetmanns, Friedrich ____ enthalten

Grüne
Bayram, Canan ____ Nein
Keul, Katja ____ enthalten
Rösner, Tabea ____ enthalten
Rottmann, Manuela ____ nicht abgegeben

 

Kommentare:

Gerade bei den Nachrichten ein Blick in den Saal der Anwesenden… nie und nimmer waren dass fast 700 Personen… wie kann das sein, dass dann soviel Stimmen abgegeben wurden?

Meines Erachtens waren nicht 653 Abgeordnete anwesend, die hätten abstimmen können. Weitere Informationen zu IFG-Anfrage und Bildabschätzung weiter unten. Ich schätze auf gut 300 Anwesende, das würde aber bedeuten, dass nicht mal die Beschlussfähigkeit gegeben war.

 

Nun schauen wir uns mal an welche Nebenwirkungen bekannt sind:

Daten aus der Post-Marketing-Beobachtung Basierend auf Spontanmeldungen wurden nach Markteinführung außerdem die unten aufgeführten N e b e n w i r k u n g e n berichtet. Diese Nebenwirkungen wurden als „sehr selten“berichtet, allerdings kann die genaue Häufigkeit nicht exakt ermittelt werden.

E r k r a n k u n g en d e s B l u t e s & d e s L y m p h s y s t e m s thrombozytopenische Purpura, Thrombozytopenien, Schwellung der angrenzenden Lymphknoten

E r k r a n k u n g e n d e s I m m u n s y s t e m s allergische Reaktionen, anaphylaktische Reaktionen,anaphylaktoideReaktionen(Angioödem, Atemnot, Nesselsucht)

E r k r a n k u n g e n d e s N e r v e n s y s t e m s Fieberkrämpfe, flüchtige Gangunsicherheiten

E r k r a n k u n g e n d e s O h r s & d e s L a b y r i n t h s Reizungen des Mittelohrs, Otitis media

E r k r a n k u n g e n d e r A t e m w e g e, d e s B r u s t r a u m s & M e dia s tin u m s leichte entzündliche Symptome von kurzer Dauer in den Atemwegen (Nasenrachenkatarrh)

E r k r a n k u n g e n d e r H a u t & d e s U n t e r h a u t z e l l g e w e b e s schwache masernähnliche Exantheme, gewöhnlichnichtgeneralisiert,Purpura,Erythema exsudativum multiforme
In Einzelfällen sind Meningoenzephalitis (Häufigkeit 1:1Million Impfungen), Myelitis, Neuritis und aufsteigende Lähmungen (einschließlich Guillain-Barré-Syndrom) berichtet worden.

 Kommentare:

Wie frech Hr. Spahn noch sagt, dass dieses Gesetz einen Einschnitt in das Grundgesetz der körperlichen Unversehrtheit ist!

Der Bundesgesundheitsminister hält das in der Abwägung aber für vertretbar. Spahn sagt, es gehöre zur Freiheit auch dazu, sich darauf verlassen zu können, „dass mich andere nicht unnötig gefährden. Und eine Maserninfektion wäre eine unnötige Gefährdung, weil es einen sehr, sehr sicheren Impfstoff gibt.“ Er legt in jeder Rede auf einen anderen Punkt Wichtigkeit. Einmal das sie lebensgefährlich sind, einmal das der Impfstoff sehr sehr sicher ist, … das zeugt davon ,dass er genau ,das wie vorgegeben, als Wichtigste Info der Pharma weitergeben muss!

Wenn einer eine Gefahr ist, dass ist es dieser Mann.

Wie bei den Nazis. Das Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses lässt grüßen.

Die Funktion der Erbgesundheitsgerichte übernehmen nun Ärzte, Gesundheitsämter und Vormundschaftsgerichte.

Es dürfen Todesfälle durch Impfungen nun zwangsweise provoziert werden
nichts anderes als Staats- und Regierungskriminalität ist das in meinen Augen.

Leute, das ist erst der Anfang. In den USA sind sie bereits bei 72 verpflichtenden Impfstoffdosen für Kinder bis 18. Religiöse und medizinische Ausnahmeregelungen wurden zuletzt in Kalifornien außer Kraft gesetzt. Zieht euch warm an, es wird kalt.

entnommen aus https://www.impfkritik.de/pressespiegel/2019111401.html

Können tatsächlich aufgetretene Impfschäden auch in Deutschland die sogenannten wissenschaftlichen Studien, die Impfungen für unbedenklich erklären, widerlegen? VETOPEDIA.ORG erstellt eine Übersicht über Impfschadensfälle. Nutzen auch Sie diese Gegendarstellungsplattform, um Ihnen bekannte Impfschadensfälle zu melden!

Vetopedia – Statistik von Impfschäden

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 20 Bewertungen, 4 Stimmen)
Loading...

Zeit für die Wahrheit: Ein Richter redet Tacheles!

Nur anonym kann der Richter die Wahrheit aussprechen, das sollte jedem zu denken geben. Die Auswirkungen der Einwanderungspolitik seit 2015 und die Zunahme der Straftaten vor allem von Nordafrikanern, Marokkanern und Tunesiern etc. Abgelehnte Asylbewerber aus Ländern wo Deutsche Urlaub machen , verüben hier Verbrechen aber dürfen bleiben .Sie werden nicht abgeschoben!

Sehr hörenswert!

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 79 Bewertungen, 16 Stimmen)
Loading...

Hühnerstall Bundestag !

Folgende „Geschichte“ habe ich im Netz gefunden. Sie entbehrt nicht einer gewissen Analogie zu den heutigen Verhältnissen.

Die „Geschichte“:

Wie kann ich meinen 20 Hühnern nur begreiflich machen, daß die 15 Füchse, die Asyl im Hühnerstall suchen, nichts Böses im Sinn haben?

Die sind eben etwas anders, haben einen anderen Hintergrund und brauchen die Hilfe der Hühner.

Sie möchten sich integrieren und alles annehmen, nur um nicht aufzufallen, glaube ich.

Also den Hühnerstall ab heute offenlassen und rein mit den Füchsen.

Bei der täglichen Kontrolle stellte ich fest, daß einige Hühner völlig verstört auf der höchsten Stange saßen.

Auch die Anzahl der Hühner hat sich reduziert, wobei sich die Anzahl der Füchse erhöht hat.

Also ging ich nochmal in den Hühnerstall und erklärte nochmal, daß der Hühnerstall nicht verschlossen wird und wir den Füchsen die Hühnersprache und die kulturellen Ansichten ihrer Art näher bringen müssten.

Die Hühner nickten gehorsam ab und ich verließ die Einrichtung wieder.

Am nächsten Tag – ich zählte nur noch ein Huhn und die doppelte Anzahl von Füchsen – wurde mir klar, daß die blöden Hühner nicht fähig sind, jemand zu integrieren.

Hätten sie schnell die Sprache der Füchse gelernt, hätten sie überlebt.

Ich verstehe die Hühner nicht – wie kann man nur so dumm sein!

Hier kann ich nichts mehr bewegen, wurde gerade von 38 Füchsen attackiert, verlasse jetzt meinen Hof und folge meiner noch immer anhaltenden Berufung und werde jetzt Fische und Fischreiher sozialisieren und integrieren.

 

Bildergebnis für Bundestag halb leer Bilder

Der Bundestag ist beschlussfähig, wenn mehr als die Hälfte seiner Mitglieder im Sitzungssaal anwesend ist.

Geschäftsordnung des Bundestages, Paragraf 45 Absatz 1

Offiziell nachgezählt wird extrem selten

Klingt eindeutig. Das große Aber folge jedoch bereits im nächsten Absatz der Bundestagsgeschäftsordnung, sagt Pestalozza. Solange niemand beanstande, dass weniger als die Hälfte anwesend sei, gelte mehr als die Hälfte als anwesend. Obwohl jeder sehe, dass es nicht sämtliche 316 seien, sondern 16, 30 oder 40. „
DUMM DÜMMER AM DÜMMSTEN:
„Ich weiß, was ich glaube. Ich werde weiterhin aussprechen, was ich glaube und was ich glaube – ich glaube, was ich glaube ist richtig.”
(Georg W. Bush, ehemaliger amerikanischer Präsident)
Bildergebnis für bilder dumm und dümmer

Der Bundestag verabschiedet beschlussunfähig Gesetze

Schon oft wurden zur nächtlichen Stunde Gesetze durchgepeitscht, obwohl der Bundestag nicht beschlussfähig war. Das ist ein Missbrauch der Demokratie.

Denn: es waren nur 133 der 709 Abgeordneten anwesend. 355 sollten es mindestens sein. Vorgeschrieben ist jedoch laut Gesetz, dass mindestens die Hälfte der Mandatare anwesend ist. Doch offenbar interessiert das weder das Bundestagspräsidium (welches darüber wachen sollte) noch die Abgeordneten der etablierten Parteien. Denn wenn nicht einmal ein Fünftel aller Sitze besetzt sind, muss man schon vollkommen blind sein, um das nicht zu erkennen. Das hinderte die Politiker von CDU/CSU, SPD, Grünen, und FDP jedoch nicht, trotzdem über das Energiewirtschaftsgesetz, ein Sozialabkommen mit der Ukraine und die Umschichtung von EU-Agrarsubventionen abstimmen zu wollen.   mehr

 

30 Jahre Staatslügen und der 9.November in der Geschichte

Zu diesem 9. November, der in der deutschen Geschichte schon oft eine tragende Rolle für Veränderungen spielte , geben wir einen Überblick über das Geschehen von 1989 und zeigen weitere wichtige Marker auf, die den 9.November zu einem besonderen Tag machten, mit weitreichenden Folgen von den geschichtlichen Ereignissen, bis heute.

 

„Ein Grundgesetz, unsere Verfassung gilt jetzt für das gesamte deutsche Volk. So heißt es jetzt in der Präambel“, sagte Kohl in, „seiner“ ersten Rede nach dem Tag „XY unbekannt“ am 4. Oktober 1990 und übernahm „seine“ Regierungsarbeit in einem staatenlosen Wirtschaftsgebiet und nahm sich sein Amt, wo es nicht mal ein gültiges Wahlgesetz gegeben hat. „Das GG, unsere Verfassung“ Entweder, oder? Bis heute hat sich noch immer gar nichts geändert. Ob Kohl, Schröder oder die Merkel waren oder sind die Verwalter eines Wirtschaftsgebietes nach Art. 133 GG. Auch die AfD ist eine NGO, welche dem Bund angehört und somit zum gleichen Spiel gehört! Wir brauchen keine Alternative für Deutschland.
Das Land ist noch da und noch genug Deutsche, um dieses Land juristisch wieder in Ordnung zu bringen.
1989 waren das diese paar hundert Deutsche in der DDR (ab 05:44‚), welche ein paar Tage später Millionen auf die Straße gebracht haben.
Solange die Deutschen auf ihre Rechte weiterhin verzichten, wird es nie ein vereintes Deutschland geben. Auch nicht mit der AfD! Die Parteien sind nicht das Volk und das Volk braucht keine Parteien. Also, wo liegt das Problem? .
Das Recht geht vom Volke aus! Das müssen die Deutschen endlich begreifen. Sie müssen es verstehen, dass sie das Volk sind und nicht die Parteien.
 Für das Recht und die Freiheit.
„Carlo Schmid Grundsatzrede zum GG“ die gesamte Rede zum Lesen finden Sie hier http://artikel20gg.de/Texte/Carlo-Sch…
 Der 9. November spielte schon oft eine Rolle in der deutschen Geschichte

Aber nicht nur auf deutschen Boden spielte der Tag eine Rolle, auch 9/11

ist Vielen von uns noch gut im Gedächtnis!

Der Beginn des Kampfes gegen den selbsternannten und inszenierten Terror !

Die zweite Maschine

ddbNews R.

 

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 35 Bewertungen, 7 Stimmen)
Loading...

Spucken auf den „Staat“!

 

ddbNews R.

Es gibt viele Dinge, die hier im Land nicht mehr stimmen, zu viele, aber viel zu wenig Menschen die sich dagegen wehren und Stärke durch Gemeinsamkeit entwickeln! So wird es immer schlimmer werden aber nicht besser!

„Das Volk geht erst auf die Straße,wenn der Kühlschrank leer bleibt,wenn es keinen Fußball mehr gibt ! Der Deutsche ist ein Weichei !“

Freche Minderheiten spucken auf den Staat – die Mehrheit hat die Macht verloren | Menschenfeindlichkeit: was Molière uns lehren kann | Extinction Rebellion, die Konservativsten der Konservativen – Klammern am Status quo.

 

„ein Land was gegen sich selber kämpft – kann nicht gewinnen“

 

Wie wollen die Deutschen das Merkel-Regime loswerden?

4. November 1989 in Ost-Berlin: Hunderttausende gegen SED-Allmacht und Egon Krenz

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 40 Bewertungen, 8 Stimmen)
Loading...

Wie absurd ist der jetzige Zustand und unsere Nation

Ich möchte heute hier einen Text einstellen, der mir aus der Seele spricht und wo ich jedes Wort unterschreiben kann. Den Text hat Andreas von

verfasst und man kann ihn hier nachlesen.

ddbNews R.

 

In eigener Sache

Ich erhalte regelmäßig Zuschriften, die mir alle auf eine wirklich liebevolle menschliche Art mitteilen, dass meine Arbeit wertvoll ist. Und nicht selten, dass ich einer der wenigen bin, die die Dinge beim Namen nennen. Das fühlt sich auch gut an. Aber leider ist das nichts, worauf ich stolz wäre . . .

Denn es zeigt deutlich, wie krank unsere Gesellschaft schon ist. Wenn es schon eine Art Seltenheitswert hat, über die Dinge zu sprechen die uns ALLE am meisten interessieren sollten. Natürlich, dass was ich zum Ausdruck bringe in meiner Arbeit, ist nicht beliebt bei den Kräften die uns beherrschen. Sonst würden wir nicht so einer monströsen Zensur unterliegen.

Aber nach momentaner Gesetzeslage ist es doch so, dass wir NOCH das Recht haben diese Dinge frei zu äußern. Und ein großer Teil meiner Videos beweist, dass dies nicht mehr lange der Fall sein wird, da schon die entsprechenden Gesetze im ganzen Westen in den einzelnen Ländern angesprochen wurden, und sogar durch die Vereinten Nationen weltweite Gesetze geschaffen werden sollen. Ebenso durch die EU, wie gezeigt im Beispiel von Katharina von Schnurbein und das neun Punkte Programm der BRD

Und was man in Bezug auf „Leugnung“ des sogenannten Klimawandels in der Pipeline hat, sollte jedem zu denken geben. Denn die Experten die von unseren bunten Regierungen beauftragt werden, sehen darin eine psychische Störung. Probleme mit der Wahrnehmung von „Realitäten“ zu haben.

Und darauf sollen drastische Maßnahmen folgen. Denn Subjekte die sich der Globalen Ordnung nicht unterordnen wollen, gefährden nach der Expertenmeinung ein solides Wachstum der Gesellschaft.

Im Klartext ist hier aber etwas ganz anderes gemeint. Es geht dabei nicht ums Klima, sondern einen weiteren Weg zu schaffen um Menschen zu regulieren und aus der freien Gesellschaft auszuschließen. Wobei mit frei deren Konstrukt von freier Gesellschaft gemeint ist, was immer mehr die Züge einer Freiluft Haftanstalt annimmt.

Ich fasse mal kurz den Status zusammen.
Man dämonisiert alles, was uns aus dieser misslichen Lage befreien könnte.

Nationalismus wird permanent schlechtgemacht, und mit Dingen assoziiert die damit nicht das Geringste zu tun haben. Bei den NDB’s ( Nicht denkende Bürger ) kommt dank der täglichen Propaganda von allen Seiten nur das an:

Nationalismus > Holocaust > Mörder = Nazi

Zumindest gilt das für Deutschland und fast den gesamten Westen.
Für andere Gefilde gelten nämlich andere Regeln als für den Westen.

Südafrika
Nationalismus > Kommunismus > Anti Weiss = Freie Menschen die ein Recht haben auf ihr Land.

Israel
Nationalismus > Rein jüdischer Staat > Apartheit > Rassismus = Opfer, dass das Recht hat sich selbst zu verteidigen.

Das und nichts anderes ist in groben Zügen die öffentliche Wahrnehmung der angesprochenen NDB’s. Und so und nicht anders wird es von Medien, Politik und Nicht Regierungs Organisationen auch tagtäglich propagiert.

Wie absurd ist dieser Zustand?

Wie kann es denn angehen, dass hier für jeden nach Belieben andere Regeln gelten? Vor allem wenn dabei immer die gleichen benachteiligt werden und dämonisiert werden.

Wenn Israel mit Gewalt sich Land aneignet und damit gegen jedes Recht verstößt, dass für alle anderen zu gelten hat, dann nennt man das: „Das Recht sich selbst zu verteidigen“.

Die Menschen im Westen gehen nicht mit Gewalt vor, aber uns nennt man Rassisten und Islamophob und weiß der Himmel noch was für welche Phob’s man inzwischen in der Palette hat. Und das hier nichts so läuft wie es sollte, zeigen auch meine letzten Filme überdeutlich.

Es geht alles, wirklich alles an den Menschen vorbei. Zumindest vermittelt man uns diesen Eindruck. Der sich leider auch im alltäglichen Leben dann bestätigt. Nicht selten stößt man auf eine Form der Ignoranz, die einen entweder wütend macht oder verzweifeln lässt. Die pure Verweigerung für jegliche Information die das Weltbild ins Wanken bringen könnte. Teilweise mit unglaublich bösartigen Gegenreaktionen. Aus meiner Sicht ein klares Anzeichen für einen erkrankten Geist.

Denn indoktriniert wurden wir schließlich alle. Es ist der gesunde Menschenverstand und Logik, der Menschen anfangen lässt Dinge zu hinterfragen. Und nicht blind jeder vorgesetzten Autorität zu vertrauen. Ich frage mich ohnehin worauf dieses blinde Vertrauen beruht.

Wo in den letzten 70 Jahren, hat im Westen auch nur eine Regierung so gehandelt, dass man ihr auch Vertrauen entgegenbringen könnte? Versprechen bekommt man viele zu hören und einen Haufen toller Slogans. Aber es wird nichts eingehalten. Und der größte Schwachsinn wird als optionsloser Sachzwang verkauft. Eingehalten und gelöst wird und wurde gar nichts.

Und die Medien? Wo haben die denn unser Vertrauen verdient? Mit was denn? Wie oft kann man sie in einer Woche der Lüge und Propaganda überführen? Unzählige Male.

Trotz all dieser Tatsachen, gibt es Menschen die alles ablehnen. Die stur ihrer Programmierung folgen und auch weiterhin nichts in Frage stellen. Diese Menschen können wir nicht erreichen. Es ist völlig sinnlos. Es ist zeitraubend und kann unter Umständen viel Energie kosten. Aber es bringt nichts. Ich weiß bei Menschen meist in den ersten Minuten, ob sie fähig sind sich den Dingen zu stellen oder nicht.

Videos sind gut für Details um sich in kurzer Zeit neues Wissen anzuschaffen. Aber sie erreichen nicht die Leute da draußen. Entweder ist es ihnen egal, oder sie stehen zu nahe bei ihrem einfachen Narrativ, dass sie nicht ankratzen wollen.

Wir werden diese Leute erst zum Nachdenken bringen, wenn sie es überall sehen. Sie werden es erst anfangen zu begreifen, wenn es quasi an jeder Wand steht. Wenn es unmöglich sein wird nicht damit konfrontiert zu werden, dass hier etwas ganz massiv nicht stimmt.

Und dafür können nun mal nur diejenigen sorgen, die sich darüber im Klaren sind.

Leider gibt es einige, die ihre Reichweite nicht nutzen um den Menschen diese Klarheit zu verschaffen, so dass sich unsere Zahlen rasch mehren. Ich habe vor einigen Tagen entdeckt, dass Trolls of Vienna nun auch auf Telegram ist. Seine Mitglieder dort haben in wenigen Tagen an der Zahl so viele erreicht wie ich in zwei Monaten. Ich kenne Oliver ja mehr oder weniger persönlich. Daher war ich neugierig was er so postet. Ich kann es nicht anders beschreiben als zu sagen, dass mich ein Gefühl der Enttäuschung überkommen hat.

Kein Rosa Elefant und dann ein Post zu einer Q Gruppe die Trump als Heilbringer zelebriert. Das hätte ich jetzt am allerwenigsten erwartet. Aber gut. Einige meiner Abonnenten haben versucht wichtige Infos von mir bei anderen Kanälen zu hinterlassen. Wie zum Beispiel bei Janich. Mit dem Ergebnis das man die Posts gelöscht hat, oder sogar der Zugang verweigert wurde.

Ich lasse bei mir im Telegram Chat bis auf unnötige Darstellungen von Gewalt eigentlich jede Information zu. Ich frage schon mal nach wenn mir etwas suspekt ist. Aber verbiete ich den Leuten es diese Infos zu posten? Nein, tue ich nicht. Wie könnte ich? Wie kann ich mich für freie Rede einsetzen, aber alles verbieten was mir nicht passt?

Aber genau das machen sehr viele, die sich angeblich für Wahrheit und Freiheit einsetzen. Und es sind genau diese, die auch sehr gut von ihrem zahlenden Publikum leben. Und wie ist es zu beurteilen, dass diese Leute sich „neuer“ Information so gar nicht aufgeschlossen gegenüberstellen? Oder man sogar noch direkt Hetze gegen jene betreibt, die diese Dinge offen ansprechen.

Janichs Einkünfte sollen wohl nach seinen eigenen Angaben, die sich durch seine Premium und Abo Preise ergeben, um die 20.000 Euro monatlich bewegen. Im schlechtesten Falle aber mindestens die Hälfte. Nicht schlecht für jemanden der auf den Philippinen sitzt und sich mit einem Haufen Halbheiten ein Aufklärer und Patriot nennt. Der selbst das angehende Geo Engineering zurückweist und von freier Rede nur so viel hält, wie die Leute die er angeblich kritisiert.

Ich bin auch nicht jedermanns Meinung. Ganz sicher nicht. Und ich finde sicher auch klare Worte etwas oder jemanden zu beschreiben. Aber ich lasse mich nicht zu Definitionen wie „Arschloch und Wichser“ hinreißen. Weder förderlich noch hat das Niveau. Derlei Beschriftungen für Charaktere gestehe ich Kommentatoren zu, aber nicht Berichterstattern.

Bleiben wir mal bei dieser Kaste, oder wie immer man dieses Betätigungsfeld auch bezeichnen möchte. Da wo offiziell Journalismus draufsteht, sollte eigentlich Aktivist stehen. Die Politik macht da auch keinen Unterschied. Denn im Prinzip sehen wir nur Aktivismus der letztendlich immer die gleiche Haupt Agenda verfolgt. Gleich wie sich Parteien offiziell aufstellen.

Aber wie gesagt, die werten Kollegen an Aufklärern und alternativen Journalisten. WO stehen diese? Aber zuvor vielleicht, wo stehen wir denn eigentlich so als Menschheit und als Volk? Aus all den zur Verfügung stehenden Fakten, kann das Urteil nur eines sein:

Wir stehen am Abgrund wie noch nie zuvor.
Und ohne das ganze Programm jetzt wieder erneut erklären zu müssen was damit gemeint ist, ist die Frage wo unsere alternativen Kollegen und Portale stehen, wirklich von Bedeutung. Denn alle Fakten zeigen klar, dass uns Zeit und auch Optionen langsam ausgehen.

Und dennoch bleiben alle diese Leute bei den Symptomen. Und kommen entweder mit Teil aussagen oder sogar mit totalem Nonsens, der keiner ernsthaften Überprüfung standhält. Da sie das Problem nicht benennen, kommen natürlich auch keine Konzepte für Lösungen oder sinnvollen Aktivismus der auch in die richtige Richtung geht.

Wenn man eine Checkliste machen würde im deutschsprachigen Raum, wie würden die meisten da wohl abschneiden? Wer benennt in voller Konsequenz die folgenden Punkte? Damit meine ich bis zum Ursprung zurück. Denn ohne Ursprung ist die Information nutzlos.

Migranten Krise – Behandeln viele, aber wer sagt wo sie herkommt, wer sie finanziert?
Moral Verfall, Gender Wahn, LQBTQ – Beklagen auch viele, aber erklären sie wer das fördert?
Geldsystem und Medien – Kritisiert wird ständig daran. Aber wird auch genannt wieso man so handelt und wem all die hübschen Werkzeuge zur Manipulation gehören?
Zensur Wahn – Da beschweren sich sogar die, die nicht zensiert werden. Aber erläutern sie auch den eindeutigen Ursprung der weltweiten Zensur?
Gesetze die sich eindeutig gegen die einheimische Bevölkerung richten – Da sieht es schon richtig dünn aus. Das behandelt nämlich so gut wie niemand. Das wird meistens gleich gar nicht erwähnt. Außer den Artikeln zur weiteren Zensur durch EU, hat man sich hier auch schön bedeckt gehalten und ebenfalls den Ursprung ganz im Verborgenen gelassen.
Die Lobby – Wer erwähnt die unzähligen Nicht Regierungs Organisationen nebst Absicht und Herkunft?

Und das wichtigste:
Die Anti Weiss Agenda – Wer berichtet überhaupt darüber? Und wenn, dann auch im vollem Umfang?

Und wer bietet einen internationalen Blick auf all diese Dinge? Die dem Zuschauer, Leser, Zuhörer deutlich machen, dass die gleiche Agenda weltweit von den gleichen Leuten voran getrieben wird. Der die Verbindungen aufzeigt. In der Vergangenheit und in der Gegenwart?

Und wer arbeitet die Informationen so auf, dass sie von jedem verstanden werden können? Oder so auf, das sie bequem per Video zu konsumieren sind?

Und jetzt nehmen wir mal all die Leute die diese Szene so bereichern, oder sich von ihr bereichern lassen. Wenn man die gerade aufgezählte Check Liste anwendet, welcher von den zum Beispiel folgenden Namen bleibt am Ende stehen?

Spiele mal „Die Reise nach Jerusalem“ mit den verfügbaren Größen der alternativen Szene und dieser Check Liste. Wer wird am Ende noch einen Stuhl haben?

Hagen Grell, Ken Jebsen, Alles Schall und Rauch, Schrang, Unblogd, Tim Kellner, Oliver Flesch oder Hut Kollege und Namensvetter Janich? Und was es da sonst noch für Experten und Patrioten so gibt.

So wie ich das sehe, müssen die meisten die namentlich genannt sind, ihren Hut schon nehmen bevor die Liste überhaupt wirklich interessant wird. Zumindest wenn wir fair spielen und bei der Wahrheit bleiben. Aber da draußen in der „Realität“ sieht das anders aus.

Wer die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd sagt man. Das ist leider nicht ganz unbegründet diese Redensart zu pflegen. Aber der Spruch sollte weitergehen. Denn er braucht das schnelle Pferd nur, weil er der einzige oder einer der Wenigen ist der sie spricht. Würden sich genügend die Ehre geben die Wahrheit zu sprechen, dann bräuchten wir keine schnellen Pferde.

Wenn ich diese Checkliste bei mir selbst anwende, dann stehe ich, wenn ich auf das bisher publizierte zurückblicke, nachweislich gut da. Ich will nicht sagen das ich der Einzige wäre der sich bei der Liste gut machen würde. Das Schlimme daran ist, ich bin sogar noch jemand der eine gewisse Reichweite hat. Und ich empfinde sie selbst als höchst bescheiden, wenn man so den Raum Deutschland, Österreich und Schweiz im Auge hat.

Aber die wenigsten die den Rosa Elefanten in all seinen Varianten nennen, haben so etwas wie Reichweite. Und nicht alle davon sind dazu in der Lage es massengerecht aufzuarbeiten. Oder die Essenz zusammenzufassen, um einen 5 Stunden Vortrag zu vermeiden.

Ohne arrogant klingen zu wollen, wage ich zu behaupten, dass ich sämtliche Punkte und Kriterien erfülle. Das dem so ist, bestätigen mir immer wieder Zuschriften und Kommentare. Aber dennoch, sind nicht die Herren Grell und Co diejenigen die ihren Hut nehmen müssen, auch wenn sie jede Reise nach Jerusalem verloren haben.

Nein. Es sind Leute wie ich die dazu genötigt sind, diese Arbeit „nebenbei“ zu erledigen. Klar, keiner zwingt mich dazu. Ich kann es ja auch einfach lassen und all den Experten das Feld überlassen. Wird sich schon irgendwie, irgendwo, irgendwann regeln. Hat Nena ja schon gesagt.

Aber dann lese ich die Briefe, wo mir Leute so sehr danken für das was ich sage und tue. Sie mich bitten nicht für jemand anderen zu arbeiten, damit meine wichtige Stimme erhalten bleibt. Weil sie einer der wenigen, und nach Meinung einiger Zuschriften, sogar die einzige ist wie oben beschrieben.

Und ich schaue auf mein Land und alles was mir lieb und teuer ist und weiß das es verloren ist, wenn wir nicht dafür kämpfen. Komme was wolle. Und ich kann nicht von anderen verlangen, was ich nicht selbst bereit bin zu tun. Also, natürlich kämpfe ich weiter. Aber im Moment muss ich zugeben, bin auch ich verzweifelt. Nicht weil ich nicht an einen glücklichen Sieg und reale Wende glauben würde. Wenn das so wäre, würde ich mir inzwischen alles schenken nach fast 20 Jahren mit „guten Beispiel voran gehen“.

Ich weiß sogar sehr genau was zu tun ist. Aber was nutzt das alles, wenn es nur so Wenige sind ,die diese Arbeit weitergeben. Und noch weniger dieser an der Zahl sind, die auch Sorge tragen, dass ich in der Lage bin diese Arbeit zu verrichten, so wie es die Lage auch erforderlich macht. Es nutzt niemandem etwas, eine Info erst in 12 Monaten zu hören wenn sie jetzt viral gehen muss.

weiterlesen

Ja lieber Andreas, da hast Du den Nagel auf dem Kopf getroffen und Du bist nicht der Einzige, der genau diese Realitäten erlebt und versucht seinen Mitmenschen zu erklären, was zu tun wäre, wenn sie sich mal einig werden würden und dass das Ende nicht das Ende ist, welches das System für uns bereithält. Aber sie verstehen es nicht oder wollen es nicht oder wissen es sogar besser. Auch wir vom ddb Netzwerk und ddbRadio haben weit mehr als 1000 Videos produziert, auch uns wurde der Haupt – yt Kanal und 2 Weitere gelöscht, auch wir mussten auf anderen Kanälen neu beginnen, unsere Sendungen werden massiv gestört wenn sie live sind, auch wir haben uns der Wahrheit verschworen und decken ebenfalls die Hintergründe auf und auch wir nehmen jede freie Minute unentgeltlich dafür in Kauf und auch wir sind genauso enttäuscht über die mangelnde Verbreitung , wo sie doch eine ganze Nation, ja wenn das Beispiel Schule macht, sogar die ganze Welt von diesem Sklavensystem befreien könnte.

Man soll die Hoffnung ja nie aufgeben, vielleicht platzt der Knoten zum Begreifen ja noch!

UND hier noch ein Video von Andreas, das jeder sehen sollte:

 

Patrioten ? Das ich nicht lache . . .

 

Bildergebnis für Bilder Gib niemals auf"

Einladung zum :

klicks an!

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 85 Bewertungen, 17 Stimmen)
Loading...