Wie absurd ist der jetzige Zustand und unsere Nation

Ich möchte heute hier einen Text einstellen, der mir aus der Seele spricht und wo ich jedes Wort unterschreiben kann. Den Text hat Andreas von

verfasst und man kann ihn hier nachlesen.

ddbNews R.

 

In eigener Sache

Ich erhalte regelmäßig Zuschriften, die mir alle auf eine wirklich liebevolle menschliche Art mitteilen, dass meine Arbeit wertvoll ist. Und nicht selten, dass ich einer der wenigen bin, die die Dinge beim Namen nennen. Das fühlt sich auch gut an. Aber leider ist das nichts, worauf ich stolz wäre . . .

Denn es zeigt deutlich, wie krank unsere Gesellschaft schon ist. Wenn es schon eine Art Seltenheitswert hat, über die Dinge zu sprechen die uns ALLE am meisten interessieren sollten. Natürlich, dass was ich zum Ausdruck bringe in meiner Arbeit, ist nicht beliebt bei den Kräften die uns beherrschen. Sonst würden wir nicht so einer monströsen Zensur unterliegen.

Aber nach momentaner Gesetzeslage ist es doch so, dass wir NOCH das Recht haben diese Dinge frei zu äußern. Und ein großer Teil meiner Videos beweist, dass dies nicht mehr lange der Fall sein wird, da schon die entsprechenden Gesetze im ganzen Westen in den einzelnen Ländern angesprochen wurden, und sogar durch die Vereinten Nationen weltweite Gesetze geschaffen werden sollen. Ebenso durch die EU, wie gezeigt im Beispiel von Katharina von Schnurbein und das neun Punkte Programm der BRD

Und was man in Bezug auf „Leugnung“ des sogenannten Klimawandels in der Pipeline hat, sollte jedem zu denken geben. Denn die Experten die von unseren bunten Regierungen beauftragt werden, sehen darin eine psychische Störung. Probleme mit der Wahrnehmung von „Realitäten“ zu haben.

Und darauf sollen drastische Maßnahmen folgen. Denn Subjekte die sich der Globalen Ordnung nicht unterordnen wollen, gefährden nach der Expertenmeinung ein solides Wachstum der Gesellschaft.

Im Klartext ist hier aber etwas ganz anderes gemeint. Es geht dabei nicht ums Klima, sondern einen weiteren Weg zu schaffen um Menschen zu regulieren und aus der freien Gesellschaft auszuschließen. Wobei mit frei deren Konstrukt von freier Gesellschaft gemeint ist, was immer mehr die Züge einer Freiluft Haftanstalt annimmt.

Ich fasse mal kurz den Status zusammen.
Man dämonisiert alles, was uns aus dieser misslichen Lage befreien könnte.

Nationalismus wird permanent schlechtgemacht, und mit Dingen assoziiert die damit nicht das Geringste zu tun haben. Bei den NDB’s ( Nicht denkende Bürger ) kommt dank der täglichen Propaganda von allen Seiten nur das an:

Nationalismus > Holocaust > Mörder = Nazi

Zumindest gilt das für Deutschland und fast den gesamten Westen.
Für andere Gefilde gelten nämlich andere Regeln als für den Westen.

Südafrika
Nationalismus > Kommunismus > Anti Weiss = Freie Menschen die ein Recht haben auf ihr Land.

Israel
Nationalismus > Rein jüdischer Staat > Apartheit > Rassismus = Opfer, dass das Recht hat sich selbst zu verteidigen.

Das und nichts anderes ist in groben Zügen die öffentliche Wahrnehmung der angesprochenen NDB’s. Und so und nicht anders wird es von Medien, Politik und Nicht Regierungs Organisationen auch tagtäglich propagiert.

Wie absurd ist dieser Zustand?

Wie kann es denn angehen, dass hier für jeden nach Belieben andere Regeln gelten? Vor allem wenn dabei immer die gleichen benachteiligt werden und dämonisiert werden.

Wenn Israel mit Gewalt sich Land aneignet und damit gegen jedes Recht verstößt, dass für alle anderen zu gelten hat, dann nennt man das: „Das Recht sich selbst zu verteidigen“.

Die Menschen im Westen gehen nicht mit Gewalt vor, aber uns nennt man Rassisten und Islamophob und weiß der Himmel noch was für welche Phob’s man inzwischen in der Palette hat. Und das hier nichts so läuft wie es sollte, zeigen auch meine letzten Filme überdeutlich.

Es geht alles, wirklich alles an den Menschen vorbei. Zumindest vermittelt man uns diesen Eindruck. Der sich leider auch im alltäglichen Leben dann bestätigt. Nicht selten stößt man auf eine Form der Ignoranz, die einen entweder wütend macht oder verzweifeln lässt. Die pure Verweigerung für jegliche Information die das Weltbild ins Wanken bringen könnte. Teilweise mit unglaublich bösartigen Gegenreaktionen. Aus meiner Sicht ein klares Anzeichen für einen erkrankten Geist.

Denn indoktriniert wurden wir schließlich alle. Es ist der gesunde Menschenverstand und Logik, der Menschen anfangen lässt Dinge zu hinterfragen. Und nicht blind jeder vorgesetzten Autorität zu vertrauen. Ich frage mich ohnehin worauf dieses blinde Vertrauen beruht.

Wo in den letzten 70 Jahren, hat im Westen auch nur eine Regierung so gehandelt, dass man ihr auch Vertrauen entgegenbringen könnte? Versprechen bekommt man viele zu hören und einen Haufen toller Slogans. Aber es wird nichts eingehalten. Und der größte Schwachsinn wird als optionsloser Sachzwang verkauft. Eingehalten und gelöst wird und wurde gar nichts.

Und die Medien? Wo haben die denn unser Vertrauen verdient? Mit was denn? Wie oft kann man sie in einer Woche der Lüge und Propaganda überführen? Unzählige Male.

Trotz all dieser Tatsachen, gibt es Menschen die alles ablehnen. Die stur ihrer Programmierung folgen und auch weiterhin nichts in Frage stellen. Diese Menschen können wir nicht erreichen. Es ist völlig sinnlos. Es ist zeitraubend und kann unter Umständen viel Energie kosten. Aber es bringt nichts. Ich weiß bei Menschen meist in den ersten Minuten, ob sie fähig sind sich den Dingen zu stellen oder nicht.

Videos sind gut für Details um sich in kurzer Zeit neues Wissen anzuschaffen. Aber sie erreichen nicht die Leute da draußen. Entweder ist es ihnen egal, oder sie stehen zu nahe bei ihrem einfachen Narrativ, dass sie nicht ankratzen wollen.

Wir werden diese Leute erst zum Nachdenken bringen, wenn sie es überall sehen. Sie werden es erst anfangen zu begreifen, wenn es quasi an jeder Wand steht. Wenn es unmöglich sein wird nicht damit konfrontiert zu werden, dass hier etwas ganz massiv nicht stimmt.

Und dafür können nun mal nur diejenigen sorgen, die sich darüber im Klaren sind.

Leider gibt es einige, die ihre Reichweite nicht nutzen um den Menschen diese Klarheit zu verschaffen, so dass sich unsere Zahlen rasch mehren. Ich habe vor einigen Tagen entdeckt, dass Trolls of Vienna nun auch auf Telegram ist. Seine Mitglieder dort haben in wenigen Tagen an der Zahl so viele erreicht wie ich in zwei Monaten. Ich kenne Oliver ja mehr oder weniger persönlich. Daher war ich neugierig was er so postet. Ich kann es nicht anders beschreiben als zu sagen, dass mich ein Gefühl der Enttäuschung überkommen hat.

Kein Rosa Elefant und dann ein Post zu einer Q Gruppe die Trump als Heilbringer zelebriert. Das hätte ich jetzt am allerwenigsten erwartet. Aber gut. Einige meiner Abonnenten haben versucht wichtige Infos von mir bei anderen Kanälen zu hinterlassen. Wie zum Beispiel bei Janich. Mit dem Ergebnis das man die Posts gelöscht hat, oder sogar der Zugang verweigert wurde.

Ich lasse bei mir im Telegram Chat bis auf unnötige Darstellungen von Gewalt eigentlich jede Information zu. Ich frage schon mal nach wenn mir etwas suspekt ist. Aber verbiete ich den Leuten es diese Infos zu posten? Nein, tue ich nicht. Wie könnte ich? Wie kann ich mich für freie Rede einsetzen, aber alles verbieten was mir nicht passt?

Aber genau das machen sehr viele, die sich angeblich für Wahrheit und Freiheit einsetzen. Und es sind genau diese, die auch sehr gut von ihrem zahlenden Publikum leben. Und wie ist es zu beurteilen, dass diese Leute sich „neuer“ Information so gar nicht aufgeschlossen gegenüberstellen? Oder man sogar noch direkt Hetze gegen jene betreibt, die diese Dinge offen ansprechen.

Janichs Einkünfte sollen wohl nach seinen eigenen Angaben, die sich durch seine Premium und Abo Preise ergeben, um die 20.000 Euro monatlich bewegen. Im schlechtesten Falle aber mindestens die Hälfte. Nicht schlecht für jemanden der auf den Philippinen sitzt und sich mit einem Haufen Halbheiten ein Aufklärer und Patriot nennt. Der selbst das angehende Geo Engineering zurückweist und von freier Rede nur so viel hält, wie die Leute die er angeblich kritisiert.

Ich bin auch nicht jedermanns Meinung. Ganz sicher nicht. Und ich finde sicher auch klare Worte etwas oder jemanden zu beschreiben. Aber ich lasse mich nicht zu Definitionen wie „Arschloch und Wichser“ hinreißen. Weder förderlich noch hat das Niveau. Derlei Beschriftungen für Charaktere gestehe ich Kommentatoren zu, aber nicht Berichterstattern.

Bleiben wir mal bei dieser Kaste, oder wie immer man dieses Betätigungsfeld auch bezeichnen möchte. Da wo offiziell Journalismus draufsteht, sollte eigentlich Aktivist stehen. Die Politik macht da auch keinen Unterschied. Denn im Prinzip sehen wir nur Aktivismus der letztendlich immer die gleiche Haupt Agenda verfolgt. Gleich wie sich Parteien offiziell aufstellen.

Aber wie gesagt, die werten Kollegen an Aufklärern und alternativen Journalisten. WO stehen diese? Aber zuvor vielleicht, wo stehen wir denn eigentlich so als Menschheit und als Volk? Aus all den zur Verfügung stehenden Fakten, kann das Urteil nur eines sein:

Wir stehen am Abgrund wie noch nie zuvor.
Und ohne das ganze Programm jetzt wieder erneut erklären zu müssen was damit gemeint ist, ist die Frage wo unsere alternativen Kollegen und Portale stehen, wirklich von Bedeutung. Denn alle Fakten zeigen klar, dass uns Zeit und auch Optionen langsam ausgehen.

Und dennoch bleiben alle diese Leute bei den Symptomen. Und kommen entweder mit Teil aussagen oder sogar mit totalem Nonsens, der keiner ernsthaften Überprüfung standhält. Da sie das Problem nicht benennen, kommen natürlich auch keine Konzepte für Lösungen oder sinnvollen Aktivismus der auch in die richtige Richtung geht.

Wenn man eine Checkliste machen würde im deutschsprachigen Raum, wie würden die meisten da wohl abschneiden? Wer benennt in voller Konsequenz die folgenden Punkte? Damit meine ich bis zum Ursprung zurück. Denn ohne Ursprung ist die Information nutzlos.

Migranten Krise – Behandeln viele, aber wer sagt wo sie herkommt, wer sie finanziert?
Moral Verfall, Gender Wahn, LQBTQ – Beklagen auch viele, aber erklären sie wer das fördert?
Geldsystem und Medien – Kritisiert wird ständig daran. Aber wird auch genannt wieso man so handelt und wem all die hübschen Werkzeuge zur Manipulation gehören?
Zensur Wahn – Da beschweren sich sogar die, die nicht zensiert werden. Aber erläutern sie auch den eindeutigen Ursprung der weltweiten Zensur?
Gesetze die sich eindeutig gegen die einheimische Bevölkerung richten – Da sieht es schon richtig dünn aus. Das behandelt nämlich so gut wie niemand. Das wird meistens gleich gar nicht erwähnt. Außer den Artikeln zur weiteren Zensur durch EU, hat man sich hier auch schön bedeckt gehalten und ebenfalls den Ursprung ganz im Verborgenen gelassen.
Die Lobby – Wer erwähnt die unzähligen Nicht Regierungs Organisationen nebst Absicht und Herkunft?

Und das wichtigste:
Die Anti Weiss Agenda – Wer berichtet überhaupt darüber? Und wenn, dann auch im vollem Umfang?

Und wer bietet einen internationalen Blick auf all diese Dinge? Die dem Zuschauer, Leser, Zuhörer deutlich machen, dass die gleiche Agenda weltweit von den gleichen Leuten voran getrieben wird. Der die Verbindungen aufzeigt. In der Vergangenheit und in der Gegenwart?

Und wer arbeitet die Informationen so auf, dass sie von jedem verstanden werden können? Oder so auf, das sie bequem per Video zu konsumieren sind?

Und jetzt nehmen wir mal all die Leute die diese Szene so bereichern, oder sich von ihr bereichern lassen. Wenn man die gerade aufgezählte Check Liste anwendet, welcher von den zum Beispiel folgenden Namen bleibt am Ende stehen?

Spiele mal „Die Reise nach Jerusalem“ mit den verfügbaren Größen der alternativen Szene und dieser Check Liste. Wer wird am Ende noch einen Stuhl haben?

Hagen Grell, Ken Jebsen, Alles Schall und Rauch, Schrang, Unblogd, Tim Kellner, Oliver Flesch oder Hut Kollege und Namensvetter Janich? Und was es da sonst noch für Experten und Patrioten so gibt.

So wie ich das sehe, müssen die meisten die namentlich genannt sind, ihren Hut schon nehmen bevor die Liste überhaupt wirklich interessant wird. Zumindest wenn wir fair spielen und bei der Wahrheit bleiben. Aber da draußen in der „Realität“ sieht das anders aus.

Wer die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd sagt man. Das ist leider nicht ganz unbegründet diese Redensart zu pflegen. Aber der Spruch sollte weitergehen. Denn er braucht das schnelle Pferd nur, weil er der einzige oder einer der Wenigen ist der sie spricht. Würden sich genügend die Ehre geben die Wahrheit zu sprechen, dann bräuchten wir keine schnellen Pferde.

Wenn ich diese Checkliste bei mir selbst anwende, dann stehe ich, wenn ich auf das bisher publizierte zurückblicke, nachweislich gut da. Ich will nicht sagen das ich der Einzige wäre der sich bei der Liste gut machen würde. Das Schlimme daran ist, ich bin sogar noch jemand der eine gewisse Reichweite hat. Und ich empfinde sie selbst als höchst bescheiden, wenn man so den Raum Deutschland, Österreich und Schweiz im Auge hat.

Aber die wenigsten die den Rosa Elefanten in all seinen Varianten nennen, haben so etwas wie Reichweite. Und nicht alle davon sind dazu in der Lage es massengerecht aufzuarbeiten. Oder die Essenz zusammenzufassen, um einen 5 Stunden Vortrag zu vermeiden.

Ohne arrogant klingen zu wollen, wage ich zu behaupten, dass ich sämtliche Punkte und Kriterien erfülle. Das dem so ist, bestätigen mir immer wieder Zuschriften und Kommentare. Aber dennoch, sind nicht die Herren Grell und Co diejenigen die ihren Hut nehmen müssen, auch wenn sie jede Reise nach Jerusalem verloren haben.

Nein. Es sind Leute wie ich die dazu genötigt sind, diese Arbeit „nebenbei“ zu erledigen. Klar, keiner zwingt mich dazu. Ich kann es ja auch einfach lassen und all den Experten das Feld überlassen. Wird sich schon irgendwie, irgendwo, irgendwann regeln. Hat Nena ja schon gesagt.

Aber dann lese ich die Briefe, wo mir Leute so sehr danken für das was ich sage und tue. Sie mich bitten nicht für jemand anderen zu arbeiten, damit meine wichtige Stimme erhalten bleibt. Weil sie einer der wenigen, und nach Meinung einiger Zuschriften, sogar die einzige ist wie oben beschrieben.

Und ich schaue auf mein Land und alles was mir lieb und teuer ist und weiß das es verloren ist, wenn wir nicht dafür kämpfen. Komme was wolle. Und ich kann nicht von anderen verlangen, was ich nicht selbst bereit bin zu tun. Also, natürlich kämpfe ich weiter. Aber im Moment muss ich zugeben, bin auch ich verzweifelt. Nicht weil ich nicht an einen glücklichen Sieg und reale Wende glauben würde. Wenn das so wäre, würde ich mir inzwischen alles schenken nach fast 20 Jahren mit „guten Beispiel voran gehen“.

Ich weiß sogar sehr genau was zu tun ist. Aber was nutzt das alles, wenn es nur so Wenige sind ,die diese Arbeit weitergeben. Und noch weniger dieser an der Zahl sind, die auch Sorge tragen, dass ich in der Lage bin diese Arbeit zu verrichten, so wie es die Lage auch erforderlich macht. Es nutzt niemandem etwas, eine Info erst in 12 Monaten zu hören wenn sie jetzt viral gehen muss.

weiterlesen

Ja lieber Andreas, da hast Du den Nagel auf dem Kopf getroffen und Du bist nicht der Einzige, der genau diese Realitäten erlebt und versucht seinen Mitmenschen zu erklären, was zu tun wäre, wenn sie sich mal einig werden würden und dass das Ende nicht das Ende ist, welches das System für uns bereithält. Aber sie verstehen es nicht oder wollen es nicht oder wissen es sogar besser. Auch wir vom ddb Netzwerk und ddbRadio haben weit mehr als 1000 Videos produziert, auch uns wurde der Haupt – yt Kanal und 2 Weitere gelöscht, auch wir mussten auf anderen Kanälen neu beginnen, unsere Sendungen werden massiv gestört wenn sie live sind, auch wir haben uns der Wahrheit verschworen und decken ebenfalls die Hintergründe auf und auch wir nehmen jede freie Minute unentgeltlich dafür in Kauf und auch wir sind genauso enttäuscht über die mangelnde Verbreitung , wo sie doch eine ganze Nation, ja wenn das Beispiel Schule macht, sogar die ganze Welt von diesem Sklavensystem befreien könnte.

Man soll die Hoffnung ja nie aufgeben, vielleicht platzt der Knoten zum Begreifen ja noch!

UND hier noch ein Video von Andreas, das jeder sehen sollte:

 

Patrioten ? Das ich nicht lache . . .

 

Bildergebnis für Bilder Gib niemals auf"

Einladung zum :

klicks an!

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 85 Bewertungen, 17 Stimmen)
Loading...

Nur eine Verschwörungstheorie? Worum geht es? – Der Plan

Jeder Satz die reine Wahrheit!

Wichtiges Video !

Der verdeckte Krieg gegen uns :

 

Dieses Video muss einfach geteilt werden  damit die Menschen endlich aufwachen. Teilt es was das Zeug hält .

 

Constituente World Assembly

Humans of this earth

Right exists when everyone respects it. Earth does not belong to states or other institutions. It belongs to each individual human being and to humanity together. People’s knowledge has been stolen and replaced with faith. This is how the present world of the elites came into being. Acquire knowledge, take responsibility and their power is finished. mehr

 

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 105 Bewertungen, 21 Stimmen)
Loading...

FFF ( 666) ist auch Antifa+++ Nie wieder Deutschland +++Aktivisten gefilmt

 „FFF ist nicht daran interessiert das Klima zu schützen, sondern Deutschland zu deindustrialisieren!“ Umsetzung des Morgenthauplanes erfolgt gerade und der Hooton Plan auch auch!

Der Beweis:

 

Clara Marisa Mayer – Gesicht von Fridays for Future, tingelt durch sämtliche Talkshows und erzählt Erwachsenen wie schlechte diese doch mit unserem Land umgegangen sind.
Links davon, die mit dem blonden Bob, ist Hannah Blitz! Ebenfalls fff Aktivistin!

Die Tatsache, dass diese einer linksextremen Gruppierung angehört, wird natürlich verschwiegen. Doch hört einfach selbst was diese Person mir entgegen brüllt.

Clara Marisa Mayer: Mittags bei der „Antifa“, abends bei Markus Lanz

„Nie wieder Deutschland“: Gesicht von Fridays for Future unterstützt die „Antifa“!

 Lisa Licentia filmte die Teilnehmer der Gegendemo zum Tag der Deutschen Einheit in Berlin am 3. Oktober. Erst einen Tag später, beim Sichten des Materials, fiel ihr auf, wen sie da gefilmt hatte, wer ihr den „Antifa“-Slogan „Nie wieder Deutschland!“ ins hübsche Gesicht brüllte: Clara Marisa Mayer und Hannah Blitz. Beide aus der Führungsebene der deutschen Fridays for Future-Bewegung … mehr

Damals war der Morgenthauplan bekannt aber heute wissen das nicht mehr viele, vielleicht ist das heute in der Planung , genau wie der Hooton Plan, Deutschland mit Fremden zu überschwemmen??? Doppelt hält ja bekanntlich besser !

Hooton-Plan – wie lasse ich ein Volk verschwinden

Als Hooton-Plan werden in den 1940er Jahren veröffentlichte Gedanken des Harvard-Anthropologen Earnest Hooton bezeichnet, die die rassischen Eigenschaften der Deutschen in den Mittelpunkt stellen und statt der psycho-sozialen Umerziehung eine biologische „Umzüchtung“ und Umvolkung als notwendige Maßnahme zu ihrer erfolgreichen und dauerhaften Unterwerfung propagieren. Und dann gabs da ja noch den Kaufmann Plan. Man machte sich also auf verschiendenste Arten Gedanken darüber, vor allem die Deutschen und deren Land und Wirtschaftskraft zu vernichten und auszulöschen. Heute macht man das langsam und stückweise , fast unbemerkt und schleichend , nachdem man die Deutschen in den Nachkriegsjahren durch das sog. Wirtschaftswunder und den Aufschwung den sie erlebten, in Sicherheit wiegte, so daß sie vergessen haben , daß ihre Feinde von damals  in nachfolgenden Generationen heute an den Hebeln der Macht sitzen und sie diese sogar als deren Marionetten wählen!  

 Arbeisplatzverluste für Millionen und resultierende Armut mit massenhafter Zuwanderung integrationsunwilliger und teilsweise Krimineller ist die Folge ! Dank FFF =666 und der idiotischen Politik gehts nun steil auf Talfahrt und es ist längst kein Geheimnis mehr, daß Dank BRD Geschäftsführung, Deutschland  seinen wichtigsten Wirtschaftsfaktor in der Autoindustrie verliert und durch die Energiewende ebenfalls tausende Arbeitsplätze verlustig gehen. Wir berichteten

Markit: Deutsche Industrie schwächelt wie seit Finanzkrise nicht mehr

Monatsbericht Arbeitsplatzvernichtung September 2019

Nachweis nach Branchen/Wirtschaftsbereichen

Energie 8.150 Stellen, entspricht 20,0 %

Innogy (EOn – RWE) 5000
RWE, Kraftwerk Neurath 1000
Senvion, Windkraftanlagen 900
Leag, Kraftwerk Jänschwalde 600
Vestas, Windkraftanlagen 500
Ambau, Windkraft-Turmbau 150
Summe 8.150

Automobil 15.605 entspricht 38,3 %

BMW 5000
Continental 5000
Goodyear 1050
Brose 1000
Saarbrücker Gießerei 1000
Michelin, Bamberg 858
Hörmann Automotive 576
Meku 220
Powertrain 200
Gießerei Uckermünde 180
Autotest, Kleinserienteile 154
TWB Prevent 140
Brandl Maschinenbau 120
Buderus Schleiftechnik 50
OPEL 27
Güntert 15
Autohaus Voss, Schmallenberg 15
Summe 15605

Touristik 3.200 entspricht 7,9 %

Thomas Cook (D, ohne Condor) 3000
L’Tur 100
Tour Vital 100
Summe 3200

Einzelfälle
mit mehr als 500 betroffenen Stellen
11.904
entspricht 29,2 %

Commerzbank 4300
Dillinger Hütte und Saarstahl 1500
Fujitsu 1000
SIEMENS 934
Senvion 900
Gea, Anlagenbau 800
Miele 770
Hydro, Aluminium 700
Helaba geschätzt 500
Axel Springer geschätzt 500
Summe 11904

Die vollständige Auflistung aller festgehaltenen Informationen zum Stellenabbau, jeweils mit direktem Link  zur Originalmeldung, finden Sie auf der hier verlinkten Statistik-Seite.

Dazu kommt:

Deutsche Bank will  rund 9000 Jobs in Deutschland streichen

Über 50.000 Arbeitsplätze weg !Statistik

 

Aufruf wollt ihr das oder ändern wir das?

Willkommen bei der Vollversammlung Ihrer verfassunggebenden und gesetzgebenden Nationalversammlung Deutschland

video messages

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 35 Bewertungen, 7 Stimmen)
Loading...

Nach 29 Jahren BRD EU Politik – was wurde aus unserem Land?

 

 

Wie man 1990 die Deutschen und die Welt betrog !

29 Jahre BRD Politik und was man ändern muß – ein Resümee

Bitchute: https://www.bitchute.com/video/UANqAg…

Bittubers: https://firebasestorage.googleapis.co…

Aus der Sendung des #ddbRadio vom 29. September 2019

 

Jeden Tag ein Irrenhaus:

Thüringen: Polizisten sollen Frau vergewaltigt haben

Tödliche Schüsse in Abensberg (Niederbayern)

Flüchtling legt Feuer, attackiert und bespuckt Polizisten

Versuchte Vergewaltigung: Trio überfällt Frau in Leverkusen

Südländer zerrt junge Frau ins Gebüsch und belästigt sie sexuell

Frau mitten in München von Afrikaner brutal vergewaltigt

Syrer tritt hinterrücks schwangere Passantin zu Boden

Niederbayern: Tödliche Schüsse vor Supermarkt – Ein Toter und zwei Festnahmen

Zahlreiche brutale Überfälle durch Südländer in einer Nacht

„Männer“ verprügeln Feuerwehrmann nach Einsatz auf der A3

Rentner am Rollator durch drei Ausländer zu Boden geschlagen

Die Macht der Clans: Deutschland im Würgegriff krimineller Araber-Banden

Griechenland will Migranten auf Europa verteilen

Deutschland: 40% der Sozialhilfeempfänger sind Ausländer, obwohl sie in der Minderheit sind

EU-Parlamentäre applaudieren krimineller Schlepperkönigin Carola Rackete

 

Wann ist es genug??? Es ist Dein Land, es sind Deine Kinder die eine Zukunft brauchen, das muß in Dir brennen!

 

 

Schock in Paris: Vier Polizisten erstochen – Täter war ein Kollege – spielt der Islam eine Rolle?

Zwei Polizisten wurden bei einer Schießerei getötet, die kurz vor 17.00 Uhr im Polizeipräsidium von Triest stattfand. Der Schütze war ein Mann dominikanischer Herkunft, der seinen rechtmäßigen Wohnsitz in Italien hatte und wegen eines morgentlichen Raubes vorgeladen wurde. Der Mann feuerte aus nächster Nähe Schüsse ab, nachdem er die Waffe eines Polizisten in Besitz genommen hatte. Zwei Polizisten starben an den Folgen ihrer Verletzungen. Einer wurde verletzt.
Die beiden Angreifer sind Alejandro Augusto Stephan Meran, 29 Jahre alt, mit psychischen Beschwerden, und Carlysle Stephan Meran, 32 Jahre alt.Die beiden Brüder wurden nach einer Personensuche, die für den Raub eines Rollers in den frühen Morgenstunden verantwortlich ist“, wie die Notiz des Polizeipräsidiums von Triest berichtet, zur Untersuchung ins Polizeipräsidium gebracht.
(Übersetzt aus dem italienischen von ddbNews R.)
In deutschen Medien wurde kein Hinweis auf die Täterherkunft gefunden.

 

Bald auch hier?

Niemann Wir sind das Volk !

 

 

 

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 35 Bewertungen, 7 Stimmen)
Loading...

Oliver: Für unsere Freiheit und das Recht

 

Einfach ein Dankeschön an die tolle Arbeit die Ihr alle leistet für unsere gemeinsame Freiheit. Eine Zukunft der Freiheit steht vor uns. Ich freue mich darauf.

 „Das Gute wird über das Böse triumphieren!“

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 53 Bewertungen, 11 Stimmen)
Loading...

Wir sind keine Untertanen !

Die Erde gehört nicht Staaten oder anderen Institutionen. Sie gehört jedem einzelnen Menschen und der Menschheit gemeinsam. Den Menschen wurde ihr Wissen gestohlen und mit Glauben ersetzt. So konnte die heutige Welt der Eliten entstehen. Erwerbt Wissen, übernehmt Verantwortung und ihre Macht ist beendet.

Menschen dieser Erde

Die Teilnehmer und Räte der Verfassunggebenden Versammlung Deutschland, haben die Not und die wirklichen Probleme der Menschheit schon lange erkannt. Wir wissen von Menschen in anderen Nationen, das auch in ihren Gebieten die Hintergründe und wirklichen Zusammenhänge erkannt wurden. Sie sind genau wie wir eine Minderheit, gefangen zwischen und durch die völlig hypnotisierte Masse, welche dem System bedingungslos und ohne Nachfrage folgt. Die Mehrheit der Menschheit dieser Erde lebt in einem juristischen Rechtssystem und damit in einer künstlich geschaffenen Matrix der wenigen Eliten. Die vorgespielten und angeblichen Rechte der Menschen, sind aber nur ein Teil einer noch viel größeren Inszenierung die wir „Welt“ nennen. Die Realität ist der Diebstahl aller Rechte der Menschen durch die Betreiber dieser künstlichen und juristischen Matrix, welche die Rechte der einzelnen Menschen zu ihren eigenen Rechten erklärt haben. Daher besetzt und beansprucht die Verfassunggebende Versammlung Deutschland diese „überpositiven“ und jedem juristischen Recht übergeordneten Rechtsverhältnisse, um sie für alle derzeit lebenden Menschen, wie die nachfolgenden Generationen, bereit zu halten. Wir fordern die gesamte Menschheit auf, ihre hohen Rechte zu beanspruchen und sie in ihrem jeweiligen Land einzusetzen. Zu diesem Zwecke ist das nachfolgende Dekret Nr. 29 beschlossen worden.

Wir sind die Menschen der Verfassunggebenden Versammlung Deutschland. Ein Teil der gesamten Menschheit und im Moment die Hüter aller Rechte auf Leben und Gedeihen jedes einzelnen Menschen in seiner Nation. Wir versetzen die Menschheit in die höchsten aller Rechte, in die überpositiven Rechte, die durch die Entstehung im Mutterleib bereits Eure Rechte sind.

Niemand kann Euch diese Rechte geben und niemand kann Sie Euch nehmen. Wir sind hier und erwarten Euch. 

Text Uwe

Quelle

 

So lange alle nur an sich denken und NICHT zusammenstehen und GEMEINSAM handeln, so lange
kann dieses System die Menschen dieser Erde unterjochen und ausbeuten. So menschenverachtend wie in der BRD zieht sich das Verhalten der sog. Regierungen über den gesamten Planeten:

Stadt Düsseldorf vertreibt Obdachlose mit Steinen

Kaufland-Mitarbeiter durch Araber niedergestochen

Mehrere Kinder in Chemnitz und Freiberg sexuell belästigt

ADHS und Ritalin: Wie unsere Kinder zerstört und zu Drogenabhängigen gemacht werden

Warum wir einen Chip implantiert bekommen sollen

Renate Künast Aufruf niemals unterzeichnen

Die Grünen-Politikerin Künast schaute nicht ein –
fach nur beim Treiben der Pädophilen in der eige –
nen Partei weg und deckte es damit, sondern sie
verhöhnte mit ihrem Zwischenruf im Bundestag
auch noch deren Opfer! Man höre sich nur Künast erbärmliches
Gestammel an, dass plötzlich ,, die Demokratie in
Gefahr sei„. ,,Welche Demokratie denn?„ möch –
te man fragen! Die Demokratie, welche solch ein
Politikerschlag seit Jahrzehnten verraten und ver –
kauft?

Das ist politischer Sprengstoff, der in den Medien kaum Beachtung findet:

„BUNDESPRÄSIDENT“ STEINMEIER – GELDGESCHENKE VON WAFFENHÄNDLERN!

Durchbruch bei Grundrente nicht in Sicht

Bundestag: Vereidigung Kramp-Karrenbauers kostete fast 200.000 Euro

Gesinnungsterror an deutschen Hochschulen: Merkel-Regime zahlt Millionen an Uni-Antifa

Vermuteter Sprengstoffangriff auf AfD-Büro in Mecklenburg-Vorpommern

 

Skandal im Bundestag: Danke, Antifa! Stalinistin Martina Renner huldigt Linksterroristen

Merkel-Regierung hat ihr Ziel erreicht: Massenentlassungen – die deutsche Schlüsselindustrie bricht zusammen

Die Politik der Großen Koalition unter der Leitung von Bundeskanzlerin Angela Merkel hat nun offenbar erreicht, was sie erreichen wollte: Die deutsche Autoindustrie geht in die Knie. Autobauer und Autozulieferer kündigen Massenentlassungen an.

Merkel hat Deutschland an die Wand gefahren, und will im Ausland wohnen!!!!

Der Flüchtlingsirrsinn zeigt die Lügenmaske der Medien und Politik auf

12-jähriger Südländer bedroht 80-jährige Seniorin mit Messer

Araber schlagen grundlos Passant bewusstlos

Mitglieder arabischer Großfamilien bedrohen Polizisten

„Öffnung von Herzen und Heim“: EU-Kommissar fordert „stärkere legale Migration“

Investigative Recherche: Die geheime Eroberungsstrategie des politischen Islam in Europa

Amazon ersetzt italienische Arbeiter durch „Flüchtlinge“: „Es ist unser Plan für Italien“

Lettlands Verteidigungsminister ehrt lettische SS-Verbände als „Stolz des Landes“

Nuklearer Klimawandel? Über 2.100 Atombombentests seit 1945!

 

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 50 Bewertungen, 10 Stimmen)
Loading...

Der Flüchtlingsirrsinn zeigt die Lügenmaske der Medien und Politik auf

Flüchtlinge? Invasoren? Bedarf an Arbeitskräften? Alternde Europäer?

ddbNews R.

Was sich Politik und Medien alles einfallen lassen um die hiesige Bevölkerung zu veräppeln spricht Bände und ich versuche einmal das Gegenteil zu beweisen von dem was die Medien und die Politik uns an Schwindel auftischen!

Flüchtlinge?

Das Verhalten von vielen Migranten wirft die Frage auf, ob sie denn tatsächlich Flüchtlinge  sind, denn:

  • Echte Flüchtlinge sind dankbar über die Aufnahme in sicheren Drittstaaten und lassen gerne Registrierungen, Ausweiskontrollen und ähnliche Formalitäten über sich ergehen. Sie werfen ganz sicher keine Steine auf Polizisten, wie dies beispielsweise an der ungarischen oder mazedonischen Grenze der Fall war.
  • Echte Flüchtlinge schätzen es, verpflegt und versorgt zu werden, und werfen kein Essen oder keine Wasserflaschen demonstrativ weg.
  • Echte Flüchtlinge akzeptieren die Gesetze des Gastlandes und sind nicht kriminell. Nicht nur in Deutschland und Österreich häufen sich die Meldungen über Diebstähle, Vergewaltigungen und andere Gewaltdelikte durch Asylanten, die von den Medien aber in aller Regel verschwiegen werden.
  • Echte Flüchtlinge sind überwiegend Frauen, Kinder und alte Männer, weil die jüngeren Männer im Krieg kämpfen müssen. Es kommen aber wie bereits beschrieben vor allem junge Männer an.

Die Situation spielt denjenigen Männern in die Hände, die Frauen ohnehin eine untergeordnete Rolle zuweisen und allein reisende Frauen als ‚Freiwild‘ behandeln. Die Folge sind zahlreiche Vergewaltigungen und sexuelle Übergriffe, zunehmend wird auch von Zwangsprostitution berichtet. Es muss deutlich gesagt werden, dass es sich hierbei nicht um Einzelfälle handelt.

INVASOREN?

21-Jährige wird überfallen und postet diese schockierenden Fotos!

14-jährige Schülerin von neun „jungen Männern“ vergewaltigt

Syrer blockieren Brücke, schlagen und berauben Radfahrer

BKA-Lagebild erstmals mit Zahlen zu Clankriminalität

Rudel Allahs massakriert weißen Jungen, Polizei ermittelt gegen Berichterstatter

Wohnungsnot: Flüchtlinge holen 91.000 Angehörige nach – allein in Niedersachsen

18-Jährige beißt dunkelhäutigen Vergewaltiger in die Flucht

Südländer zerrt junge Frau vom Weg und will sie vergewaltigen

Polizeibekannter Afghane soll zwei Mädchen vergewaltigt haben

Gewalttätige Migranten-Mannschaft außer Rand und Band

Dutzende Migranten wollten von Griechenland nach Italien

 

 Arbeitskräftemangel?

Warum dann Masssenentlassungen ?

Die Deutsche Bank wird 18.000 Stellen abbauen, BASF 6.000. Auch Bayer, Siemens, Thyssen, Ford allein in Köln 3.800 Jobs… haben bereits mit massiven Stellenstreichungen begonnen beziehungsweise entsprechende Pläne angekündigt. 200 Filialen der Commerzbank werden geschlossen, 4300 Menschen verlieren Job. Die Postbank hat das Szenario nach Fusion mit der DB bereits hinter sich, Filialen wurden geschlossen.  Von 1000 Filialen wurden bereits 2018 mehr als 100 geschlossen!

Automobilindustrie stürzt ab
Mittlerweile sieht es in Deutschlands Schlüsselindustrie rabenschwarz aus. Die PKW-Produktion sank im Juni 2019 um sage und schreibe 24,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. In den ersten 6 Monaten 2019 ist ein Minus von 12,5 Prozent zu verzeichnen. Bereits 2018 war die Produktion um 9,4 Prozent zum Vorjahr eingebrochen! Betroffene Zuliefererfirmen sind pleite, die dortigen Arbeitnehmer stehen vor dem AUS. Die Zahlen sind nirgends zu finden und müssen enorm sein.

Deutsche Autozulieferer unter starkem Druck, zwei weitere Insolvenzen laufen an

Mit Massenentlassungen ins E-Zeitalter: Continental baut mindestens 5000 Stellen in Deutschland ab

Alle sprechen nur noch von Elektromobilität und keiner hat einen Plan wie diese in großem Stil umgesetzt werden soll.Woher kommt der Strom für die Ladestationen, die es nicht mal überall gibt? Woher die Füllstoffe für die Batterien ?

Raubbau an der Natur in Afrika oder wo kommen die Mittel für die Batterien her? Kinderarbeit für Kobaltabbau !

Kinderarbeit DR Kongo

Immer mehr Arbeitslose auch in den verdrängten Energieerzeugerstätten wie Kohle und Atomkraft. Die Windparks bringen aber auch nicht das was versprochen wurde und auch da hat die Herstellerbranche nicht mehr die Nase oben, sondern rudert auf eine Pleite zu!

Offshore-Windparks Nordsee 1 mit Anlagen vom Typ Senvion 6.2M126 in der Nordsee vor der ostfriesischen Insel Spiekeroog (Niedersachsen). Der Windkraft-Konzern Senvion hat beim Amtsgericht Hamburg Insolvenz in Eigenverwaltung beantragt. Quelle: dpa

Windkraftbranche aufgepasst: Die Senvion-Pleite ist erst der Anfang

Diese Erkenntnis scheint sich jedoch in der politischen Filterblase nicht durchzusetzen. Sollte das Thema Elektromobilität genauso dilettantisch wie die so genannte Energiewende ( Deutschland hat nach Dänemark die zweithöchsten Strompreise in Europa ) umgesetzt werden, dann gute Nacht Deutschland. Ob der Strom dann auch jeden Tag fließt ist ebenfalls fraglich und wurde schon hier ausreichend erläutert.

Alternde Europäer?

Bei der vorhandenen Arbeitslosigkeit im Lande und immer mehr Rezession, Inflation und einer ungewissen Zukunft, ist es für Kinder und Familienplanung schwer. Wen trifft daran die Schuld, wenn nicht eine total verfehlte, kurzsichtige aber kapitalfreundliche Politikerkaste, die unfähig für eine vernünftige Familien – und Arbeitspolitik ist, denn dann würden auch mehr Kinder geboren. Dann kommt noch dieser Genderwahn dazu, den wahrlich auch kein normaler Mensch braucht. Statt dessen bringt man Millionen Invasoren ins Land, die sich hier niemals integrieren wollen, meistens auch noch nicht einmal Grundschulwissen haben. Durch die Migranten werde der Anteil niedrig Qualifizierter an der Bevölkerung in den nächsten Jahren steigen, stellt eine Studie fest. Auch müssen alle Neuzugänge bei der Wohnungsnot, die hier bereits herrscht, zusätzlich untergebracht werden  und das bei steigenden Mieten die sie im Niedriglohnsektor nicht aufbringen werden und also in die Sozialkassen greifen, die aber immer weniger Menschen füllen!

Fazit:

Sobald sich das wirtschaftliche Klima gravierend ändert und immer mehr Menschen ohne Arbeit und Zukunftsperspektive auf der Straße stehen, werden wir freitags sicher bald ganz andere Demonstrationen erleben. Doch dann ist es vermutlich zu spät.

Irgendwann ist Irgendwann vielleicht zu spät !

Bildergebnis für Bilder von zu spät

 

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 50 Bewertungen, 10 Stimmen)
Loading...

 

Der Plan für den Zusammenprall von Religionen und Kulturen

Damit die Zivilisationen zusammenprallen, benötigt man ein generelles Klima der Verunsicherung, des Hasses und des Fanatismus – alles Kinder der Unwissenheit (oder der gezielten Desinformation) und der Angst. Die natürlichen Gegenmittel wären also wahres Wissen – sowohl um Zusammenhänge und Hintergründe.

Also werden wir mal einen Teil zum Wissen beitragen und erklären warum es den Plan um den Kampf der Kulturen unter dem Segel der Religionen gibt.

ddbNews R.

War die Entwicklung, die der Islam in den Augen des Westens durchgemacht hat, unvermeidlich – oder vielleicht geschürt von jenen Kräften, die den Clash of Civilizations – den „Zusammenprall der Kulturen“ heraufbeschwören wollen?

Als Mittel zur Macht und Einschüchterung, eingeträufelt von Menschen, die keine seelischen Wurzeln haben und keinen Boden, der sie nährt; ja, es zeigt sich, dass der Fanatismus ein genauso unnatürliches, künstlich erzeugtes Gewächs ist wie das Hors-SolGemüse aus dem Treibhaus. Denn der organisierte Fanatismus ist immer genau das: Von Dritten organisiert und gewissen „höheren“, sprich verborgenen Interessen dienend. Zwar stellt sich bei genauerem Hinsehen heraus, dass die Welt vielleicht von inszenierter, aber doch zunehmender Hysterie geschüttelt wird – doch der Fanatismus, der entpuppt sich als Phantom. Als organisiert und durchkalkuliert.

Extremismus

Merke: Der Extremist gibt sich bloß so. Er unterscheidet sich nur insofern von einem Geschäftsmann, als daß er seine Befriedigung eher im Wirbel findet, den er verursacht, und nicht in der Lohntüte, die er nach Hause bringt. Abgesehen vielleicht von Selbstmordattentätern – doch würden die sich auch dann noch umbringen, wenn ihnen dafür ein Schmoren in der Hölle versprochen würde und nicht zweiundsiebzig Jungfrauen?

Praktisch keines der Mitglieder einer so genannt fanatischen Vereinigung war ursprünglich ein radikaler Ideologe, der wie ein einsamer Wolf nach einem Rudel gesucht hatte, das seinen extremen Gefühlen gewaltsamen Nachdruck verleihen würde.Zu dieser Erkenntnis kam kürzlich auch eine Studie der deutschen Forschungsstelle Terrorismus/Extremismus im Bundeskriminalamt.

Die Radikalität war dem Islam nicht immer eigen. Die Wurzel des mittelalterlich-grausamen Islam, der einen Diebstahl mit dem Abschlagen der stehlenden Hand und einen Ehebruch mit Auspeitschung oder auch dem lebendigen Einmauern der Ehebrecherin bestraft, liegt im so genannten Wahhabismus, der Mitte des 18. Jahrhunderts durch einen Mann namens Muhammad Ibn Abd al-Wahhab entstand. Er sah eine zunehmende Korruption der Gesellschaft, und wie jeder Führer einer Erweckungsbewegung sagte er, wir sind von der wahren Religion abgekommen. Wir müssen deshalb zum Koran und zum Beispiel des Propheten zurückkehren.

Wahhab ließ alle unorthodoxen Interpretationen des Koran verbieten. Er forderte Dinge wie das Steinigen von Ehebrechern und das Abhacken der Hände von Dieben. Dies sind Regeln, die im Koran geschrieben stehen, aber nicht konsequent angewendet werden. Die Anhänger einer wörtlichen Lesart des Korans übersehen, dass diese Dinge in der Spätantike oder im frühen Mittelalter geschrieben wurden. Dass das so drin steht, heißt noch lange nicht, dass es genauso angewendet werden soll, plädiert Tariq Ali, der Autor von Fundamentalismus im Kampf um die Weltordnung. Wahhab sprach sich auch gegen die Ausschweifungen der Bevölkerung aus. Berauschende Getränke, Tabak, Tanz, Musik und jeglicher Luxus waren für ihn des Teufels. Er wendete sich auch strikt gegen viele Formen des Volksglaubens, etwa die Verehrung von Heiligen, Wallfahrten zu Gräbern oder die jährliche Feier des Geburtstags des Propheten.

Kennzeichnend für den Einfluss der Wahhabiten sind unter anderem folgende Praktiken im öffentlichen Leben:

  • Verbot des Autofahrens für Frauen;
  • Verbot für Frauen, sich in der Öffentlichkeit mit fremden Männern zu zeigen;
  • Öffentliche Scharia-Strafen wie Hinrichtungen und Auspeitschungen;
  • Verbot der freien Religionsausübung;

Eine der Eigenheiten des z.B. saudischen Systems sind die Mutawas, die Religionspolizei. Mutawas sind – neben der regulären Polizei – Wächter, die die Einhaltung sittlicher Normen in der Öffentlichkeit kontrollieren sollen.

Der Kampf der Kulturen

Heute erscheint es dem westlichen Menschen, als ob es nur noch diesen extremen Islam gäbe. Und dies, obwohl sich der Islam jahrhundertelang durch eine große Toleranz anderen Religionen gegenüber auszeichnete. Nur unter der Herrschaft der Moslems war der umkämpften Stadt Jerusalem eine ruhige Zeit vergönnt gewesen. Was wir durch die Medien heutzutage wahrnehmen, sind jedoch nur noch äußerst erhitzte Gemüter, die das Schwert des „Dschihad“, des „Heiligen Krieges“ über unseren Köpfen schwingen – wie Omar Bakri, der prophezeite:

„Oh ja, es wird eine Zeit kommen, wo im Vereinigten Königreich [Großbritannien] militärische Kämpfe stattfinden werden. Dschihad. Das heißt ‚Eroberung’. Ganz ohne Frage wird eines Tages das Vereinigte Königreich vom Islam beherrscht. Die Muslime in Großbritannien dürfen nicht naiv sein. Sie müssen bereit sein, sich militärisch zu verteidigen. Der Kampf,  ist ein Kampf zwischen zwei Zivilisationen, der Zivilisation der Menschen gegen die Zivilisation Gottes.“

Womit wir beim Clash of Civilizations angekommen sind – dem vielbeschworenen Kampf der Kulturen (was man besser mit dem „Zusammenprall der Kulturen“ übersetzen würde). Angeblich planten freimaurerische und Illuminaten-Kreise schon im 19. Jahrhundert drei Weltkriege.

Der erste sollte die alte Ordnung der Monarchien zerstören, der zweite zu einem Heimatland für die Juden führen, und der dritte einen großen Weltenbrand entfachen, in dem die korantreue muslimische Welt mit der hedonistisch gewordenen christlichen Welt zusammenprallen würde – an dessen dramatischem Ende die geschundene Menschheit dann dankbar eine Weltdiktatur vom erkorenen Weltzentrum Jerusalem aus annehmen würde.

Noch vor wenigen Jahrzehnten wirkte solch ein Szenario vollkommen absurd. Seit etwa zwei Jahrzehnten jedoch scheint man mit allen Mitteln diesen Zusammenprall der Kulturen anzuheizen: Die Medien schenken ihm ungebührlich hohe Aufmerksamkeit.

 

Bildergebnis für Bilder Messerungen in Deutschland

 

Der Begriff Clash of Civilizationsgeht auf den US-Politwissenschaftler Samuel Phillips Huntington (1927-2008) zurück, der das gleichnamige Buch im Jahre 1993 veröffentlichte – ein Jahr, nachdem er Mitglied des amerikanischen Council of Foreign Relations geworden war, nach Insidermeinung eines der wichtigsten Illuminati-Gremien in Amerika.mehr

Bildergebnis für Bilder Messerungen in Deutschland

Was  denkt man eigentlich in dem Moment, wo einem der „Staat“, der einem mindestens 45 Jahre lang mehr als 50% des Einkommens wegnahm, erklärt, daß für die restlichen, wenigen Lebensjahre die Rente nicht mehr reicht ? Aber im Gegenzug gleichzeitig innerhalb von drei Jahren 93 Milliarden Euro für illegal Zugereiste zur Verfügung stellt !

 

An Stelle einer wahrheitsgemäßen Aufklärung über die  Weltkriege ist eine  Greuelpropaganda getreten, von den alliierten Siegermächten geschürt und der von Presse propagandiert .  Sefton Delmer, der englische Chefpropagandist, ist ein leuchtendes Beispiel für die verheerende Schuld und Schundpropaganda, die über die Deutschen vergossen wird.

Der englische Spezialist für Gräuel-Propaganda Sefton Delmer:

“Wir werden aus den Deutschen ein Helotenvolk machen

Heloten (griechisch εἵλωτες, von griech. heléin = nehmen, erobern; also „die Eroberten“, „die Gefangenen“) nannte man die Angehörigen einer sozialen Schicht von Menschen im Staat Lakedaimon (heute üblicherweise nach seinem Hauptort Sparta genannt), die zwar im Staat sesshaft, aber keine Bürger waren. Sie waren an die Scholle gebunden und wurden als zahlenmäßig größte Bevölkerungsgruppe der „öffentlichen Sklaven“ angesehen.

Sefton Delmer: Englands Goebbel.
Delmer begleitete Hitler auch auf seinen Wahlkampfreisen 1932 in dessen Privatflugzeug und war auch zugegen, als Hitler den durch einen Brand zerstörten Reichstag Ende Februar 1933 besuchte.Während dieser Zeit galt Delmer als Sympathisant der Nazis; die britische Regierung dachte, er würde von den Nazis bezahlt. In nationalsozialistischen Kreisen hielt man andererseits Delmer für einen britischen Spion. Delmer dementierte beides. 
mehr über Delmer: https://de.wikipedia.org/wiki/Sefton_Delmerund:

 

Während Dönitz im Gefängnis sitzt, sucht die Gruppe eine Villa an der noblen Rothenbaumchaussee auf.Das prächtige Haus hat kurz zuvor der britische Journalist und Geheimdienstmitarbeiter Sefton Delmer beschlagnahmt. Delmer, im Krieg verantwortlich für das britische Propagandaradio „Soldatensender Calais“, ist mit einem Stab von Redakteuren und Archivkräften aus London mit dem Auftrag nach Hamburg gekommen, die erste Nachrichtenagentur in der britischen Zone aufzubauen.

https://www.spiegel.de/geschichte/nachrichtenagenturen-a-946847.html

Erst Sympathisant dann erbitterter Gegner, ein Wendehals, der die Seiten wechselte wie seine Unterhosen.

Geheimdienst-Chef Gehlen räumte Delmer in seinen Memoiren breiten Raum ein und beschrieb dessen (weitgehend richtigen) Unterstellungen einer Nazi-Belastung von Gehlens „Dienst“ als „scharfzüngige Propaganda“, als „gehässig“ und „diffamierend“. Delmer habe ihn gelehrt, wie mächtig die Presse sei, worauf er, Gehlen, die Pressearbeit des Bundesnachrichtendiensts einleitete. (Reinhard Gehlen, Der Dienst, Verlag v. Hase & Köhler, Mainz 1971, S. 186f)

Er war einer der hier im Lande die Presse mit aufbaute und so muß sich niemand über die heutigen Presslinge wundern!

Nicht nur im Zweiten Weltkrieg, sondern auch Jahre später hat Sefton Delmer, unterstützt u.a. vom MI5, alles getan,  über Deutschland und die Deutschen übelst herzuziehen :

„Jeder Griff ist erlaubt. Je übler, um so besser. Lügen, Betrug – alles“

Sefton Delmer : “Die Deutschen und ich”, Hamburg 1963, S. 590
englischer Journalist 1904 – 1979

„Ich tat mein Bestes, um auf diesem Wege auch das älteste Ziel unserer psychologischen Kriegführung zu fördern: Deutsche gegen Deutsche aufzuhetzen.“

Sefton Delmer : “Die Deutschen und ich”, Hamburg 1963, S. 617
englischer Journalist 1904 – 1979

“Mit  Greuelpropaganda  haben  wir  den  Krieg  gewonnen  …  Und  nun  fangen wir  erst  richtig  damit  an! 

Wir  werden  diese  Greuelpropaganda fortsetzen,  wir  werden  sie  steigern  bis  niemand  mehr  ein  gutes  Wort von  den  Deutschen  annehmen  wird,  bis  alles  zerstört  sein  wird,  was sie  etwa  in  anderen  Ländern  noch  an  Sympathien  gehabt  haben,  und  sie selber  so  durcheinander  geraten  sein  werden,  daß  sie  nicht  mehr wissen,  was  sie  tun. 

Wenn  das  erreicht  ist,  wenn  sie  beginnen,  ihr eigenes  Nest  zu  beschmutzen,  und  das  nicht  etwa  zähneknirschend, sondern  in  eilfertiger  Bereitschaft,  den  Siegern  gefällig  zu  sein, dann  erst  ist  der  Sieg  vollständig. 

Endgültig  ist  er  nie.  Die Umerziehung  (Reeducation)  bedarf  sorgfältiger,  unentwegter  Pflege  wie englischer  Rasen.  Nur  ein  Augenblick  der  Nachlässigkeit,  und  das Unkraut  bricht  durch,  jenes  unausrottbare  Unkraut  der  geschichtlichen Wahrheit.”

Sefton  Delmer  1945  zu  dem  deutschen  Völkerrechtler  Prof.  Grimm

Für eine Nation ist der Hass gegen sich selbst genauso verhängnisvoll wie Selbsthass bei einem Indiviuum: Beides führt über kurz oder lang zum Suizid. Vor allem dann, wenn dieser Selbsthass noch mit einem dauernden Schuldgefühl verbunden ist.

Professor Barnes, ein berühmter amerikanische Historiker, der seit einem halben Jahrhundert in der geschichtlichen Forschung steht, schreibt allen Tendenzforschern zum Trotz (und dieses Urteil ist gewichtiger als die journalistische, zeitgeschichtliche Meinung von heute):

„Deutschland ist von allen kriegsführenden Mächten die einzige gewesen, die am Ausbruch des Krieges (1914) überhaupt keine Schuld trägt“

– Harry Elmer Barnes: The Genesis of the World War, 1929 Zit. n.: Hugin Freiherr von Greim (Hg.): Die Kriegsschuldfrage, Institut für Volkstum und Zeitgeschichtsforschung, 2., verbesserte und erweiterte Auflage, 2010, S. 6

 

„Das deutsche Kriegsschuldbewußtsein stellt einen Fall von geradezu unbegreiflicher Selbstbezichtigungssucht ohnegleichen in der Geschichte der Menschheit dar.

Ich kenne jedenfalls kein anderes Beispiel in der Geschichte dafür, daß ein Volk diese nahezu wahnsinnige Sucht zeigt, die dunklen Schatten der Schuld auf sich zu nehmen an einem politischen Verbrechen, das es nicht beging, es sei denn jenes Verbrechen, sich selbst die Schuld am Zweiten Weltkrieg aufzubürden.“

– Harry Elmer Barnes: The Genesis of the World War, 1929 Zit. n.: Hugin Freiherr von Greim (Hg.): Die Kriegsschuldfrage, Institut für Volkstum und Zeitgeschichtsforschung, 2., verbesserte und erweiterte Auflage, 2010, S. 6

Gegen die Gräueltaten eines Stalin sagte Putin bereits 2004 wörtlich:

„Man darf nicht erlauben, dass sie uns Schuldgefühle anhängen“

Die Deutschen aber werden mit der Nazikeule erschlagen sobald sie Rechte fordern die ihnen zustehen und erst recht wenn sie sich zu ihrer Nation bekennen und stolz auf ihre germanischen Wurzeln, ihre kulurellen Werte und ihr Land sind ! Das Volk ist nicht der „Staat“ und schon gar nicht die BRD, das Volk seid Ihr, die Deutschen und ihr bildet den Staat und Ihr bestimmt wo es lang geht und niemand anders ! Laßt es Euch nicht mehr bieten und tretet füreinander ein, denn nur das allein ist die Stärke die Gewinner ausmacht!

 

Bildergebnis für Bilder Germania

 

Wieso sollten Putins Worte nicht auch für Deutsche gelten? Warum lassen wir den feindlich gesinnten Schlachtruf in unsere Hirne eindringen, statt daß wir lachend weitergehen und uns dessen erinnern was wir als Germanen geleistet haben? Unser Volk war ein großes und gutes und ein leistungsfähiges Volk, das ist es, was uns ausmacht  und das muß es wieder sein!    Kämpfen wir dafür !     Millionenfach und füreinander, nicht gegeneinander, denn das ist es was der Gegner will ( siehe Zitate !) !

ddbNews R.

Bildergebnis für Bilder Germania

Die Bundesregierung weiß „was sich da zusammenbraut”

 

 

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 42 Bewertungen, 9 Stimmen)
Loading...

Das Psychogramm hinter den Schreckenstaten

Eine Schreckensbilanz weniger Tage. Jeder fragt sich woher kommt es, daß Menschen so ausrasten und ohne Reue andere grausamst töten oer vergewaltigen. Psychologen versuchen das Phänomen zu erklären:

 

Ein Afghane tötet seine Ex-Freundin mit nicht weniger als siebzig Messerstichen. In einem harmlosen Stuttgarter Wohnviertel wird ein Mann mit einem japanischen Schwert von seinem Mitbewohner regelrecht gemetzelt. In Hamburg wird ein Asylbewerber von einer Frau in einer Bar zurückgewiesen, daraufhin schlägt er sie auf der Toilette tot und setzt sich anschließend wieder an den Tresen, um weiter zu trinken. Nach einem Streit in einer Flüchtlingsunterkunft schlägt ein Eritreer einen Landsmann so schwer, dass dieser an den Verletzungen stirbt. Und so weiter und so fort. Die Schreckensbilanz von wenigen Tagen.

„Unfassbar“, so liest man immer wieder, unvorstellbar, unerklärlich. Und tatsächlich sucht man immer wieder nach „Motiven“, als gebe es allen Ernstes nachvollziehbare Gründe dafür, einen Menschen wegen einer Nichtigkeit tot zu prügeln. Wir können diese Motivation nicht nachvollziehen, und das ist gut so. In anderen Gesellschaften, in anderen Kulturen, in anderen Teilen der Welt ist das zuweilen vollkommen anders. Und wir sind gezwungen, das endlich mal zu kapieren.

Als der Psychologe Nicolai Sennels bei seiner Arbeit in Kopenhagener Justizvollzugsanstalten feststellte, dass sich die psychische Struktur von muslimischen Strafgefangenen fundamental von der der nichtmuslimischen unterscheidet, veröffentlichte er die Ergebnisse in seinem Buch „Blandt kriminelle Muslimer“ (Unter kriminellen Muslimen). Erwartungsgemäß stieß er auf Ablehnung und Unverständnis und geriet augenblicklich in den Verdacht, ein „Rassist“ zu sein. Denn es kann einfach nicht sein, was nicht sein darf. Was nicht ins Weltbild passt, muss passend gemacht werden. Und wenn die Fakten noch so sehr dagegen sprechen.

Die Prinzen der Familie

Zu ganz ähnlichen Ergebnissen kam die Soziologin Necla Kelek, als sie für ihr Buch „Die verlorenen Söhne“ türkische Häftlinge interviewte. Ihre Eltern, ihre Familien seien stolz auf sie, sagten viele von den jungen Männern, die wegen Drogenhandel, Gewaltdelikten und anderen Verbrechen langjährige Haftstrafen zu verbüßen hatten.

Und das ist leider nicht gelogen. Sie sind mitnichten gezwungen, sich ihre Biographie schön zu lügen. Muslimische Jungs sind die Prinzen der Familie. Man muss sich nur mal die glitzernden Fantasie-Uniförmchen in den türkischen Geschäften ansehen, mit denen die Jungen am Tag ihrer Mannwerdung, der Vorhautamputation, bekleidet werden. Wer es noch nicht weiß: Vor den Schmerzen der Beschneidung wird den Jungen gern gezielt Angst gemacht. Erstens gilt das als irre lustig und zweitens gehört das dazu: Ein richtiger Mann muss Schmerz aushalten können.

Die muslimische Mutter verhätschelt und verzieht den Knaben nach Strich und Faden und liest ihm jeden Wunsch von den Augen ab. Seine Bedürfnisse haben Vorrang vor denen der Schwestern, sein Ego wird maßlos überhöht, es werden ihm Fähigkeiten angedichtet, die er gar nicht besitzt, sein Wille geschehe, jetzt und immerdar.

Dissoziale Persönlichkeitsstörung

Flüchtlingshelferinnen haben mir berichtet, wie fassungslos sie waren, als sie in den Unterkünften miterleben mussten, wie Mädchen alles verboten wurde, während sich die Jungs aufführen durften wie die Wildsäue. Mütter seien stolz und glücklich gewesen, wenn das Prinzchen Möbel zerstörte, Mädchen beleidigte und drangsalierte, anderen Süßigkeiten und Spielzeug klaute und ihnen obendrein noch die Faust ins Gesicht hieb. Mein Sohn! Wallah, ein richtiger Mann!

So werden die Mini-Paschas zu erwachsenen Männern. Von der psychischen Reife her allerdings sind sie noch Kleinkinder, sie verharren im frühkindlichen Narzissmus und dem Wahn ihrer eigenen Allmächtigkeit.

Klinisch nennt sich diese psychische Störung Narzisstische oder auch Dissoziale Persönlichkeitsstörung. Die Grenze ist fließend. Menschen dieser psychischen Struktur zeichnen sich durch Allmachtsfantasien sowie völlige Unfähigkeit zur Selbstkritik aus, durch mangelnde Impulskontrolle und schnelle Gewaltausbrüche, durch nicht vorhandene Empathiefähigkeit und die Unfähigkeit, irgend etwa anderes wahrzunehmen als die eigenen Bedürfnisse. Eltern von Dreijährigen werden die Symptome sofort wiedererkennen. Der Mörder der fünfzehnjährigen Susanna war dafür ein Beispiel wie aus dem Lehrbuch.

Totgeschlagen, totgestochen, totgeschossen

Tritt in der Welt der Dissozialen Persönlichkeit eine Störung ein, wird diese als fundamentale Bedrohung, als Erschütterung des ganzen Seins empfunden. Den eigenen Willen nicht zu bekommen, ist für den Menschen mit dieser psychischen Struktur schier unerträglich. Gerät ein erwachsener Mensch ohne diese psychische Störung in eine Krise, erfährt er zum Beispiel einen großen Vertrauensbruch, eine persönliche Schädigung, eine emotionale Kränkung wie eine Zurückweisung oder den Verlust des Partners, so kann man davon ausgehen, dass er psychisch so aufgestellt ist, diese Krise aus eigener Kraft oder mit Hilfe anderer zu bewältigen.

Einer Person mit dissozialer Persönlichkeit ist das nicht möglich. Die Störung muss vernichtet werden: Totgeschlagen, totgestochen, totgeschossen. Störung beseitigt, Problem beseitigt. Was auf uns hochgradig psychisch auffällig wirkt, hat allerdings in anderen Ecken des Planeten jedes Verständnis dieser Welt: So reagiert eben ein richtiger Mann.

Man muss leider davon ausgehen, dass die Mehrheit der jungen Männer, die nach Europa strömen, in diesem Sinne herangewachsen ist. In ihrer Heimat werden die zwischenmenschlichen Probleme nicht mit wie Wackeldackel nickenden Sozialpädagogen in Stuhlkreisrunden gelöst, sondern gern mit Mitteln, die als ehrenvoll, sinn- und identitätsstiftend, positiv und vor allem durch und durch männlich gelten: Mit Gewalt.

Dem noch halbwegs regulierenden Einfluss des Clans, den männlichen Familienmitgliedern, der Umma sind sie hier weitgehend entzogen. Kein Imam droht ihnen mit der Hölle, wenn sie Drogen nehmen, Alkohol konsumieren und Sex mit ungläubigen Frauen haben. Sie sind im wahrsten Sinne des Wortes außer Kontrolle. Es sind abertausende von tickenden Zeitbomben. Nichts und niemand kann verhindern, dass sie hochgehen.

Quelle

 

ddbNews R.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 75 Bewertungen, 15 Stimmen)
Loading...

 

 

 

Facebook entfernt gleich zwei Accounts von ddb Netzwerk an einem Tag

Das Ende der Meinungsfreiheit !

Am gestrigen Sonntag wurden gleich zwei Accounts von ddb Netzwerk gesperrt. Angeblich würden die Beiträge dieser Facebookseiten   gegen die Gemeinschaftsstandards zu Hassrede von Facebook verstoßen !

1. https://www.facebook.com/ddbagentur/

2.https://www.facebook.com/thomas.bielefeld62

Diese ungeheuerlichen Zensurmassnahmen, die das freie Wort unterbinden, findet man in finstersten Diktaturen und sie entsprechen nicht einmal mehr den eigenen Gesetzen:

Grundgesetz FÜR die Bundesrepublik Deutschland Artikel 5

Art 5. (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

Bildergebnis für GG Artikel 5

Wann werden die Deutschen endlich gemeinschaftlich gegen diese Ungeheuerlichkeiten vorgehen?

Wollen wir tatsächlich wieder in einer der schlimmsten Dikaturen enden?

ddbNews R.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 53 Bewertungen, 12 Stimmen)
Loading...