Wer Wind sät wird Sturm ernten

Das Beispiel der grünen Politikern, Monika Lazar, getarnt als Kundin, ( bei min. 6.42  ) ist dasselbe wie damals im Dritten Reich : „Kauft nicht bei Juden!“ Da wird also eine Politikerin als Schauspielerin instrumentalisiert und so die Zuschauer getäuscht ! Da aber die BRD ja auch noch immer die Gesetze des Dritten Reiches verwendet, muß man sich auch nicht fragen woher es kommt und was die BRD ist, die viele Nachtschattengewächse hier noch mit ihren Parteien wählen und damit wollen, daß es die BRD mitsamt ihren Auswüchsen gibt!

ddbNews R.

Fake von politischer Instrumentalisierung:

In einem ZDF-Beitrag über einen Supermarkt, der einen AfD-nahen Hersteller boykottiert, kam eine Grünen-Abgeordnete zu Wort – den Zuschauern wurde sie als normale Kundin verkauft.

Bildergebnis für Bilder zu Monika Lazar

Ähnliches Foto

ZDF löscht Beitrag verschämt lautlos

Wo er recht hat, hat er recht, Carsten Jahn :

WER WIND SÄT, WIRD STURM ERNTEN!

Carsten Jahn

Sie lenken ab, sie erzählen uns die Unwahrheit, sie wägen uns in Sicherheit, sie vernebeln uns die Sicht der Dinge. Politik und Medien sind derzeit maßgeblich verantwortlich das sich Hass und Aggressivität in den Köpfen der Menschen aufstaut.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 65 Bewertungen, 13 Stimmen)
Loading...

Lösungen gibt es nicht durch schöne Reden, der Verfall ist so nicht aufzuhalten

ddbNews R.

Es heißt nicht umsonst, der Mittelstand ist die Stütze der Gesellschaft. Der aber zerfällt und wird immer mehr zum Zerfall gebracht durch eine Politik die eigentlich für Jeden ersichtlich ist. Wegschauen beschleunigt diese Tatsachen nur. Lösungen kommen von den etablierten Parteien keine, auch von der AfD nicht, die wohl eher die Alternative für die BRD darstellt und in der oppositionellen Position Reden schwingt , die durchaus den realen Zustand beschreiben. Das wars aber auch schon.  Damit ist aber nichts erwirkt und schon gar nicht verbessert. Berechtigte Angst vor Altersarmut, Sorgen um die Gesundheitsversorgung, die persönliche Sicherheit, die Bildung der Kinder, der Bestand an Arbeitsplätzen, den maroden Zustand der Infrastruktur. Es wird nichts besser werden , viele sind bereits in der Armutsfalle: Realität in Deutschland: Viele Menschen ohne Wohnung – doch Politik schaut weg

Alle diese Bedenken werden im Parteienbund Berlins nur in Form von  Phrasen über die Sorgen zur Kenntnis genommen oder was schlimmer ist, gar nicht erst erwogen wie neulich von der SPD Elfriede Handrick,

wir berichteten: Elfriede Handrick SPD: „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss“

Was ist aber wenn die Politik die Sorgen und Nöte nicht ernstnimmt und Veränderungen nicht in Sicht sind, sondern sich die Zustände immer mehr verschlimmern? Was ist wenn der Mittelstand und die jetzt noch Steuerzahler immer mehr zu Kasse gebeten werden oder gar ihre finanziellen Grundlagen verlieren?

Bildergebnis für Zitate über deutschen Freiheitsgeist

Mit schönen Reden lässt sich nichts verändern.

Ähnliches Foto

Es bilden sich Parallelgesellschaften, ob islamisch geprägt , wie sie jetzt bereits vorhanden sind und auch die Restbevölkerung wird sich in gleichgesinnten Gruppierungen einfinden.

Wenn  die Mißstände vorherrschen , dann bilden sich neue, regionale Strukturen, wo das Faustrecht herrscht oder Bürgerwehren, die Recht und Ordnung durchsetzen wollen. Wer es sich leisten kann wird in bewachten Gebieten leben oder das Land verlassen. Es kommt schlußendlich zu bürgerkriegsähnlichen Szenarien oder gar zum offenen Bürgerkrieg. Ob Polizei, Justiz, Parteien, oder der Einzelne, nichts und keiner wird helfen, schützen, regeln, wir als Volk müssen das gemeinsam verändern.

Bildergebnis für Zitate über deutschen Freiheitsgeist

Noch ist Zeit solche Szenarien zu verhindern und einen echten Wandel herbeizuführen, denn die Gelegenheit dazu ist jetzt und hier und nicht irgendwann in ferner Zukunft!

Alle Möglichkeiten der Umsetzung finden sich hier

 

Bildergebnis für Zitate über deutschen Freiheitsgeist

aktuelle Zustände wie wir sie nicht wollen:

Altersarmut in Deutschland: „Selbst bei positiver Arbeitsmarktentwicklung muss mit Anstieg gerechnet werden“

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/altersarmut-in-deutschland-droht-deutlich-zu-wachsen-a2999044.html?newsticker=1

Italien: Mann aus Togo schlägt grundlos zwei Frauen Video

Auf unsere Kosten

EU zündet nächste Migrations-Bombe

Kirchenkreis für Aufnahme zusätzlicher Flüchtlinge

Nach Schießerei – 15-Jähriger Syrer festgenommen

Migranten machen sich über Trachten lustig und schlagen Festbesucher krankenhausreif

Südländer fällt über 27-jährige Frau in Mannheim her

Schwarzafrikaner belästigt Mädchen in Falkensee sexuell

43-jähriger Türke versorgt 15-jährige Mädchen mit Drogen und vergewaltigt sie

„Erschießt sie alle“: Schwarzer Rapper ruft in Schweden dazu auf, Weiße zu versklaven und zu töten

https://deutsch.rt.com/gesellschaft/92227-erschiesst-sie-alle-schwarzer-rapper/

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 35 Bewertungen, 7 Stimmen)
Loading...

 

Bürgerkrieg in der BRD?

Bildergebnis für Bilder Bürgerkrieg

BILD: Historiker: „Bürgerkrieg ist nicht zu vermeiden“

 

Etliche haben lange schon gespürt, was sich nun zusehends vor unseren Augen realisiert.

Immer wieder weisen Fachleute darauf hin, dass wir die fortwährenden Eingriffe in unsere Sozialkassen nicht mehr lange verkraften werden. Diese Entwicklung geht seit Jahrzehnten schleichend voran, so dass die Bevölkerung lange nichts davon wahrgenommen hat. Viele Dinge haben sich seit 2015 geändert – und zwar zum Schlechten.

Warum ist das so?
Als 2015 die Grenzen nicht geschlossen wurden, und hunderttausende Zuwanderer aus kulturfremden Regionen illegal nach Europa – insbesondere Deutschland – einzureisen begannen, wurde unser Sozialsystem über Nacht zu einem Geldtopf, in den jeder hineingreifen kann – was auch fleißig ausgenutzt wird. Die hereinströmenden Menschenmassen wollen schließlich versorgt und untergebracht werden.

Das kostet Millionen, die der deutsche Steuerzahler schultern muss. Wir als Bevölkerung werden nicht gefragt. Jetzt spüren wir zunehmend deutlicher, wie unsere Kassen zweckentfremdet werden.

Zudem zwingt eine unverantwortliche Klimapolitik den wichtigsten Industriezweig, die Autoindustrie, langsam in die Knie. Es finden bereits Entlassungen statt und Kurzarbeit ist angekündigt. Bei den Zulieferbetrieben sieht es ebenso aus, so manches mittelständische Unternehmen musste schon Insolvenz anmelden. Wenn man zusehen muss wie Leute, die hier noch nie etwas eingezahlt haben sozial getragen werden, fragt man sich, ob sich Arbeit überhaupt noch lohnt!

Über 30 Prozent des erwirtschafteten Geldes fließt in den Sozialtransfer der BRD. Dabei ist es nicht der Deutsche, der den weitaus größeren Teil dieser Gelder beansprucht, sondern dieses wird an allen Ecken und Enden benötigt, um Zugewanderte zu unterstützen.

Wie reagiert der deutsche Bürger darauf?
Da die Unzufriedenheit aufgrund der Politik der BRD zusehends steigt, muss befürchtet werden, dass die Stimmung sich alsbald so aufheizt, dass bittere Zeiten auf uns zukommen werden. Wer durch immer obskurere Gesetze bevormundet wird und Angst haben muss, irgendetwas zu hinterfragen, wird sich bald in die Ecke gedrängt fühlen. Zudem sind immer weniger Menschen blind gegenüber Missständen wie der Hilflosigkeit der Polizei gegenüber Gewalttätern. Tatsächlich wird Gewalt jeden Tag wahrgenommen oder gar selbst erlebt. Obendrauf kommt dann die Nullzins- bzw. Minuszinspolitik, wo wir dann noch um unser Erspartes gebracht werden.


Tatsache ist auch, dass die Bevölkerung tagtäglich mit Gewaltszenarien konfrontiert wird, die es vor 2015 nie gegeben hat. Diese Art von Gewaltkriminalität sind wir in unserem Kulturkreis nicht gewohnt. Die Zuwanderer haben offensichtlich wenig bis gar kein Unrechtsbewusstsein. Wenn weiterhin immer mehr solcher Leute in unser Land kommen, wird das Ende der Fahnenstange für den deutschen Bürger irgendwann erreicht sein, was böse enden wird.

Was muss noch geschehen?

Interessant in diesem Zusammenhang ist die Tatsache, dass der Reichstag nun zur Festung ausgebaut wird. Die Vorderseite des Berliner Reichstags soll durch einen zehn Meter breiten und zweieinhalb Meter tiefen Graben befestigt werden. Zusätzlich ist ein mehrere Meter hoher Zaun vorgesehen. Die Kontrolle der Besucher soll zukünftig in einer 50 Meter breiten Schutzzone erfolgen. Das Projekt ist vorerst mit 150 Millionen Euro veranschlagt.

Eine weitere Frage, die sich einem stellt ist, warum man 2017 Teile der GSG 9 nach Berlin verlegt hat. Die Bundespolizei GSG 9 ist eigentlich eine paramilitärische Einheit, die in St. Augustin stationiert ist.

Es gibt viele weitere Hinweise auf eine Krise.
Wer eins und eins zusammenzählt, kann die Marschrichtung erkennen. Selbst die BRD – Verwaltung rechnet damit, dass es bald einen krisenhafte Zustände geben wird. Kürzlich wurde die Bevölkerung zum wiederholten Mal aufgerufen, sich Vorräte für mehrere Tage anzulegen.

Sind die Sozialkassen leer und das Geld alle, wird die Stimmung auf den Nullpunkt sinken, und zwar nicht nur bei den Deutschen, sondern ebenfalls bei den Zuwanderern.

Die Medien wollen uns eine unbesorgte Zukunft einreden.
Die Tatsachen sprechen gegen eine rosige Zukunft: Die Bundeswehr übt seit einiger Zeit den „Häuserkampf“, die Polizei wird mit modernen Waffen zur Bekämpfung von Aufständen ausgerüstet; von langer Hand wurde durch diverse Gesetze die „Entwaffnung“ der Bevölkerung vorbereitet und durchgeführt.

Die BRD – Verwaltung scheint sich offensichtlich auf schwere Aufstände vorzubereiten.


Zudem existiert bereits seit 2001 ein europäischer Geheimbund namens „European Cooperation Group of Undercover Activities (ECG-UA)“.
Diese Gruppe konzentriert sich auf die Gefahren, wenn Menschenmassen in vielen Ländern zeitgleich auf die Straße gehen und den „Regierungen“ gefährlich werden könnten.


Fachleute sagen, es entstehen Bürgerkriege immer dann, wenn wirtschaftliche Probleme,ethnische Spannungen und Zerfall der Rechtsstaatlichkeit aufeinander treffen. Der Weg führe dann unweigerlich in eine Krise.

Viele mögen sich wundern: „Das Reihenhäuschen ist da, der Bäcker hat geöffnet und die Überweisungen sind pünktlich“.

Das ist so von der Politik gewollt – uns wird lediglich ein Theaterstück vorgespielt! Zum Theaterstück gehört auch Ablenkung: Man denke an Greta Thunberg, den Klimawahnsinn, sowie die systemkonformen und nicht objektiven Nachrichten in den Medien. Diese Blasen werden bald zerplatzen … und dann?

Zusammenfassend kann man sagen:
Der Wohlstand eines Landes wird von der arbeitenden Bevölkerung geschaffen. Langsam wird klar, dass wir dies jedoch nicht für uns gemacht haben, sondern für das Establishment, die Eliten.

Nun soll unsere Bevölkerung zusätzlich auch noch für den „Wohlstand“ der zum großen Teil illegal sich hier aufhaltenden Zuwanderer aufkommen. Gleichzeitig werden immer mehr Steuern verlangt, wir werden bevormundet, die Meinungsfreiheit ist faktisch abgeschafft, die BRD ist kein Staat – schon gar kein demokratischer. Wir sind auf dem direkten Weg zu einem absolut totalitären System (siehe George Orwell – 1984).

Unsere Lebensqualität sinkt, was offenbar noch nicht jeder so sieht, aber das plötzliche Erwachen wird kommen!
Wir sehen uns mittlerweile mit kulturfremden Menschen hier im Land konfrontiert, die uns als Feind betrachten. Wenn die Entwicklung weiterhin anhält, wird es zu derart schweren Unruhen kommen, wie es sich keiner vorstellen kann. Ein kleiner Vorgeschmack auf das was kommt, sind die täglichen „Einzelfälle“. Jedoch ist das noch nicht die Spitze des Eisbergs.

Die einzige Hoffnung, dem zu entrinnen:

Es haben sich bereits vor Jahren viele Menschen zusammengefunden, um eine friedliche Lösung zu schaffen. Sie erkannten die Notwendigkeit, ein völkerrechtliches Deutschland zu errichten, welches sich aus der Rechtsstellung der BRD und dem Auftrage, die Versäumnisse von 1990 zu beseitigen, ergibt.

Weitere Informationen:

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

https://www.bundesstaat-deutschland.com/

ddbNews Christian

 

Bildergebnis für Bürgerkrieg Bilder

 

„Rechne mit bürgerkriegsähnlichen Zuständen“
„Ich rechne mit bürgerkriegsähnlichen Zuständen, welche eine grundlegende gesellschaftliche und politische Neuformierung Europas erzwingen werden, ob wir das wollen oder nicht, ganz nach dem Vorbild der verfallenden Römischen Republik im ersten Jahrhundert vor Christus“, ist Engels im Gespräch mit der „Huffington Post“ überzeugt.

Die Gemeinsamkeiten seien demnach „so massiv, so augenscheinlich, und das schon seit Jahrzehnten, dass man fast fragen müsste, wo es keine gibt“, so der Historiker. Als Parallelen listet er auf: Arbeitslosigkeit, Familienzerfall, Individualismus, Niedergang traditioneller Konfessionen, Globalisierung (damals in Form der Romanisierung), Bevölkerungsniedergang, Fundamentalismus, Migration, Verarmung, „Brot und Spiele“, Kriminalität, Polarisierung zwischen einer oligarchischen Politikerkaste auf der einen Seite und unzufriedenen „Populisten“ auf der anderen.

Europa stecke in einem Teufelskreis, warnt Engels: „Kolonialismus, Weltkriege, Dekolonialisierung, unglückliches Eingreifen im falschen und Nicht-Eingreifen im richtigen Moment in die Konflikte an Europas Peripherie haben zu einer Lage geführt, in der ich einen völligen Rückzug Europas für extrem gefährlich halte.“

Führt Einwanderung zur Identitätskrise und zum Zerfall?
Einwanderung sieht der Historiker allerdings nicht als einzigen Faktor, der zum zwangsläufigen Zerfall führen werde. „Die gegenwärtigen Bevölkerungsbewegungen sind nur eines der vielen Symptome unserer gegenwärtigen Geisteshaltung, welche von einer seltsamen Mischung von Kosmopolitismus, Selbstzweifel, Kalkül, Materialismus und schlechtem Gewissen geprägt ist. Genau diese Mischung finden wir auch zu Ende der Römischen Republik“, so Engels.

Flüchtlingslager Calais: Immer wieder explodieren Gasflaschen. (Bild: APA/AFP/FRANCOIS NASCIMBENI)

Es wäre feige, die Augen zu verschließen, nur weil man die Realität nicht wahrhaben will.“Daran, dass ein drohender Bürgerkrieg noch vermieden werden kann, glaubt der Historiker nicht. Er glaubt zwar nicht „an einen Krieg bewaffneter Bürgerlegionen“, denn dafür sei unsere Politik zu wenig militarisiert. Er rechne aber mit Vorstädten, die der staatlichen Kontrolle entgleiten. Landstriche, die von paramilitärischen, ethnischen oder religiösen Gruppen beherrscht werden, überhandnehmende Kriminalität, wirtschaftlicher Bankrott und völliger politischer Stillstand. „Die Bürger Europas werden sich dann mit Freuden dem Ersten in die Arme werfen, der dem Kontinent einen funktionierenden Sozialstaat, Ruhe und Ordnung schenkt. So wie damals Kaiser Augustus.“ krone.at

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 73 Bewertungen, 15 Stimmen)
Loading...

Es wird Tote geben, viele Tote, sehr viele Tote!

am

Jürgen Fritz schreibt:

Was kommt auf uns zu? Können wir das Unabwendbare doch noch abwenden oder befinden wir uns längst in einer modernen Variante einer klassischen griechischen Tragödie, aus welcher es kein Entrinnen mehr gibt?

Die friedliche Nachkriegszeit geht zu Ende

Viele spüren es irgendwie, andere wollen es nicht wahrhaben, viele verdrängen und manche, die nie irgendetwas merken, tun dies auch hier nicht, aber es wird immer evidenter: Es wird Tote geben in Europa. Viele Tote, sehr viele! Nicht nur Hunderte wie bisher oder Tausende, nicht nur Zigtausende, nicht nur Hunderttausende, nein Millionen! Es wird wieder Millionen Ermordete geben. Die friedliche Nachkriegszeit wird zu Ende gehen. Sie wird keine Generation mehr anhalten. Die derzeit hegemonialen europäischen Politiker verfügen weder über den Intellekt, noch die Bildung und auch nicht über den Willen und die feste Entschlossenheit, das abzuwenden. Kann natürlich sein, dass ich irre, aber meine Intuition und alles, was ich beobachte und recherchiere, sagen mir etwas anderes.

Die nicht mehr Erreichbaren

Und bei mir stellt sich immer mehr das Gefühl ein, es ist nicht möglich, die, die uns all das einbrocken, erreichen zu können. Es ist völlig egal, was man sagt, schreibt, tut oder macht. Es erreicht sie nicht. Die sind wie verkapselt. Alle! Und wir sind letzten Endes machtlos. Die Gesellschaft zerreißt innerlich immer mehr in unversöhnliche Blöcke.

Kämpfen oder nicht kämpfen, das ist hier die Frage!

mehr

Die Leute glauben das erst wenn es  sie selbst betrifft, man merkt täglich wie abgestumpft die Menschen hier durchs Leben hasten, wie sehr sie dem Lügenspektakel erlegen sind und wie wenig es sie interessiert was Wahrheit ist und wie man seine Rechte umsetzt um dem, was Aufgeklärte sehen, zu entgehen. Der Schlund ist klaffend weit auf, viele rennen direkt hinein.Noch ist Zeit das zu verhindern !

⌛ Den Deutschen rennt die Zeit davon

 

Wichtig Es betrifft uns alle :

 

Warum der Brexit sich so hinzieht

ddbNews R.

Warum zieht sich der Brexit so hin, wie hängen die Probleme damit zusammen? Wieso könnte es sogar zu einem Bürgerkrieg kommen? Führt der Brexit im ( nicht mehr) Vereinigten Königreich zu einem Bürgerkrieg auf Grund der Irland Problematik ? Hans Werner Sinn vom Info Institut ist von dieser Gefahr überzeugt und erklärt die Hintergründe und spricht eine Warnung aus.

Dienstleistungen der City of London bei äquivalenter Regelung aber Freihandel bei Gütern für Großbritannien und Nordirland ohne Zollunion und hauptsächlich keine Personenfreizügigkeit, das waren eigentlich die Gründe, die EU zu verlassen. Damit kam May aber nicht durch.Es gäbe nach Vorstellungen der EU keinen Nebeneingang zu einer Handelsfestung, wie sie die EU darstellen will.

Im folgenden Video werden die Zusammenhänge , auch der Zentralisierungsschritt, die letztendlich zur EU führen sollten, erklärt und was das bedeutet und warum Großbritannien gespalten wird wenn die Britten den Vorschlag der EU unterschrieben hätten ,der einem Knebelvertrag gleicht ( Rückfallabkommen). Vorhersehbar ist es, daß es keine zufriedenstellende Lösung gibt! Ausserhalb der EU gibt es keine Lösung, die die politische Integrität des Vereinigten Königreiches bewahrt und den erneuten Bürgerkrieg in Nordirland verhindert.

Die Hintergründe der Zentralisierung in UK:

Zentralisierungs- Level Stufe 1 = England

Zentralisierungs-Level Stufe 2 = England+ Schottland

Zentralisierungs-Level Stufe 3 = England+ Schottland + Irland

Die nächste Zentralisierungsstufe wäre die EU gewesen.

( Nordirland gehört nicht zum Vereinigten Königreich, Nordirland untersteht aber der Zentralisierung nach London, während die Republik Irland eine eigene Nation ist. Auch in Schottland gibt es Bestrebungen, die Zentralisierung nach London aufzuheben ! Dann gibts auch kein Großbritannien mehr.)

Bildergebnis für Karte Großbritannien

Natürlich gibt es eine Lösung:

England kann das Selbstbestimmungsrecht der Völker akzeptieren und Nordirland in einem demokratischem Referendum ( Volksabstimmung) über seine Unabhängigkeit entscheiden lassen! Aber das Selbstbestimmungsrecht wird von den Zentralisten ( Globalisten) stets mit Füßen getreten, siehe Katalonien!

Zur Sprache kommt auch immer wieder und das unterstützen diverse Demonstrationen bestimmter Gruppierungen, ein erneutes Referendum. Aber wäre das denn vernünftig, die demokratische Entscheidung des 1. Referendums zu ignorieren und einfach noch einmal abstimmen zu lassen? Die Zentralisten zeigen hier ihre undemokratische Gesinnung und möchten das Referendum ignorieren. Man kann aber nicht einfach so lange abstimmen lassen bis das Ergebnis passt, das ist nicht demokratisch. Wenn die Elitisten ( Fußvolk der Elite) und Zentralisten ( Globalisten) erneut abstimmen lassen, werden die Brexitbefürworter auf die Barrikaden gehen.

 

BÜRGERKRIEG in Großbritannien ? Hans Werner Sinn warnt….

Video am 06.04.2019 veröffentlicht

Haben wir schon Krieg? Wem nutzt es-Cui bono !

ddbNews Gastbeitrag v. Christian

Sieh Dir die Europakarte genau an. Polen, Ungarn, Tschechien, Rumänien etc. sind nicht mehr Willens, weitere „Gäste“ aufzunehmen. Diese Länder liegen östlich von Deutschland.

Italien, südlich von uns gelegen, nimmt auch keine weiteren Einwanderer mehr auf.

Bedenke: Auf dem afrikanischen Kontinent leben derzeit ca. 1,3 Milliarden Menschen und ungefähr alle zwei Wochen kommt eine weitere Million Menschen in Afrika hinzu. Weite Teile des Kontinents leben bereits jetzt in völliger Armut.

Wenn man sich nun gewahr wird, dass ein bis zwei Monatszahlungen an Asylgeld in Deutschland – finanziert von uns Steuerzahlern – ausreichen, um die Höhe des durchschnittlichen Jahreseinkommens im Senegal zu erreichen, verwundert eins nicht: Sehr viele Afrikaner erwägen, nach Europa – und dort natürlich besonders gern ins gelobte Deutschland – auszuwandern.

Von welchen Zahlen sprechen wir hier? Es handelt sich um mehr als 121 Millionen Menschen.

Nun magst Du denken: „Das wird sich auf die Länder in Europa verteilen…“. Es sieht nicht so aus! Die Länder östlich von Deutschland haben wir schon besprochen, ebenso das südlich gelegene Italien. Es bleiben noch diejenigen westlich unseres Landes: In Frankreich herrschen Zustände, die es nicht erlauben, „Hilfsbedürftige“ aufzunehmen, da sie ohnehin aus Kriegsgebieten kommen. Deshalb ist es nicht zu verantworten, sie wieder solchen Zuständen auszusetzen.

In Bulgarien und Spanien bahnt sich Ähnliches wie in Frankreich an. Wenn nun Länder wie die Niederlande, Belgien, Dänemark usw. (westlich von Deutschland) auch keine „Gäste“ mehr aufnehmen, wo sollen sie also hin?

Nun, Deutschland bleibt das einzig attraktive Land!

im Migrationspakt ist festgelegt, dass die Zuwanderung seitens der Aufnahmeländer über „geeignete Wege“ sichergestellt sein muss. Dies bedeutet: Migranten können ohne Weiteres per Flugzeug nach Deutschland eingeflogen werden (der Pakt kam zufällig zur rechten Zeit!…..).

Cui bono – oder wem nützt die Gelbwesten – Bewegung?

Der Sinn dieser Bewegung liegt wohl doch tiefer begraben, als man anfangs dachte. Sie spielt der NWO und ihren Plänen für Deutschland eindeutig in die Hände!

Die täglichen „Einzelfälle“ geben uns bereits jetzt einen Ausblick in unsere weitere Zukunft! Diese Menschen werden alles an sich reißen, was immer sie begehren, denn sie haben uns etwas voraus: Eine Brutalität, mit der wir Deutschen nicht rechnen und nicht umgehen können.

https://www.europakarte.org/img/europakarte.gif

Donald Trump: Angela Merkel ist geisteskrank! Es wird in Deutschland Bürgerkrieg geben. Video

Seit über 3 Jahren gabs den von Trump vorhergesagten Bürgerkrieg nicht, die Deutschen ertragen alles! Das was Trump in diesem Video sagt ist nämlich schon am 11.12.2015 veröffentlicht  wurden.
Ja, da hat der Trump wohl noch nicht mit den Deutschen gerechnet oder vergessen wie seine Vorfahren tickten !
Bürgerkrieg wollen die Deutschen nicht !  Pech gehabt Herr Trump!
Mit Merkel kann er allerdings recht haben, aber das stört die Deutschen auch nicht!
Wäre kein Bier mehr da, das würde  stören und auch wenn es keinen Fußball gäbe. ddbNews R.
 

Donald Trump: Angela Merkel ist geisteskrank! Es wird in Deutschland Bürgerkrieg geben

 

 

Wer diesen Mist weiter wählt, der macht sich schuldig

Wir Deutsche tragen die Verantwortung für den Erhalt unserer Nation!

Hat diese Regierung  überhaupt schon mal etwas für uns Deutsche getan?
Aktuelles:
„Die Regierung erfüllt ihren Auftrag gegenüber dem deutschen Volk nicht mehr“
Zensurwahn: Merkel-Regime indizierte 2018 rund 10.000 Bücher, CDs und andere unliebsame Medien
VERMISST! GESUCHT WIRD DIE 11-JÄHRIGE KATHARINA #PESCHMANN AUS #OHRDRUF (#THÜRINGEN)
Köln: Kurden stürmen nach Demo WDR-Gebäude und verletzen Polizisten
 
Ähnliches Foto
Ähnliches Foto
 

Revolution ! … und was dann ?

 

 

Man sollte nie den zweiten Schritt vor dem Ersten machen!

ddbNews R.

GEHEIMAKTE ANTIFA – So finanzieren die Altparteien den linken Terror

Die staatlichen Millionenprogramme „gegen rechts“; Amadeu-Antonio-Stiftung von Anetta Kahane; Schreibtischtäter wie Ralf Stegner und Jakob Augstein.

Wie sich „Polizisten“ in Frankreich zu Handlangern von Verbrechern machen

Während das deutsche Volk und andere europäische Völker zwischen den Jahren ihren ewigen Untergang feiern, kämpfen die Franzosen weiter tapfer für die Demokratie: Gelbwesten-Proteste in Paris zum siebten Mal in Folge.
Unter französischen Polizisten hatte das Macron-Regime gestern erneut den EU-Schlägertrupp „Eurogendfor“ aus Vicenza auf das französische Volk losgelassen. Die vorgeblichen „Polizisten“ gingen wieder mal mit aller Gewalt gegen die französische Demokratie vor.
Ruptly: Protesters arrested at Eiffel Tower as Yellow Vests continue action

Es regnet Tränengas

 

 
 

„Gelbe Westen“ treffen auf Tränengas und Blitzkugeln – ‚Yellow Vests‘ met with tear gas and flashballs in Paris


 

Die „EU“ ist der größte Abschaum Europas. Ohne dieses kriminelle Imperium würden heute noch viele europäische Nationen in Frieden und Wohlstand leben.

 
EU-Superstaat: Merkel und Macron wollen die Nationalstaaten auflösen
Urteil des Europäischen Gerichtshofs: Scharia-Gesetze gelten ab sofort auch in Deutschland
Völkerrechts-Bruch im Kosovo: „Berlin schürt Krieg auf dem Balkan“ – SPUTNIK EXKLUSIV
 
 
https://youtu.be/R5bJ_WvgMRA
 
 
Polen: Rechtsextremes ZDF verurteilt
GEZ Gebühren sollen steigen. Erklärung !
Bürgermeister verlangt Verurteilung krimineller Asylbewerber
So stellt sich die Politik unsere Zukunft vor

Wie sich „Polizisten“ in Frankreich zu Handlangern von Verbrechern machen

 

Angela Merkel: Nationalstaaten müssen ihre Souveränität an die neue Weltordnung aufgeben

 
uncut-news.ch
Nationalstaaten müssen bereit sein, ihre Souveränität aufzugeben”! Meinte  Bundeskanzlerin Angela Merkel vor einem Publikum in Berlin. “Souveräne Nationalstaaten dürfen in Fragen der Einwanderung nicht auf den Willen ihrer Bürger hören”.
Die führenden Regierungspolitiker der größten EU-Staaten Deutschland und Frankreich, Angela Merkel und Emmanuel Macron, treiben die Auflösung der Nationalstaaten in die EU weiter voran. Ziel ist es, einen europäischen Superstaat zu schaffen, der es mit den USA, Russland und China aufnehmen soll.
So betonte Merkel, dass Nationalstaaten heute „vorbereitet sein müssen, ihre Souveränität aufzugeben“. In Sachen Immigration, Grenzen und nationale Souveränität müssten die Regierungen nicht auf ihre Bürger hören, erklärte sie in einer Rede für die CDU-nahe Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin. Dabei machte sie auch eine eigene Definition für den Begriff des Volkes: „Das Volk sind die Menschen, die dauerhaft in einem Land leben und nicht eine Gruppe, die sie als Volk definiert.“
Emmanuel Macron schlägt ins gleiche Horn, obwohl er genau weiß, dass er damit die stolzen Franzosen brüskiert und immer mehr an Beliebtheit einbüßt. Er erklärte vor dem Deutschen Bundestag, dass Frankreich und Deutschland das Zentrum der entstehenden Neuen Weltordnung sein müssten. „Das franko-deutsche Paar hat die Aufgabe, die Welt nicht ins Chaos stürzen zu lassen und sie auf dem Weg zum Frieden zu führen“, so der französische Präsident zu den deutschen Politikern. „Europa muss stärker werden … und mehr Souveränität gewinnen.“ Er forderte die Nationalstaaten dazu auf, ihre auswärtigen Angelegenheiten, die Migration und Entwicklung an Brüssel zu übertragen, sowie „einen wachsenden Teil unserer Budgets und fiskalischen Ressourcen.“
MAcron
Damit wird klar, in welche Richtung das Ganze geht. Die Politeliten machen was sie wollen und lassen ihre Bürger dabei außen vor. Diese haben lediglich das Recht, vom System erlaubte Parteien und Politiker zu wählen und außerhalb der Wahlzeiten gefälligst die Klappe zu halten. So funktioniert die repräsentative Demokratur der Jetztzeit.
 

 

Nation states must today be prepared to give up their sovereignty”, according to German Chancellor Angela Merkel, who told an audience in Berlin that sovereign nation states must not listen to the will of their citizens when it comes to questions of immigration, borders, or even sovereignty.
https://www.zerohedge.com/sites/default/files/inline-images/merkel%20happy%204.jpg?itok=XMA-yDF9
https://www.zerohedge.com/news/2018-12-27/angela-merkel-nation-states-must-give-sovereignty-new-world-order

 
 

Godfrey Bloom im EU Parlament : Sie werden Euch aufhängen und im Recht sein


 

Wann fangen wir damit an???

Diese lebensfeindliche NWO muß durch etwas Gutes ersetzt werden

 
[youtube https://www.youtube.com/watch?v=lca7nAREhro&w=530&h=285]

Alles geplant!?

Wieso Unruhen und Aufstände vielleicht kommen müssen!

https://youtu.be/Q0GAEK38Kw0

Am 17.12.2018 veröffentlicht

 
https://youtu.be/SONM0FtDENM
 
Polizei und sogar CIA reden von Bürgerkrieg in Deutschland und ganz Europa!Sie gehen da sogar schon davon aus dass es 2020 soweit sein wird.Die Kämpfe sollen dabei unglaublich brutal und blutig werden und meistens von Migranten angeführt werden.
 

Deutsche aufgepasst!

Das ist mal wieder ein VOLks(Z)vertreter und andere Nationenvernichter