Der Plan für den Zusammenprall von Religionen und Kulturen

Damit die Zivilisationen zusammenprallen, benötigt man ein generelles Klima der Verunsicherung, des Hasses und des Fanatismus – alles Kinder der Unwissenheit (oder der gezielten Desinformation) und der Angst. Die natürlichen Gegenmittel wären also wahres Wissen – sowohl um Zusammenhänge und Hintergründe.

Also werden wir mal einen Teil zum Wissen beitragen und erklären warum es den Plan um den Kampf der Kulturen unter dem Segel der Religionen gibt.

ddbNews R.

War die Entwicklung, die der Islam in den Augen des Westens durchgemacht hat, unvermeidlich – oder vielleicht geschürt von jenen Kräften, die den Clash of Civilizations – den „Zusammenprall der Kulturen“ heraufbeschwören wollen?

Als Mittel zur Macht und Einschüchterung, eingeträufelt von Menschen, die keine seelischen Wurzeln haben und keinen Boden, der sie nährt; ja, es zeigt sich, dass der Fanatismus ein genauso unnatürliches, künstlich erzeugtes Gewächs ist wie das Hors-SolGemüse aus dem Treibhaus. Denn der organisierte Fanatismus ist immer genau das: Von Dritten organisiert und gewissen „höheren“, sprich verborgenen Interessen dienend. Zwar stellt sich bei genauerem Hinsehen heraus, dass die Welt vielleicht von inszenierter, aber doch zunehmender Hysterie geschüttelt wird – doch der Fanatismus, der entpuppt sich als Phantom. Als organisiert und durchkalkuliert.

Extremismus

Merke: Der Extremist gibt sich bloß so. Er unterscheidet sich nur insofern von einem Geschäftsmann, als daß er seine Befriedigung eher im Wirbel findet, den er verursacht, und nicht in der Lohntüte, die er nach Hause bringt. Abgesehen vielleicht von Selbstmordattentätern – doch würden die sich auch dann noch umbringen, wenn ihnen dafür ein Schmoren in der Hölle versprochen würde und nicht zweiundsiebzig Jungfrauen?

Praktisch keines der Mitglieder einer so genannt fanatischen Vereinigung war ursprünglich ein radikaler Ideologe, der wie ein einsamer Wolf nach einem Rudel gesucht hatte, das seinen extremen Gefühlen gewaltsamen Nachdruck verleihen würde.Zu dieser Erkenntnis kam kürzlich auch eine Studie der deutschen Forschungsstelle Terrorismus/Extremismus im Bundeskriminalamt.

Die Radikalität war dem Islam nicht immer eigen. Die Wurzel des mittelalterlich-grausamen Islam, der einen Diebstahl mit dem Abschlagen der stehlenden Hand und einen Ehebruch mit Auspeitschung oder auch dem lebendigen Einmauern der Ehebrecherin bestraft, liegt im so genannten Wahhabismus, der Mitte des 18. Jahrhunderts durch einen Mann namens Muhammad Ibn Abd al-Wahhab entstand. Er sah eine zunehmende Korruption der Gesellschaft, und wie jeder Führer einer Erweckungsbewegung sagte er, wir sind von der wahren Religion abgekommen. Wir müssen deshalb zum Koran und zum Beispiel des Propheten zurückkehren.

Wahhab ließ alle unorthodoxen Interpretationen des Koran verbieten. Er forderte Dinge wie das Steinigen von Ehebrechern und das Abhacken der Hände von Dieben. Dies sind Regeln, die im Koran geschrieben stehen, aber nicht konsequent angewendet werden. Die Anhänger einer wörtlichen Lesart des Korans übersehen, dass diese Dinge in der Spätantike oder im frühen Mittelalter geschrieben wurden. Dass das so drin steht, heißt noch lange nicht, dass es genauso angewendet werden soll, plädiert Tariq Ali, der Autor von Fundamentalismus im Kampf um die Weltordnung. Wahhab sprach sich auch gegen die Ausschweifungen der Bevölkerung aus. Berauschende Getränke, Tabak, Tanz, Musik und jeglicher Luxus waren für ihn des Teufels. Er wendete sich auch strikt gegen viele Formen des Volksglaubens, etwa die Verehrung von Heiligen, Wallfahrten zu Gräbern oder die jährliche Feier des Geburtstags des Propheten.

Kennzeichnend für den Einfluss der Wahhabiten sind unter anderem folgende Praktiken im öffentlichen Leben:

  • Verbot des Autofahrens für Frauen;
  • Verbot für Frauen, sich in der Öffentlichkeit mit fremden Männern zu zeigen;
  • Öffentliche Scharia-Strafen wie Hinrichtungen und Auspeitschungen;
  • Verbot der freien Religionsausübung;

Eine der Eigenheiten des z.B. saudischen Systems sind die Mutawas, die Religionspolizei. Mutawas sind – neben der regulären Polizei – Wächter, die die Einhaltung sittlicher Normen in der Öffentlichkeit kontrollieren sollen.

Der Kampf der Kulturen

Heute erscheint es dem westlichen Menschen, als ob es nur noch diesen extremen Islam gäbe. Und dies, obwohl sich der Islam jahrhundertelang durch eine große Toleranz anderen Religionen gegenüber auszeichnete. Nur unter der Herrschaft der Moslems war der umkämpften Stadt Jerusalem eine ruhige Zeit vergönnt gewesen. Was wir durch die Medien heutzutage wahrnehmen, sind jedoch nur noch äußerst erhitzte Gemüter, die das Schwert des „Dschihad“, des „Heiligen Krieges“ über unseren Köpfen schwingen – wie Omar Bakri, der prophezeite:

„Oh ja, es wird eine Zeit kommen, wo im Vereinigten Königreich [Großbritannien] militärische Kämpfe stattfinden werden. Dschihad. Das heißt ‚Eroberung’. Ganz ohne Frage wird eines Tages das Vereinigte Königreich vom Islam beherrscht. Die Muslime in Großbritannien dürfen nicht naiv sein. Sie müssen bereit sein, sich militärisch zu verteidigen. Der Kampf,  ist ein Kampf zwischen zwei Zivilisationen, der Zivilisation der Menschen gegen die Zivilisation Gottes.“

Womit wir beim Clash of Civilizations angekommen sind – dem vielbeschworenen Kampf der Kulturen (was man besser mit dem „Zusammenprall der Kulturen“ übersetzen würde). Angeblich planten freimaurerische und Illuminaten-Kreise schon im 19. Jahrhundert drei Weltkriege.

Der erste sollte die alte Ordnung der Monarchien zerstören, der zweite zu einem Heimatland für die Juden führen, und der dritte einen großen Weltenbrand entfachen, in dem die korantreue muslimische Welt mit der hedonistisch gewordenen christlichen Welt zusammenprallen würde – an dessen dramatischem Ende die geschundene Menschheit dann dankbar eine Weltdiktatur vom erkorenen Weltzentrum Jerusalem aus annehmen würde.

Noch vor wenigen Jahrzehnten wirkte solch ein Szenario vollkommen absurd. Seit etwa zwei Jahrzehnten jedoch scheint man mit allen Mitteln diesen Zusammenprall der Kulturen anzuheizen: Die Medien schenken ihm ungebührlich hohe Aufmerksamkeit.

 

Bildergebnis für Bilder Messerungen in Deutschland

 

Der Begriff Clash of Civilizationsgeht auf den US-Politwissenschaftler Samuel Phillips Huntington (1927-2008) zurück, der das gleichnamige Buch im Jahre 1993 veröffentlichte – ein Jahr, nachdem er Mitglied des amerikanischen Council of Foreign Relations geworden war, nach Insidermeinung eines der wichtigsten Illuminati-Gremien in Amerika.mehr

Bildergebnis für Bilder Messerungen in Deutschland

Was  denkt man eigentlich in dem Moment, wo einem der „Staat“, der einem mindestens 45 Jahre lang mehr als 50% des Einkommens wegnahm, erklärt, daß für die restlichen, wenigen Lebensjahre die Rente nicht mehr reicht ? Aber im Gegenzug gleichzeitig innerhalb von drei Jahren 93 Milliarden Euro für illegal Zugereiste zur Verfügung stellt !

 

An Stelle einer wahrheitsgemäßen Aufklärung über die  Weltkriege ist eine  Greuelpropaganda getreten, von den alliierten Siegermächten geschürt und der von Presse propagandiert .  Sefton Delmer, der englische Chefpropagandist, ist ein leuchtendes Beispiel für die verheerende Schuld und Schundpropaganda, die über die Deutschen vergossen wird.

Der englische Spezialist für Gräuel-Propaganda Sefton Delmer:

“Wir werden aus den Deutschen ein Helotenvolk machen

Heloten (griechisch εἵλωτες, von griech. heléin = nehmen, erobern; also „die Eroberten“, „die Gefangenen“) nannte man die Angehörigen einer sozialen Schicht von Menschen im Staat Lakedaimon (heute üblicherweise nach seinem Hauptort Sparta genannt), die zwar im Staat sesshaft, aber keine Bürger waren. Sie waren an die Scholle gebunden und wurden als zahlenmäßig größte Bevölkerungsgruppe der „öffentlichen Sklaven“ angesehen.

Sefton Delmer: Englands Goebbel.
Delmer begleitete Hitler auch auf seinen Wahlkampfreisen 1932 in dessen Privatflugzeug und war auch zugegen, als Hitler den durch einen Brand zerstörten Reichstag Ende Februar 1933 besuchte.Während dieser Zeit galt Delmer als Sympathisant der Nazis; die britische Regierung dachte, er würde von den Nazis bezahlt. In nationalsozialistischen Kreisen hielt man andererseits Delmer für einen britischen Spion. Delmer dementierte beides. 
mehr über Delmer: https://de.wikipedia.org/wiki/Sefton_Delmerund:

 

Während Dönitz im Gefängnis sitzt, sucht die Gruppe eine Villa an der noblen Rothenbaumchaussee auf.Das prächtige Haus hat kurz zuvor der britische Journalist und Geheimdienstmitarbeiter Sefton Delmer beschlagnahmt. Delmer, im Krieg verantwortlich für das britische Propagandaradio „Soldatensender Calais“, ist mit einem Stab von Redakteuren und Archivkräften aus London mit dem Auftrag nach Hamburg gekommen, die erste Nachrichtenagentur in der britischen Zone aufzubauen.

https://www.spiegel.de/geschichte/nachrichtenagenturen-a-946847.html

Erst Sympathisant dann erbitterter Gegner, ein Wendehals, der die Seiten wechselte wie seine Unterhosen.

Geheimdienst-Chef Gehlen räumte Delmer in seinen Memoiren breiten Raum ein und beschrieb dessen (weitgehend richtigen) Unterstellungen einer Nazi-Belastung von Gehlens „Dienst“ als „scharfzüngige Propaganda“, als „gehässig“ und „diffamierend“. Delmer habe ihn gelehrt, wie mächtig die Presse sei, worauf er, Gehlen, die Pressearbeit des Bundesnachrichtendiensts einleitete. (Reinhard Gehlen, Der Dienst, Verlag v. Hase & Köhler, Mainz 1971, S. 186f)

Er war einer der hier im Lande die Presse mit aufbaute und so muß sich niemand über die heutigen Presslinge wundern!

Nicht nur im Zweiten Weltkrieg, sondern auch Jahre später hat Sefton Delmer, unterstützt u.a. vom MI5, alles getan,  über Deutschland und die Deutschen übelst herzuziehen :

„Jeder Griff ist erlaubt. Je übler, um so besser. Lügen, Betrug – alles“

Sefton Delmer : “Die Deutschen und ich”, Hamburg 1963, S. 590
englischer Journalist 1904 – 1979

„Ich tat mein Bestes, um auf diesem Wege auch das älteste Ziel unserer psychologischen Kriegführung zu fördern: Deutsche gegen Deutsche aufzuhetzen.“

Sefton Delmer : “Die Deutschen und ich”, Hamburg 1963, S. 617
englischer Journalist 1904 – 1979

“Mit  Greuelpropaganda  haben  wir  den  Krieg  gewonnen  …  Und  nun  fangen wir  erst  richtig  damit  an! 

Wir  werden  diese  Greuelpropaganda fortsetzen,  wir  werden  sie  steigern  bis  niemand  mehr  ein  gutes  Wort von  den  Deutschen  annehmen  wird,  bis  alles  zerstört  sein  wird,  was sie  etwa  in  anderen  Ländern  noch  an  Sympathien  gehabt  haben,  und  sie selber  so  durcheinander  geraten  sein  werden,  daß  sie  nicht  mehr wissen,  was  sie  tun. 

Wenn  das  erreicht  ist,  wenn  sie  beginnen,  ihr eigenes  Nest  zu  beschmutzen,  und  das  nicht  etwa  zähneknirschend, sondern  in  eilfertiger  Bereitschaft,  den  Siegern  gefällig  zu  sein, dann  erst  ist  der  Sieg  vollständig. 

Endgültig  ist  er  nie.  Die Umerziehung  (Reeducation)  bedarf  sorgfältiger,  unentwegter  Pflege  wie englischer  Rasen.  Nur  ein  Augenblick  der  Nachlässigkeit,  und  das Unkraut  bricht  durch,  jenes  unausrottbare  Unkraut  der  geschichtlichen Wahrheit.”

Sefton  Delmer  1945  zu  dem  deutschen  Völkerrechtler  Prof.  Grimm

Für eine Nation ist der Hass gegen sich selbst genauso verhängnisvoll wie Selbsthass bei einem Indiviuum: Beides führt über kurz oder lang zum Suizid. Vor allem dann, wenn dieser Selbsthass noch mit einem dauernden Schuldgefühl verbunden ist.

Professor Barnes, ein berühmter amerikanische Historiker, der seit einem halben Jahrhundert in der geschichtlichen Forschung steht, schreibt allen Tendenzforschern zum Trotz (und dieses Urteil ist gewichtiger als die journalistische, zeitgeschichtliche Meinung von heute):

„Deutschland ist von allen kriegsführenden Mächten die einzige gewesen, die am Ausbruch des Krieges (1914) überhaupt keine Schuld trägt“

– Harry Elmer Barnes: The Genesis of the World War, 1929 Zit. n.: Hugin Freiherr von Greim (Hg.): Die Kriegsschuldfrage, Institut für Volkstum und Zeitgeschichtsforschung, 2., verbesserte und erweiterte Auflage, 2010, S. 6

 

„Das deutsche Kriegsschuldbewußtsein stellt einen Fall von geradezu unbegreiflicher Selbstbezichtigungssucht ohnegleichen in der Geschichte der Menschheit dar.

Ich kenne jedenfalls kein anderes Beispiel in der Geschichte dafür, daß ein Volk diese nahezu wahnsinnige Sucht zeigt, die dunklen Schatten der Schuld auf sich zu nehmen an einem politischen Verbrechen, das es nicht beging, es sei denn jenes Verbrechen, sich selbst die Schuld am Zweiten Weltkrieg aufzubürden.“

– Harry Elmer Barnes: The Genesis of the World War, 1929 Zit. n.: Hugin Freiherr von Greim (Hg.): Die Kriegsschuldfrage, Institut für Volkstum und Zeitgeschichtsforschung, 2., verbesserte und erweiterte Auflage, 2010, S. 6

Gegen die Gräueltaten eines Stalin sagte Putin bereits 2004 wörtlich:

„Man darf nicht erlauben, dass sie uns Schuldgefühle anhängen“

Die Deutschen aber werden mit der Nazikeule erschlagen sobald sie Rechte fordern die ihnen zustehen und erst recht wenn sie sich zu ihrer Nation bekennen und stolz auf ihre germanischen Wurzeln, ihre kulurellen Werte und ihr Land sind ! Das Volk ist nicht der „Staat“ und schon gar nicht die BRD, das Volk seid Ihr, die Deutschen und ihr bildet den Staat und Ihr bestimmt wo es lang geht und niemand anders ! Laßt es Euch nicht mehr bieten und tretet füreinander ein, denn nur das allein ist die Stärke die Gewinner ausmacht!

 

Bildergebnis für Bilder Germania

 

Wieso sollten Putins Worte nicht auch für Deutsche gelten? Warum lassen wir den feindlich gesinnten Schlachtruf in unsere Hirne eindringen, statt daß wir lachend weitergehen und uns dessen erinnern was wir als Germanen geleistet haben? Unser Volk war ein großes und gutes und ein leistungsfähiges Volk, das ist es, was uns ausmacht  und das muß es wieder sein!    Kämpfen wir dafür !     Millionenfach und füreinander, nicht gegeneinander, denn das ist es was der Gegner will ( siehe Zitate !) !

ddbNews R.

Bildergebnis für Bilder Germania

Die Bundesregierung weiß „was sich da zusammenbraut”

 

 

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 37 Bewertungen, 8 Stimmen)
Loading...

Listen krimineller Politiker

ddbNews R.

Aus allen BRD Sumpf-Parteien, die sich hier Regierung nennen, sind kriminelle Politiker aufgeführt. Vom  mehrfachen Kindesmord, bis Untreue, Betrug und Sachbeschädigung, Körperverletzung  und Mord oder Auftragsmord sind so gut wie alle Delikte vorhanden. Erstaunlich, daß die Deutschen noch immer betrügerische Parteien wählen, allen voran die Grünen,  statt echter und ehrenhafter, nicht bestechlicher Volksvertreter, die es als Ehre ansehen für die Deutschen und ihre Interessen zu arbeiten und nicht an der eigenen Bereicherung ! Die Deutschen hätten es verdient, endlich wirkliche Volksvertreter statt Volksverräter und kriminelle Subjekte zu bekommen. Nicht Jeder hat seinen Preis , es gibt Menschen die sich nicht einkaufen lassen, denen das Wohl des Landes und seiner Menschen auch im Hinblick auf künftige Generationen mehr bedeutet als der eigene Geldbeutel!

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

 

 

Die gesamte Lumperei zum runterladen, alle BRD Parteivereine sind hier zahlreich vertreten:

Vorbestrafte Politiker – BRDpdf

 

Beispielauszüge:

Bündnis90/Die Grünen

Gert Bastian

Bundeswehr-General, MdB 1983–1987, Straftat MORD, Gehörte in den 1980er Jahren der Gruppe „Generale für den Frieden“ an, die maßgeblich von der Stasi gesteuert worden sein soll. 1992 erschoß er seine Lebensgefährtin, die Grünen-Ikone Petra Kelly, im Schlaf und anschließend sich selbst.

Thomas Wüppesahl

MdB 1987–90, ehemaliger Polizist, Vorbereitung eines Verbrechens (Raubmord), Verstoß gegen das Waffengesetz,

2004 verhaftet, weil er mit einem Ex-Kollegen einen Überfall auf einen Geldtransporter in Berlin plante, wobei ein Geldbote per Genickschuß getötet werden und ihm mit einem Fleischerbeil der Arm abgehackt werden sollte, um an den Geldkoffer zu kommen. Vom Landgericht Hamburg am 7. Juli 2005 zu einer Freiheitsstrafe von viereinhalb Jahren verurteilt. Nach Verbüßung von zwei Dritteln der Haftstrafe entlassen. Behauptete danach, die Tat nur zum Schein vorbereitet zu haben.

SPD

Beispiel:

Martin Ney, Bremen/Hamburg 2011, langjähriges SPD-Mitglied,

Straftat: u. a. Erpressung, Kindesmißbrauch, mehrere Kindermorde

Bereits im Alter von 16 Jahren erpreßte der spätere Sozialarbeiter Familien in Bremen-Nord und drohte die Kinder zu ermorden. Nach niedrigen Strafen setzte sich seine kriminelle Karriere fort. 2011 gestand er, drei Jungen ermordet und etwa 40 weitere Kinder mißbraucht zu haben.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 83 Bewertungen, 17 Stimmen)
Loading...

Kinderarzt: Impfstoffe töten Gehirnzellen und Pharmaindustrie steuert Ärzte

ddbNews R.

Was die Schundregierungen nicht gebrauchen können sind Menschen, die sich ihrer Rechte bewusst sind und eigene Meinungen vertreten und durchsetzungsfähig sind, denn die sind nicht so leicht lenkbar und über den Tisch zu ziehen. Selbstbestimmt lebende Menschen machen diesen Mordregierungen ernsthafte Konkurrenz und da sie die Masse wären, hätten die Eliten ernsthaft zu befüchten, daß man sie in die Wüste schickt. Das muß man also schon von Beginn der Geburt eines Menschen verhindern zumal das auch noch reich macht, nämlich die, die daran verdienen, zuerst am Impfen selbst und später an den Behandlungskosten bei Impfschäden! Verblöden tun die Menschen auch noch, was für ein Dreifachgewinn für diese Mafiaregierungen und ihre Zuhälter!

Auch in der BRD, diese den Deutschen feindlich gesinnte Parteienlandschaft, denen gehts nicht ums Wohl für die Belegschaft. Wird Zeit, daß das mal endlich im Hirn eingebrannt steht! Die BRD ist euch feindlich gesinnt mit allem was dazu gehört !

Dazu folgendes Video:

 

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 65 Bewertungen, 13 Stimmen)
Loading...

Ihr habt ihnen die Macht gegeben und Ihr habt die Macht sie ihnen wieder zu nehmen!

 

.
Es gibt viel zu tun, schauen wir nicht weg!
Gemeinsam sind wir stark!
.
.
Bildergebnis für Bilder zu Tut endlich etwas gemeinsam sind wir stark
.
.
ddbNews R.
.
.
.
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 66 Bewertungen, 14 Stimmen)
Loading...

Die BRD -Politik hat eine verheerende Sicherheitslage geschaffen !

 

+++ Verheerende Sicherheitslage: Vor Reisen in die BRD wird dringend abgeraten!+++

Die BRD gleicht einem offenen Gefängnislager, in dem Gewaltverbrecher ihren Gelüsten nachgehen, Sozialhilfe empfangen und das sie nach Bedarf wieder verlassen können.

In der BRD ist der Ausnahmezustand ausgebrochen, Migranten attackieren Deutsche am laufenden Band.

Die herrschende Politik hat hunderttausende kriminelle und unzivilisierte Migranten auf die Deutschen losgelassen, Mord und Vergewaltigung gehören zum Alltag in der BRD.

Die herrschenden BRD-Politiker strafen die Deutschen so, für alte Kriegsverbrechen. Das deutsche Volk kann sich aus dieser Misere nur selbst befreien.

Die BRD ist ein Paradies für Gewaltverbrecher und ein Alptraum für Deutsche. Für Reisende kann dieses Wirtschaftsgebiet zum Verhängnis werden.

Vor Reisen nach Deutschland wird gewarnt

Einwanderer ermorden Einheimische – in Deutschland tobt ein molekularer Bürgerkrieg

Die Deutschen leben in Angst, wer nach Sicherheit schreit, wird als „Nazi“ diffamiert.

 

„Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern. „

alle deutschfeindlichen , rassistischen Zitate hier

Der Aufruf : „An alle deutschen Fahrgäste“ soll rassistisch sein, nachdem Deutsche ständig Opfer wurden:

„An alle deutschen Fahrgäste!”: Rassistische Durchsage schockiert Reisende auf Hamburger Bahnhof

 

 

 

 

 

ddbNews R.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 49 Bewertungen, 10 Stimmen)
Loading...

„Volksvertreter“ schützen sich vor dem Souverän der sie wählte, wegen ihrer Versagenspolitik

ddbNews R .

Wir berichteten:Volks – „Vertreter“ müssen sich vor dem Volk schützen – Reichstag bekommt Graben!

Nun hören wir einen weiteren Kommentar zur Bankrotterklärung der politischen Elite, die sich symbolträchtig vom Souverän distanziert um die verderbliche Politik, welche sich gegen den Souverän richtet, erfolgreich und unbehelligt ihrem Ende zuzuführen ! Das diese Maßnahmen auch noch tief in die Taschen des Souveräns greifen, soll nur am Rande erwähnt werden. Was sind schon schlappe 150. 000.000 ( in Worten: Hundertfünfzigmillionen) €, von denen man manch armen Kind und Rentner Erleichterungen schaffen könnte!

Die Festung Reichstag: Wie sich die Regierenden gegen die Folgen ihrer Politik rüsten:

Germanen hätten sich wohl schwerlich derart betrügen , belügen, knechten und ausrauben lassen, sie waren die Souveräne im Land aber das haben sie heute vergessen.

 

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 58 Bewertungen, 12 Stimmen)
Loading...

Was muß noch passieren bis die Toleranzschwelle der Deutschen kippt?

ddbNews R.

Mit Teddybärchen und Blumen standen irritierte, gutmenschliche, medienverseuchte und des Denkens Entwöhnte,  an den Gleisen um zu bejubeln was sie heute mordet.

„Refugees welcome „war der Schlachtruf, den man mittlerweile wörtlich nehmen kann!

Wieder kam ein Mensch, völlig unschuldig ums Leben, 8 Jahre alt , wurde er von einem Schwarzafrikaner aus Eritrea mit seiner Mutter auf die Gleise des einfahrenden Zuges gestoßen und starb. Die Mutter überlebte, hat aber wohl den Rest ihres Lebens mit den Bildern ihres sterbenden Kindes zu kämpfen. Nie wird sie das vergessen können auch ihr Leben wurde damit für immer verändert.

 

Bericht:

Schon wieder wurden Menschen vor einen heranfahrenden Zug gestoßen. Diesmal geschah die grausige Tat am Frankfurter Hauptbahnhof. Der Bahnsteig war voll, viele Familien mit ihren Kindern waren auf dem Weg in die Ferien.

Dann geschah gegen 10 Uhr morgens auf Gleis 7 das Schreckliche: Ein etwa 40-jähriger Afrikaner aus Eritrea stieß eine Mutter und ihren achtjährigen Sohn vor den einfahrenden ICE. Die Mutter konnte sich im letzten Moment retten. Das Kind wurde vom Zug erfasst und kam zu Tode [siehe Berichte »Focus-Online«, »n-tv«].

. Die Polizei nahm einen 40-jährigen Eritreer fest.

Das Kind starb noch in Frankfurt am Hauptbahnhof. Bei dem Opfer handelt es sich um einen achtjährigen Jungen.

Der Täter flüchtete, verfolgt von Augenzeugen und konnte kurz darauf festgenommen werden.

Bei dem Mann handle es sich um einen 40-jährigen Afrikaner erklärte eine Polizeisprecherin. Zum Motiv war noch nichts bekannt. Am Hauptbahnhof sei es zu einem „massiven Polizeieinsatz“ gekommen.

Nach aktuellen Polizeierkenntnissen kannten sich Täter und Opfer nicht.

Wie die „Bild“ berichtet, soll der Täter aus Eritrea gleich nach der Frau und dem Kind versucht haben, eine weitere Person ins Gleisbett zu stoßen. Diese wehrte den Angriff jedoch ab.

Ein Bahnmitarbeiter sagte dem Blatt: „Ich habe gesehen, wie er den Jungen ins Gleis geschubst hat.“ Der Lokführer habe keine Chance gehabt, Tränen überkommen den Mann. (dpa/red)

 

Wieviele Opfer braucht es noch bevor Ihr nicht mehr wegschaut und endlich souverän handelt?

Weit über 1000 Tote Deutsche durch Migranten, langt den Deutschen noch nicht, gestern wurde ein 8-jähriger Junge von einem Migranten vor einen ICE gestoßen. Die Deutschen sind auch für dieses Drama selbst verantwortlich, weil sie seit Jahren eine volksfeindliche Regierung dulden, die eine feindliche Migrationspolitik betreibt und schauen seit Jahren nur tatenslos zu, in der Hoffnung in der eigenen Familie ist ja noch nichts passiert!

Und so summiert sich Einzelfall an Einzelfall!

Weder die Politik noch diese verfluchten BRD Parteien werden da helfen, wie zu hören war , will man die Sicherheitsvorkehrungen an den Bahnhöfen verschärfen, so wie schon bei Volksfesten??? Nicht die Rede davon ist aber, das Elend an der Wurzel zu packen und hier keine Migration, die sowieso nicht klappt weil die Leute sich gar nicht integrieren wollen und werden, zuzulassen.

Fazit ist,  die Politik, Justiz und Parteien werden nichts unternehmen, sie werden das Übel nicht beseitigen, es ist alleinige Aufgabe des Volkes hier nun langsam aber sicher aufzuräumen und die Verursacher des Schreckensszenarios hinter Gitter zu bringen und damit sind durchaus nicht nur die Täter gemeint, sondern ganz klar auch die Politikvertreter in den Parteien!

Entzieht ihnen endlich Eure Stimmen und jagt sie zum Teufel! Ihr seid die Souveräne im Land und nicht irgendeine Partei die hier Politik macht!

NUR JAMMERN REICHT NICHT!

 

 

 

 

 ddbNews R. ( fett)

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 35 Bewertungen, 7 Stimmen)
Loading...

 

 

 

Die okkulte Wahrheit über die Freimaurerei

Willenskraft schwächen, totale Überwachung, Demokratie mit ihrem ewigen Streit unter den Parteien fördern, verschleiern und ein vielschichtiges Spiel der Doppelzüngigkeit treiben. „Signore Massini“, der eingeweihte Maurer über den Hochgraden, entwirft einen ebenso bestechenden und schauerlichen Plan, wie man den sprichwörtlichen Frosch im Glas langsam zu Tode garen kann ohne dass er herausspringt – sprich wie man den Menschen eine Weltherrschaft aufzwingt, ohne dass sie es überhaupt merken. Lächerliche Verschwörungstheorie? Lesen Sie den vollständigen Text und urteilen Sie selbst, indem Sie das Gelesene mit den tatsächlichen Vorgängen in der Welt vergleichen. Sie finden den vollständigen Artikel in unserer ZeitenSchrift-Druckausgabe Nr. 93.

Trachtet die Hochgrad-Freimaurerei nach der Weltherrschaft?

Trachtet die Hochgrad-Freimaurerei nach der Weltherrschaft?

Die Ursprünge der Freimaurerei reichten einige Tausend Jahre zurück und seien, so der Hochgradfreimaurer Massini1 ein “schreckliches Geheimnis”, über das nicht einmal alle Bilderberger Bescheid wüssten. Die Bilderberger sind eines der wichtigsten ausführenden Organe der Hochgrad-Maurerei, die weit über die bekannten 33 Hochgrade hinausreiche. So soll George Bush sen. beispielsweise den 42. Hochgrad einnehmen. An der Spitze der Weltfreimaurerei, so Massini, stünden Menschen königlicher Herkunft, deren Stammbäume mehrere Hundert bis Tausende Jahre zurückreichten. “Wir achten darauf, uns nicht mit anderen Rassen zu vermischen”, gab Massini preis; es gehe vorwiegend darum, rezessive Gene zu vermeiden. Die Elite der Weltfreimaurerei gründe auf den königlichen Familien Europas [auch solche, die ihre Krone längst verloren haben, die Red.] und den großen Bankiers des ausgehenden Mittelalters. Über die Jahrhunderte hinweg hätten sie sich im Hintergrund gehalten und von dort aus das Netz geknüpft, das sich – so jedenfalls ihr Plan – demnächst um die ganze Menschheit zusammenziehen soll.

Wichtigste Grundlage dafür ist die Uneinigkeit der Menschheit, die auf allen Gebieten gezielt gefördert wird und darauf beruht, dass es zwei Arten von Menschen gebe: Die Massenmenschen, die kopflose Herde, und die Elite, welche sich als Herr über die Herde betrachte. Um die Menschen nach Gutdünken zu manipulieren, genügten zwei Druckmittel: zum einen das Geld, zum anderen die Schwächen der menschlichen Natur, die den Menschen widerstandslos zum Opfer aller möglichen Versuchungen machten.

Fast die gesamten Geldmittel der Erde seien in den Händen von Freimaurern, sagt Massini, und das gegenwärtige Bankensystem hätten sie über Jahrhunderte entwickelt. Seit ein gewisser Zivilisationsgrad erreicht worden war, habe man ein Sozialsystem entwickelt, das jeden Menschen von seinem Einkommen abhängig mache: Ohne Arbeit kein Platz in der Gesellschaft. Inzwischen habe man so viele Köder der Verlockung ausgelegt, dass fast jedermann bereit sei, bis zur völligen Erschöpfung zu arbeiten, um immer mehr Geld zu haben und sich all die Vergnügungen leisten zu können, nach denen seine schwache Natur giere. [Man denke an die Marken-Hypes: Viele Menschen definieren sich über die Marke ihres Autos, ihrer Kleider, ihrer Tasche und Schuhe, welche zu völlig überteuerten Preisen angeboten werden.] Die grassierende Kaufsucht mache die Freimaurer, die Herren des Geldes, nur immer noch reicher, während ihre Sklaven, die arbeitenden Massen, glauben, sich ein lebenswertes Leben erarbeitet zu haben, wo sie in Wirklichkeit nur immer abhängiger, erschöpfter und kränker werden.

Selbst aus der “Zelle der Gesellschaft”, der Familie, habe man etwas gemacht, das sich die ganze Zeit nur noch anstrengen müsse, um alle Rechnungen bezahlen zu können. Das geschehe durch die zahlreichen “Teufelskreise”, die man erschaffen habe, um die Menschen von den Herren des Geldes abhängig zu machen (Stichwort Doppelverdienst, Hypotheken für Häuser, steigende Komfortansprüche, Autos, Bankdarlehen und Langzeit-Verpflichtungen, welche manchmal zwei Generationen in die Pflicht nehmen würden). “Der Zweck eines ‚Teufelskreises‘ besteht darin, die Menschen abhängig zu machen, denn wenn dies erreicht ist, sind sie nicht länger frei.” Stattdessen führe es zu einer Art der Versklavung und Beschränkung, “und wir benötigen Menschen, die so beschränkt und mechanisch wie möglich in ihren Handlungen sind, welche beinahe schon stereotyp ausfallen sollen. Das war der Hauptgrund für die Einführung der Arbeitsspezialisierung auf so vielen Gebieten wie möglich [Stichwort Fließbandarbeit]. Wenn die Stellenanforderungen tief sind, beinahe schon minimal, aber repetitiv, dann wird der Stelleninhaber bald einmal zu einer unterwürfigen und gehorsamen ‚Maschine‘ mutieren.”

Süchtig nach Technologie

“Wir wollen nicht, dass die Menschen zu viel denken. Denken kann gefährlich werden und Ideen hervorbringen, die unseren Zielen zuwider wirken. Deshalb haben wir alles daran gesetzt, unsere Kontrolle über große Gruppen von Menschen auszudehnen, und zwar auch über deren Freizeitverhalten. Wir haben daher erlaubt, dass Technologie und Innovation die Aufmerksamkeit der Massen in Anspruch nimmt, und zwar so sehr, dass ihr Fehlen für die Betroffenen einer Katastrophe gleichkäme: Fernseher, Mobiltelefone und Computer.”

Mit durchschlagendem Erfolg: Abgesehen von der Abhängigkeit der Massen von solchen technischen Mitteln habe es zugleich auch dazu geführt, dass sie den Informationsfluss kontrollieren könnten. Daher sei eines ihrer primären Ziele gewesen, die größten Presse-, Radio- und TV-Konzerne der Welt zu kontrollieren.

Die Freimaurer seien aber auch die “graue Eminenz”, so Massini, hinter dem weltweiten Drogenhandel und dabei vor allem beim Handel mit synthetischen Drogen. Sie seien sich voll bewusst, dass diese Drogen, zusammen mit Tabak, Alkohol und Kaffee, den menschlichen Körper zerstören können und hätten die sogenannten “Nein”-Kampagnen organisiert mit dem Ziel, dadurch noch mehr Menschen auf diese Drogen aufmerksam zu machen. “Fast alle Direktoren und Inhaber dieser Geschäftsgiganten sind verehrte Mitglieder der höchstrangigen Logen unserer Organisation.”

Da eines ihrer wichtigsten Ziele die Bevölkerungsreduzierung sei, störe es sie keineswegs, wenn jeden Tag ein paar Millionen Menschen aufgrund des Konsums ihrer verschiedenen Drogen sterben. Man müsse sogar noch effizientere Wege finden, um noch mehr Menschen in kurzer Zeit ins Jenseits zu befördern, so der Höchstgrad-Freimaurer. Die Produktion tödlicher Viren sei teilweise erfolgreich gewesen; teilweise sei sie leider auch fehlgeschlagen.

Geheimhaltung ist daher für die Freimaurer von höchster Wichtigkeit. Oft geben sie vor, humanitär zu wirken, wo dieses Wirken in Wahrheit sehr vielen Menschen den Tod bringt. Dabei setzen sie – was das Volk kaum erwarten würde – bereits bei der Verfassung eines Landes an, welche ihnen die Grundlage für all ihre Manipulationen bieten muss. “Verfassungstexte müssen menschlich wirken, sogar hochgestochen und etwas kompliziert, doch gleichzeitig müssen sie auch die wirksamen Maßnahmen zur Bevölkerungskontrolle und Zersetzung der Gesellschaft verschlüsselt erlauben.

Krieg macht Kasse

Massini gibt zu, dass die Freimaurer an jedem Konflikt und Krieg kräftig verdienen und dass sie – wie es schon die Rothschilds mit dem amerikanischen Bürgerkrieg taten – jeweils beide Parteien finanzieren; womit beide zu ihren Schuldnern werden. “Praktisch alle großen internationalen Organisationen, politische wie militärische, sind freimaurerischen Ursprungs. Unsere hochgradigen Mitglieder nehmen dort Schlüsselpositionen ein und erfüllen unsere Pläne mit großer Präzision. Und wie gesagt: Wir sind sehr geduldig. Fäulnis zersetzt langsam, aber sicher selbst den dicksten Baumstamm”, so Massini, der die UNO und die NATO als zwei ihrer erfolgreichsten Instrumente aufzählt.

Dabei würden sie immer im Geheimen wirken und in der Öffentlichkeit jeglichen Verdacht als vollkommen absurd hinstellen. “Den Plan verwirklichen und es gleichzeitig so aussehen lassen, als würde man sich dem Plan widersetzen – das ist das Herz unserer Ideologie. Das erklärt, weshalb wir keine Medienaufmerksamkeit wünschen, keine Ehrungen, Ruhm oder öffentliche Anerkennung. (…) Unser Erfolg liegt darin, dass wir eine Gruppe sind. Gegenseitige Unterstützung und vollkommene Verschwiegenheit sind die wesentlichen Zutaten für unseren Erfolg. Tatsächlich sind die Regeln und Eide unserer Organisation sehr streng und die Strafen sehr hart.”

Quelle

mehr Infos:

 

 

ddbNews R.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 39 Bewertungen, 8 Stimmen)
Loading...

 

 

Deutschlandfunk – Interview: Deutschland müsse radikal deindustrialisiert werden, die Deutschen verarmt!

Bildergebnis für Bilder armut in Deutschland

 

Bricht  hier der Morgenthauplan durch?

Deutschlandfunk fordert Ökodiktatur und radikale Verarmung der deutschen Bevölkerung

Wem immer noch nicht klar ist, wohin die Klimahysterie in Deutschland führt, der sollte sich unbedingt das folgende Interview anhören, das in dieser Woche von der Moderatorin Sandra Schulz mit dem „Umweltökonomen“ Niko Paech geführt wurde. Darin hat der „Experte“ für Klimaschutz eine radikale Verarmung der deutschen Bevölkerung gefordert.

Laut lachen:

Ähnliches Foto

 

Bisher hätten alle Klimaschutzmaßnahmen nichts gebracht, weil sie nicht ausreichten. Die von der rot-grünen Regierung Schröder eingeführte Ökosteuer wäre kaum spürbar. Sie wäre seit ihrer Implementierung nicht merklich erhöht worden. Auch dort, wo die Grünen seither an der Regierung wären, würde nicht „an der Steuerschraube gedreht“. Die angekündigte „Bepreisung“ von CO2 wäre nur so etwas wie Camouflage, denn sie hätte in der angekündigten Höhe keine Lenkungswirkung. Wenn diese Steuer wirksam das Verhalten der Bevölkerung ändern soll, müsse sie erheblich höher sein.

Wie hoch, das machte Paech auch klar: Sie müsse den Effekt haben, dass die Menschen gezwungen würden, auf ihren derzeitigen Wohlstand und die damit verbundene Lebensweise zu verzichten.

Das betrifft das Reisen, das Wohnen, das Essen. Deutschland müsse radikal deindustrialisiert werden, ist die Kernforderung von Paech, auch wenn er das Wort nicht benutzt.

Die Leute sollten höchstens noch 23 Stunden, statt 48 arbeiten, natürlich bei entsprechend verminderten Einkommen.

Wohnungen sollten keine mehr gebaut werden, denn jede zusätzliche Wohnung würde die Umwelt belasten. Fleisch sollte als Speise verpönt sein.

mehr

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 50 Bewertungen, 10 Stimmen)
Loading...

Nur noch Irre hier und die nützlichen Idioten für die Umsetzung von Schwachsinn!

Bewiesenermaßen, wie auch nachfolgende Videos zeigen werden.

Renommierter Psychiater bestätigt: Deutsche Spitzenpolitiker psychisch gestört

zuerst einmal die Aussage des renommierten Psychiaters, als Erinnerung:

Eva Herman im Gespräch mit Dr. Hans-Joachim Maaz und Andreas Popp

Was hält die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel davon ab, die Wahrheit klar zu formulieren? Warum wiederholt sie gebetsmühlenartig Sätze wie „Wir schaffen das“, warum verhehlt sie eisern, dass Deutschland sich spätestens seit Beginn der Masseneinwanderung 2015 in einer schwerwiegenden Krise befindet? Der renommierte Psychiater und Psychoanalytiker Dr. Hans-Joachim Maaz nimmt in diesem Interview Stellung dazu. Maaz stellt fest, dass die meisten Spitzenpolitiker unter zum Teil schweren, narzisstischen Störungen leiden, die das Persönlichkeitsprofil erheblich beeinflussen. So werden bedrohliche Lebenssituationen permanent verharmlost, während in Wirklichkeit dringend entschlossenes Handeln zur Umkehr vonnöten wäre. Der Psychoanalytiker erklärt auch, warum die Wähler immer wieder auf dieselben Mechanismen hereinfallen und genau jene Politiker wiederwählen, die ihnen den Weg in den Niedergang ebnen. Ein hochspannendes und aufrüttelndes Gespräch!

 

Wie irre ist denn nun Spahns Impfpflicht ?

Premiere vor 16 Stunden.

HINTERGRUND: Dieses Video entstand bei einem gemeinsamen Projekt, an dem betroffene Eltern von impfgeschädigten Kindern ihr Schicksal mit der Gesellschaft teilen wollen, um anderen Eltern und jungen Menschen das Gleiche Schicksal zu ersparen. Musik: „Bitte impft Sie Nicht“ (Verwendung unter Erlaubnis der Künstler)
UND wie Irre ist denn das?
VIDEO:
Und nun ein paar Gedanken zu Klimawandel, von der Leyen, AKK u.s.w. Video:
klick auf Bild:
Bildergebnis für Bilder Reaktionär Doe
Ähnliches Foto
Bildergebnis für Bilder Das ist Irre
Irre: Der Verfassungsschutz ist verfassungswidrig
ddbNews R.
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 55 Bewertungen, 11 Stimmen)
Loading...