Gedankenkontrolle – Mindcontrol – Patent-Offenlegung – Achtung Realität!

aktualisiert : 4. Oktober 17
ddbnews R.
Wer immer noch glaubt Mind Control wäre eine Spinnerei oder eine Verschwörungstheorie, der wird an Hand des Dokumentes des Deutschen Patent- und Markenamtes hiermit eines Besseren belehrt und sollte Augen und Ohren aufmachen. Die Matrix, in der wir leben , nimmt immer grotestere Formen an , die viele Menschen weder wissen und schon gar nicht glauben wenn man es ihnen erzählt, aber hier nun kommen handfeste Beweise.
 
Bitte selbst lesen:
https://register.dpma.de/DPMAregister/pat/PatSchrifteneinsicht?docId=DE10253433A1
 
 
Hintergrund der Erfindung & Anwendungsgebiet der Erfindung. Die Erfindung betrifft langreichweitige Gedankenübertragung und langreichweitiges Gedankenlesen. Anwendungen sind z.B. die Erweiterung der herkömmlichen Kommunikationsmittel, die Unterstützung öffentlicher Auftritte wichtiger Persönlichkeiten und wichtiger Verhandlungen, die Sendung von wichtigen Gefahrenhinweisen in Notsituationen, die aktive Abwendung von erheblichen Gefahren, die Untersuchung von Kriminellen, die Unterstützung der Hirnforschung. Dabei werden Limitierungen herkömmlicher Methoden der Informationsübertragung, wie z.B. Mobilfunktelefon, Radio und Fernsehen, überwunden.
 

Gedankenkontrolle – Mindcontrol – Patent-Offenlegung – Achtung Realität!

 
 
[youtube https://www.youtube.com/watch?v=c0fHRHgbskU?ecver=1&w=854&h=480]
 

Nachwort:
Alle Menschen sollten sich nun spätestens Gedanken machen, ob sie so etwas noch unterstützen möchten und Regierungen , die so etwas einsetzen um damit Menschen zu manipulieren, nicht besser zum Teufel jagen. Und zwar bevor es zu spät ist ! Selbstverständlich wird solcherlei Techniken bevorzugt von faschistischen Diktaturen eingesetzt, wie zum Beispiel der jetzigen BRD!
.
Bildergebnis für Bilder zu Mind Control

Wie funktioniert das weltweite Finanzkasino?

ddbnews klärt auf

Wenn man vom Finanzsystem spricht, darf man die Augen vor dem Sumpf aus gigantischem Betrug, Korruption, Pädophilie, Satanismus und weiteren Abartigkeiten nicht verschweigen. Circa 8500 Menschen beherrschen mit ihrem Spielkasino die gesamte Welt, saugen Menschen und ganze Staaten/Staatssimulationen bis auf den letzten Tropfen aus. Dem Ziel, der totalen Kontrolle über die Menschheit, sind sie bereits sehr nahe.

Geldschöpfung
Bild: faz.net

Von Andy Würger
Milliarden Menschen haben von den Dingen, die sich hinter den glitzernden Fassaden der Banken abspielen überhaupt keine Ahnung und es interessiert sie auch nicht. Sie glauben an eine heile Welt. Glauben ist aber nicht wissen. Schauen wir uns doch einmal an, wie dieses Finanzsystem überhaupt funktioniert.

Die Funktionsweise des Finanzsystems sollte hiermit erst einmal verständlich genug sein. Geld wird aus dem Nichts erschaffen und für das Nichts zahlen die Menschen Zins und Zinseszins. Einige wenige Menschen erschaffen sich auf diese Art und Weise gigantischen Reichtum, während die breite Masse sich zwangsläufig in einer Verschuldungsspirale bewegt, aus der es kein Entkommen gibt. Das gleiche gilt natürlich für alle Staatssimulationen, die bis zum Abwinken verschuldet sind und so problemlos durch die Finanzmafia dirigiert werden können. Wer meint, dass das ja nur Griechenland, Portugal und andere ärmere Länder betrifft, ist komplett auf dem Holzweg und sollte sich das obige Video noch einmal ansehen und zwar so lange, bis er es verstanden hat.
Wir sind heute an einem Punkt angekommen, an dem der Zusammenbruch des Finanzsystems unvermeidlich ist. Die Menschen wurden selbst in den Systemmmedien immer wieder auf das drohende Szenario hingewiesen, aber wer kann schon etwas mit diesen Informationen anfangen und was würde ein Zusammenbruch des globalen Finanzkasinos für Folgen haben, was folgt danach und können die Menschen etwas dagegen machen? Diese Frage lasse ich ganz bewusst offen und wünsche viele Erkenntnisse bei der Suche nach den Antworten.
www.verfassunggebende-versammlung.com
www.ddbradio.org

Putin: WELTORDNUNG IST IN DER ENDPHASE

ddbnews R.
Jeder bemerkt die rasanten Veränderungen , die zunehmende Verrohung und Gewalt, das Nichtvorhandensein einer funktionierenden Justiz, das Ersticken sämtlicher Werte , die unsere Vorfahren gelebt haben und für die sie gestorben sind , nachdem sie dafür kämpften. Was die NWO bedeutet, wissen viele ,aber machen sie sich auch Gedanken wie nah das bereits ist?
 

DIE NEUE WELTORDNUNG IST IN DER ENDPHASE DES EUROPÄISCHEN MASTERPLANS!

Sie sind gegenwärtig bei ihren letzten Vorbereitungen dafür. Sie haben den westeuropäischen Ländern bereits die “Hornissennester” implantiert, die sie demnächst nur noch “anzustacheln” brauchen, fertig ist der neue Syrienkrieg in ganz Kontinentaleuropa.
“Die Politik der durchlässigen Grenzen muss gestoppt werden, wenn Europa noch eine kleine Chance auf eine irgendwann wieder friedliche Zukunft haben will.”
Die Rothschild-Kabale ist entschlossen, Europa in die totale Unterwerfung ihnen gegenüber hinein zu terrorisieren.
Die etablierte europäische Regierungspolitikerkaste nimmt bereits ihre Maske ab, neben der nichts als Horror sichbar wird.
Haltete die Augen offen und fallt nicht auf ihre Tricks herein.
Russland wird jetzt nicht mehr länger unbeteiligt an der Seitenlinie stehen und zu schauen, wie seine europäischen Cousins ihre Menschlichkeit verlieren und geschlachtet werden.
Die Wahrheit und die Gerechtigkeit müssen am Ende siegen.
Quelle: yournewswire

Schaut Euch die täglichen Alternativnachrichten bei ddbagentur an, die auch ohne Anmeldung bei Facebook lesbar sind :
https://www.facebook.com/ddbagentur/
oder VK, oder twitter:
ddbnews
 
bei VK und bei twitter
.
Hört die Sendungen bei 
https://www.ddbradio.org/  
,die Ihr im Sendeplan findet !
Stöbert dort in den Archiven, das geht leicht, denn die kleinen TV Geräte, an der rechten Seite, muß man nur anklicken und gelangt dann zu den Aufzeichnungen.
Versucht mit uns gemeinsam die Lösung herbeizuführen, indem wir uns nach Völkerrecht und unserem Selbstbestimmungsrecht davon befreien können.
Wie das geht erklären wir Euch !
Viel Zeit ist nicht mehr !
Bildergebnis für Bilder Putin

Moderne Sklaven

Sklaven ohne Ketten

Seit Jahrtausenden hielten sich gewissenlose Lumpen ihre eigenen Sklaven. Sie wurden mehr oder weniger schlecht durch ihre Herren versorgt und ansonsten als Arbeitstiere bis zur Erschöpfung, bis zum Tod ausgenutzt. Man nutzte die Menschen als Handelsware und mit besonders kräftigen Männern oder gut aussehenden Frauen wurden Geschäfte gemacht. Man schickte sie in Arenen, um gegen andere Sklaven, gegen Stiere, Löwen und anderes Getier zur Belustigung der Zuschauer zu kämpfen. Frauen dienten als Lustsklavinnen. Die Herren nahmen sich jederzeit das Recht heraus, über Leben oder Tod ihrer Sklaven zu entscheiden. Ein Sklave hatte nur einen Marktwert.

Bild: faz.net

Eigentlich sollte die Sklaverei offiziell längst abgeschafft sein, so berichten Geschichtsbücher. Wie aber sieht die Wirklichkeit heute aus? Gibt es immer noch Sklaverei? Glaubt denn jemand ernsthaft, dass diese lukrative Einnahmequelle für einige wenige einfach so aufgegeben wurde? Man hat das System einfach nur umgestelt, die sichtbaren Ketten entfernt und den Menschen das Gefühl gegeben frei zu sein. Sklaverei passiert heute ohne das es die Menschen wirklich sofort spüren. Das System macht die Menschen abhängig, abhängig für andere arbeiten zu müssen, abhängig von den Banken, abhängig vom Konsum, abhängig sich durch irgendwelchen Unsinn unterhalten zu lassen.

Der Sklave gehört heute nicht einem einzelnen Herren, sondern dem System. In der Kirche passiert der Eigentumsübergang mit der Taufe (siehe can. 96 Codex Iuris Canonici). Mit dieser Taufe verlieren die Menschen alle Rechte und erhalten nur noch die, die man ihnen zubilligt. Innerhalb der Staatssimulation passiert das mit der Ausstellung der Geburtsurkunde. So wird der Mensch zum Eigentum und zur Geldquelle des „Staates“ und genau deshalb passieren all die ungeheuerlichen Dinge, die wir heute in täglich unzähligen Willküraktionen der „Staatsbediensteten“ sehen. Die nächste Stufe der Versklavung, die Verchippung der Menschen ist in Vorbereitung. Wenn das erst umgesetzt ist, kann man dem System nur noch durch Tod entkommen.

Wer sich heute erdreistet der Sklaverei des System entgehen zu wollen, wird dann einfach ignoriert, als dumm hingestellt, sanktioniert, zwangspsychiatrisiert, weggesperrt oder anderweitig entsorgt. Moderne Sklaven haben keine Ketten an den Füßen, sondern in den Köpfen. Und dies Ketten gilt es heute im Interesse jedes Einzelnen, der Kinder und Enkel und aller nachfolgenden Generationen zu sprengen.

Wer wirklich frei sein will, muß dafür auch etwas machen, sich daran erinnern das man nicht allein auf der Welt ist und in einer Gemeinschaft mit anderen Menschen lebt. Nur wenn viele das Spiel durchschauen, wenn viele gemeinsam aufbegehren und sich friedlich auf den Weg machen, kann es ein Ende der Sklaverei und den Beginn von wirklicher Freiheit geben.

Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein. (Johann Wolfgang von Goethe)

Der Weg aus der Sklaverei ist bereits vorbereitet. Die Menschen müssen sich nur noch auf den Weg machen.

www.bundesstaat-deutschland.de

ddbnews A.

Es war einmal … Teil 17

Es war einmal…… Teil 17

Fortsetzung

Wir wissen nun, Allemanien wurde „wiedervereinigt“, zu einem Zeitpunkt, als das rechtlich gar nicht mehr möglich war. Man hat die Menschen getäuscht und belogen. So wie zuvor im ersten großen Krieg, den der Kaiser und die Fürsten begonnen haben. Dann hat man sie mit der Weibacher Republik hinters Licht geführt, denn dies war ja kein Staat (im Völkerrecht) sondern lediglich eine Verwaltung, vergleichbar mit einer Hausverwaltung. Dort vertritt der Hausverwalter die Interessen der Eigentümer. Nur…. Wer war denn der „Eigentümer“ der damaligen Bundesstaaten? Der Kaiser nicht, die Politikvereine nicht, die sogenannten Siegermächte auch nicht…..

Recht an Grund und Boden an einem Gebiet haben immer und ausschließlich die Angehörigen der Bundesstaaten, daher der Name Staatsangehörige. Politikvereine und die daraus gebildeten „Regierungen“ haben, in einem demokratischen System, dem Volk zu dienen! War das aber in der Weibacher Republik so??

Diese Politikvereine (Parteien) waren sich in der Weibacher Republik extrem uneinig, so daß eine vernünftige Regierung unmöglich war. Daraus resultierte der völlige Zusammenbruch der Wirtschaft, welche nach dem Krieg ohnehin kaum noch vorhanden war. Allemanien sollte ja damals die Schäden und Zerstörungen des Krieges (man nennt das Reparationszahlung) alleine bezahlen und wurde -in der damaligen „Währung“- zu Milliardensummen verdonnert. Die Kriegstreiber (hier besonders Britanien) wollten sich ihre Schäden bezahlen lassen!

Nur, hinter den Kriegstreibern standen aber die wirklichen Interessenten an Kriegen: diese Bankenfamilien! Denn die verdienten einmal am Krieg, dann am Wiederaufbau und am zu Boden liegenden Allemanien.

Dieses hatte logischerweise keine Möglichkeit, die geforderten Beträge aufzubringen. Dann gab man eben Allemanien einen Kredit! Und was wurde als Sicherheit von den Politikvereinen gegeben? Alles, was die Menschen durch ihre Arbeit erwirtschafteten! Das ist kein Scherz, die Arbeitsleitung der Menschen wurde verpfändet. Dazu wurden Steuern erfunden! Und nicht nur damals, das geht immer so weiter und betrifft ALLE Länder des Planeten. Hatte man das aber den Menschen jemals gesagt? NEIN !!!

Da nun Allemanien von alleine nicht mehr „hoch kam“ und somit durch die damalige sehr hohe Arbeitslosigkeit (man sprach zu dieser Zeit von 6-10 Millionen) auch die Wirtschaftsleistung eher schlecht denn recht war, hat sich diese „Elite“ etwas einfallen lassen. Man schickte einen Mann, der gut reden konnte und die Massen vereinen sollte: Udolph Heckler!

Er schaffte das auch, wie zu Anfang dieser Geschichte bereits geschildert. Innerhalb ganz kurzer Zeit gab es so gut wie keine Menschen mehr ohne Arbeit…. Wenn man aber richtig überlegt, kann das GAR NICHT ohne Hilfe von aussen gegangen sein. Aber auch hier wurden die Menschen in Allemanien belogen und hinters Licht geführt. Doch es ging voran. 

Und weil die allemanischen Menschen eben so fleißig waren, ging es schneller als gedacht. Dadurch musste man sich wieder etwas einfallen lassen, und versuchen dieses friedliche und fleissige Volk erneut zu brechen. Denn nichts ist für dieses System schlimmer, als es tatsächlich ein Kreditnehmer schafft, sein Schulden zurück zuzahlen! Ein neuer Krieg musste her! Wie man das bewerkstelligte, wurde ja bereits beschrieben. Der zweite große Krieg begann und war nach 6 Jahren zu Ende und mit ihm erneut Allemanien.

Gutes Geschäft, für die „Elite“. 60 Millionen Tote waren für diese Leute nur ein „Kollateralschaden“ (unvermeidlicher Begleitschaden)!! 

Menschen sind nur ein Begleitschaden… mehr nicht……

Die halbe Welt war kaputt, man hatte am Krieg selbst super verdient, nun stand ein erneuter Reibach mit dem Wiederaufbau ins Haus…… Neue Kredite und Verpfändung der Arbeitsleistungen der betroffenen Menschen, vor allem der allemanischen.

Man muß neidlos anerkennen, dieses System mit Luftgeld funktionierte tadellos. Die dadurch verursachte Seifenblase durch das fehlend erschaffene Luftgeld für die Zinsen und Zinseszinsen wurde immer riesiger. Um sich eine Vorstellung der Größe zu machen:

Zinsen kennt man ja, von Kredit oder Sparbuch, lässt man das Geld mehrere Jahre z.B. auf einem Sparbuch liegen, gibt es ja nicht nur Zinsen auf das eingezahlte Geld, sondern ab dem zweiten Jahr auch auf die angefallenen Zinsen, das nennt man Zinseszins.

Hätte man vor 2.000 Jahren z.B. eine Luftmark zu einem durchschnittlichen Zinssatz von 5 % anlegen können, wäre nach den 2.000 Jahren eine Summe zusammen gekommen, die den Wert von neun (9) Planeten aus purem Gold entspricht. Nur besteht dieser Planet unserer Geschichte aber nicht aus purem Gold. Dann die Frage: Woher sollte dieses Gold denn herkommen? Und das von nur 1 Luftmark! Und nun stellen wir uns Kredite in 3-stelliger Milliardenhöhe vor und die in nur z.B. 70 Jahren angelaufenen Zinsen und Zinseszinsen…… WIE sollte das jemals zurückgezahlt werden können, wenn die Summen für diese Zinsen niemals existieren? Sie erinnern sich? 10 Äpfel gibt es, mehr nicht, die habe ich hergegeben und will aber 11 zurück….

Das erklärt auch, warum alle (ehemaligen) Länder und Staaten dieser Welt nur noch Firmenstaaten waren, denn sie gehörten, nach nur wenig mehr als 150 Jahren der Existenz dieses Banken-Systems, dieser Elite.

Und weil das Geschäft schon so gut mit den „Staaten“ funktionierte, hat man auch schnell nach dem 2. großen Krieg diese Kredite für private Menschen angeboten. Unterstützt durch diese Werbung in allen Medien (TV, Zeitungen, Zeitschriften) wurde der Gedanke nur noch auf Konsum und Kaufen gelenkt und der Glaube an Luftgeld derart massiv schon in den Schulen den Kinder gelehrt, daß im Prinzip niemand mehr ohne diesen Luftgeldglauben und das Konsumverlangen schon wenige Jahre nach dem zweiten großen Krieg leben konnte. Es wurde sozusagen ein „Lebensleitsatz“ jedem „eingehämmert“: Ohne Konsum bist du nichts, eine Leben ohne Konsum ist unmöglich

Und danach lebten alle Menschen nun auch zu Zeiten dieser vorgespielten „Wiedervereinigung“….

. wird fortgsetzt.

ddbnews P.

Es war einmal….. Teil 15

Es war einmal…… Teil 15

Fortsetzung

Die Menschen in West und Ost, des geteilten Allemaniens, forderten lautstark die Wiedervereinigung der beiden, durch die Mauer getrennten Teilgebiete. Offiziell erhielten sie Unterstützung durch verschiedene Mitglieder aus der Bundesverwaltung Allemanien. Auch der Staatschef von Ruslandia, Michel Gerbertow, unterstützte diesen Wunsch. Recht zeitnah kam dann die Unterstützung vom Vereinten Staatenbund aus Übersee und letztendlich von Gallien und Britanien dazu.

Endlich, im Frühsommer des ersten Jahres der 90er im Kriegsjahrhundert, wurde offiziell die Wiedervereinigung „eingeleitet“. Auf der „Gemäldehügel-Konferenz“ in diesem Jahr, aufgrund der Ereignisse um die Wiedervereinigung wenig beachtet, wurde die Wiedervereinigung beschlossen, denn es versprach wieder viel Gewinn für diese Bankenfamilien….

Es wurden also Verträge gemacht, zwischen den „Noch-Alliierten“ und den beiden Allemanischen Verwaltungen. Über die Gestaltung oder gar den Inhalt dieser Verträge wurden die Menschen, die es letztendlich direkt betraf, nicht befragt…..

Diese Verträge wurden im Sinne der „Elite“ verfasst, alles andere war diesen Leuten total egal. Denn nun konnten wieder zwei Gebiete, die sich noch „halbwegs“ in der Vereinbarung der Völker (Völkerrecht) befanden, einverleibt werden. Durch diese Verträge wurden sowohl die Bundesverwaltung Allemanien als auch die Allemanische Demokratische Verwaltung komplett aus dem Völkerrecht herausgenommen. Deshalb sollten die Menschen davon nichts erfahren. Man lies die Medien daher nur über die kommende Wiedervereinigung berichten um sie gut davon abzulenken. Die Medien durften dabei nicht frei berichten, sondern nur das schreiben, was dieser „Elite“ dienlich war, aber das wissen wir ja bereits.

Nun wie konnte man das nun bewerkstelligen, beide allemanischen Teile zu privatisieren? Dazu müssen wir etwas ins juristische abschweifen:

In der Bundesverwaltung Allemanien galt ja bis zu diesem Zeitpunkt dieses „Grundgesetz“.    Ein Grundgesetz ist eine Verordnung der Siegermächte, um Ruhe und Ordnung, in einem  besiegten Gebiet/Land, aufrecht zu erhalten. Damit überhaupt ein Gesetz gelten kann, bzw. gültig ist, muß in diesem genau genannt werden WO das Gesetz denn gelten soll. Die Bundesverwaltung Allemanien bestand, als Anordung der Alliierten bei Einführung dieses Grundgesetzes, aus elf (11) Bundesprovinzen. Und genau diese Bundesprovinzen mussten einzeln in diesem Gesetz genannt werden, dies wurde im Abschnitt „Geltungsbereich“ nieder geschrieben. Und so war das auch.

Im Sommer dieses Wiedervereinigungsjahres wurden eben diese Verträge hierzu gemacht und darin festgelegt, daß genau dieser „Geltungsbereich“ ersatzlos gestrichen wird. Das Grundgesetz hatte nun keinen Geltungsbereich mehr und war somit rein rechtlich, also  juristisch nicht mehr gültig. Es war quasi Altpapier. Auch ALLE Ämter der Verwaltungsregierung, ALLE Stellen der Verwaltungen, wie Arbeitsämter, Finanzämter, Bürgermeisterämter, eben einfach ALLES war genau ab diesem Zeitpunkt nicht mehr existent. Dies alles gab es damit einfach nicht mehr.

Dies wurde natürlich den Menschen nicht mitgeteilt. Man hat sogar, natürlich nicht offiziell, viele Gebiete, über die beiden geteilten Gebiete hinaus, auch frei gegeben. Der größte Teil des von Polnesien verwalteten Gebietes war nun frei und auch Ruslandia gab die von ihm verwalteten Teil frei. Dies stand im Vertrag. Nur….. es wurde niemals nach aussen, zu den Menschen getragen. So wurde, im Gesamten, das Gebiet, welches Udolph Heckler bis zum Ende des zweiten großen Krieges verwaltete, komplett frei gegeben.

Es gab eine internationale Einrichtung, die sogenannten „Vereinten Länder“. Diese Einrichtung hatte zwei Abteilungen: Einmal die sogenannten Staaten oder Länder, die sich in der Vereinbarung der Völker (Völkerrecht) befanden. Alle anderen Einrichtungen wurden in der Abteilung „nichtstaatliche Organisationen“ (sogenannte Firmenstaaten) aufgelistet. Die Allemanische Demokratische Verwaltung hatten in der ersten Abteilung die Nummer 278, die Bundesverwaltung Allemanien hatte dort die Nummer 280. Diese beiden Nummern wurde dort aus der Liste der Staaten/Länder ausgetragen. Dafür wurde nun ein neues Land in diese Liste eingetragen: Allemanien mit der Nummer 276. Die Bundesverwaltung Allemanien wurde neu in die Abteilung der „nichtstaatlichen Organiationen“ (Firmenstaaten) eingetragen. Allemanien war seit diesem Zeitpunkt wieder frei……

Also fassen wir zusammen:

Im Sommer des ersten Jahres der 90er des Kriegsjahrhunderts wurde die Wiedervereinigung beschlossen; das komplette Gebiet, welches Udolph Heckler verwaltete frei gegeben; das Grundgesetz ersatzlos gestrichen und somit die Bundesverwaltung Allemanien als Einrichtung in der Vereinbarung der Völker (Völkerrecht) herausgenommen und als Firmenstaat eingerichtet….

Nur…. Weder in der Zeitung noch im TV wurde das je berichtet.

Die Menschen waren in der Vorfreude auf die im Herbst stattfindende Wiedervereinigung, denn für diesen Zeitpunkt wurde die angekündigt. Die Menschen waren gut abgelenkt. Und das war einer der Gründe, warum die Medien von den Bankenfamilien vor einigen Jahrzehnten bereits komplett „aufgekauft“ wurden. Wobei aufgekauft….. Man sollte besser ergaunert nennen, denn dieses Kreditsystem hat mit Legalität so viel gemeinsam, wie der Papst mit Vielweiberei.

Ab diesem Zeitpunkt, der Streichung des Geltungsbereiches im Grundgesetz, waren alle Beteiligten an der Verwaltung (sie nannten sich ja immer Regierung) schlicht und geschmacklos OHNE Amt, OHNE jegliche Berechtigung oder Auftrag von den betroffenen Menschen (dem Volk). Es waren und SIND seit dieser Zeit private Menschen, die nur noch dem Firmen- oder Vertragsrecht verpflichtet waren. Vertragsrecht heißt, BEIDE Vertragspartner haben die gleichen Rechte und Pflichten die sich aus einem Vertrag ergeben. Nur….. WER waren denn die beiden Vertragsparteien? …

Eben diese privaten Leute, welche ab jetzt „den Staat spielten“ und die Beauftragten der „Elite“. Und alle allemanischen Menschen (und in Zukunft ALLE Menschen in Europanien) waren aussen vor. Sie waren nur noch Sachen, rechtlose Dinge, die lediglich zur Erarbeitung des maximalen Gewinns für die Elite zuständig sind.

Schön abgelenkt durch alle möglichen Darbietungen im TV, wie Fußball, Quizveranstaltungen und vieles andere mehr, durch bewußt beeinflussende Werbung eben in diesen Medien, welche den Menschen zum Konsum anregte. Die Menschen sollten kaufen, kaufen, kaufen und nochmals kaufen. Dazu wurde in immer kürzeren Zeitabständen von allen möglichen technischen Geräten, wie TV, mobile Computer, mobile Telefone etc. neuere Versionen heraus gebracht. Und dazu nutze man auch den erfundenen Glauben an dieses Luftgeld..

Kritiker versuchte man schnell mundtod, oder schlimmer, zu machen, damit dieses Spiel weiter gehen konnte…. Das Spiel das heißt: Maximaler Gewinn und maximale Macht für ganz wenige Leute, eben diese sogenannten „Elite“……

Und die Spinne spinnt weiter ihr Netz immer enger und enger…

. wird fortgsetzt.

ddbnews P.

Gleichnis

Ein Gleichnis

Ein Weg, beiderseits befindet je sich ein Grundstück. Das eine ist sehr groß, viel Wald, Wiesen, ein Bach mit sauberem, klaren Wasser, die Luft duftet nach Wildkräuter und wilden Blumen. Am Anfang dieses Grundstückes entsteht ein sehr großes einstöckiges Gebäude aus Holz und andern natürlichen Materialien. Die Grundplatte liegt schon und die ersten drei Außenwände sind schon fast fertig erstellt. Man kann erkennen, daß dieses Gebäude lichtdurchflutet sein wird, denn es sind viele Fenster vorgesehen. Auch scheint dieses neue Haus ein schöner Ort zu werden, denn die Menschen, die beim Erbauen beteiligt sind, haben fröhliche Gesichter und sind guter Dinge. Auch können ALLE, die hier mithelfen, mit entscheiden, wie das Gebäude ausgestattet werden soll. Pflanzen, fröhliche Farben im Innern, und und und…..

18134

Wenden wir uns der gegenüberliegenden Seite zu.

Hier steht ein dreistöckiger Betonklotz. Die unterste Etage hat nur drei Türen, Fenster sieht man keine. Das zweite Stockwerk hat mehrere Fenster, das oberste einige große Fenster und Balkone.Auf denen sieht man dickbäuchige Herren in Anzügen, Zigarre rauchen, Whiskey-Gläser in der Hand und die Hände mit klotzigen Goldringen bestückt.

Das sind sogenannte „Herrenmenschen“, die sich rundum bedienen lassen und der Ansicht sind, etwas Besseres, fast schon Götter zu sein. Sie residieren in großen Räumen mit schweren Teppichen und Gemälden an den Wänden, Marmorstatuen, Marmorböden und schweren Schreibtischen.Im darunter liegenden Stockwerk gibt es viele sehr vornehm und gut eingerichtete Büros. In diesen arbeiten sogenannte Erfüllungsgehilfen, welche die Befehle der Leute in der dritten Etage gnadenlos umsetzen. Dabei geht es ihnen noch recht gut, können sich fast alles leisten…Die unterste Etage ist trist, keine Fenster, schlechte stickige und ungesunde Luft. Dieses Erdgeschoß hat keine tragenden Wände, nein es stehen viele Menschen dicht an dicht und müssen die Decke tragen, sonst würde das Gebäude zusammen brechen. Dieser große Raum hat drei große Gänge, in welchen uniformierte Wächter mit Peitsche peinlich genau darauf achten, daß immer ALLE die Decke mit beiden Armen stützen.

Durch die schlechte Luft, unzureichende und teilweise verdorbene oder sogar giftige Essenszufuhr, bricht immer wieder ein Mensch unter der drückenden Last von oben zusammen. Dann müssen die anderen noch mehr tragen…

1519088

Nun stellen wir uns einmal vor, das erste sei ein von Menschen neu geschaffener Staat und der Betonbau sei eine Firma, die sich als Staat ausgibt (Ähnlichkeiten mit tatsächlich existierenden Firmen und einem Staat sind natürlich rein zufällig 😉 )

Wenn man jetzt die Gedanken weiter „spinnt“ und sich vorstellt, alle, wirklich ALLE verlassen die unterste Etage des Betonklotzes und wechseln zur anderen Seite des Weges….. Was würde wohl dann passieren?

Lasst mal Eure Phantasie spielen….

ddbnews P.

RFiD-Chip als Eintrittskarte ins Stadion

Wenn Fußball unter die Haut geht.

Der Nachrichtensender N24 berichtet heute morgen über die Zukunft des Fußballs und der Fußballfans in Argentinien, speziell in einem Verein in der Region Buenos Aires. Dort geht Fußball direkt unter die Haut. Mit Hilfe eines RFiD-Chips hat man jetzt Zugang zum Stadion . Einfach toll.

Kein lästiges Anstehen an den Kassen mehr. Niemand verliert seine Eintrittskarte und natürlich läßt sich der RFiD-Chip, der für diesen Fall im Oberarm implantiert wird, auch nicht für 1000-e Dollar für ein Endspiel verticken. Toll, nicht wahr?

http://www.n24.de/n24/Mediathek/videos/d/8444488/er-hat-sein-stadion-ticket-immer-dabei-.html

Nicht nur in der BRD oder Schweden laufen Millionen Deppen herum. Andere Nationen haben auch solche, vom Ausfall sämtlicher Hirnwindungen betroffenen, Menschen.

http://www.bundesstaat-deutschland.de/

ddbnews A.

Überall in Europa läuft die gleiche Nummer

Die Völker werden unterdrückt und ausgeplündert, ihre Kultur und Souveränität in einem faschistischen Massengrab , genannt EU, gedeckelt und man nennt sie sogar EU Bürger, was gar nicht geht, denn die EU ist kein Staat. So soll implementiert werden, daß wir uns sprachlich daran gewöhnen, daß die EU ein Staat werden soll, genauso wie das mit der BRD ist, die sich hier als US Holding seit 1990 auf deutsche Boden etabliert hat und nichts mit Deutschland zu tun hat, aber seine Bevölkerung ausbluten läßt und sie als Firmenkonsortium betrügt und ihnen Staat vorspielt, was die leichtgläubigen „deutsch“ auch noch oft glauben, weil die Wahrheit kommt ja nicht in den  verwalteten Zwangsmedien. Firmen und ihre Konstrukte können nun mal kein Staat sein, vergeben keine Staatsangehörigkeit und haben weder Volk noch Bürger, sie haben Personal, aber auch keine politischen Parteien und Firmen  haben nie hoheitliche Rechte, das wärs ja dann, Aldi hat hoheitliche Rechte, na da kapierns die Leute, bei der BRD wird noch immer an einen Staat geglaubt und das seit 1990 nichtige Grundgesetz, weil es keinen Geltungsbereich mehr hat, soll auch noch eine Verfassung sein, das ist an Dämlichkeit nicht mehr zu überbieten !

ddbnews R.

 

 

 

Das Thema wird von den Massenmedien ausgeblendet, damit man die Menschen weiter blenden kann. Die Brücke zwischen Washington und Berlin, bringt den Völkern in Europa großes Leid. Mafiöse Zustände in Europa und der Welt, weiten sich aus. Absurd sind nur die Politiker, welche das Spiel gegen die Völker mitmachen:

Schäuble: Das alte Völkerrecht ad absurdum geführt!

 

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=rOyv_XPWDdM&w=640&h=390]

Menschen steht auf, es ist Eure Nation und nicht die der Verbrecher!

Zurück ins Völkerrecht, denn eine Nation ist das Volk und das seid Ihr!

Nur Ihr seid der Staat, denn Ihr seid die Volksgemeinschaft!

http://www.bundesstaat-deutschland.de/

„Überall in Europa läuft die gleiche Nummer und die Masse der Sklaven will die Realitäten nicht sehen. Wer wirklich in Österreich etwas verändern will, unterstützt die VGV in Österreich“:http://www.oesterreich-vgv.org/

Überall in Europa läuft die gleiche Nummer!

Die Amerikanisierung, die Privatisierung der Nationen Europas – wacht auf Ihr Menschen, Euch werden Eure Nationen genommen!

Die Brücke zwischen Washington und Berlin, bringt den Völkern in Europa großes Leid:

 

http://mike.blog-net.ch/

 

Frankreich, Österreich und Deutschland haben gleiche Ziele: In Fankreich gründete sich ein Nationalrat, in Deutschland durch die Verfassunggebende Versammlung…

https://ddbnews.wordpress.com/2016/04/22/frankreich-und-deutschland-haben-gleiche-ziele/  –

https://ddbnews.wordpress.com/2016/04/26/was-hat-gabriel-in-oesterreich-zu-melden/

 

Es wird Zeit, sich um unsere Interessen zu kümmern, die Interessen, die wir als Volk haben.

„Während die halbe Menschheit, auch die Deutschen , so tun als wäre alles normal und ihrem täglichen Hamsterrad folgen, ihre nachgerichteten Nachrichten schauen und im Glauben verharren die Welt ist in Ordnung, die BRD ist ein Staat und Merkel ist Kanzlerin, die AfD wirds schon richten, weil Parteien gut sind, obwohl Part nur Teil heißt und eben Teile und Herrsche das Prinzip ist, schlicht sich noch weiter verschaukeln lassen“, werden die Menschen weiter versklavt.

Politiker sind normal Volksvertreter, welche das Volk vertreten und für das Volk sprechen. Politik wird heute auf’s übelste missbraucht. Denn aus Politikern wurden Mafiosis, welche nicht mehr den Willen des Volkes vertreten, sondern nur noch die Hochfinanz und Konzerne der Welt.

TTIP kommt, weil die Nationen Europas amerikanisiert – privatisiert werden, aber Michel schläft

Zumindest die Schweizer lassen sich nicht bevormunden:

 

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=UES2c88glDQ&w=640&h=390]
Und nun wird es Zeit unser Überleben zu sichern, das unserer Nation, unseres Landes, das unserer Kinder und schlußendlich auch das von uns selbst!
Wir sind Deutschland :
http://www.bundesstaat-deutschland.de/
https://image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/none/path/s02fd07523ef1bf2c/backgroundarea/i662c3e2e3f0d9061/version/1460834653/image.png
ddbnews R.

 

Gollum und der gläserne Bankkunde

Die Finanzmafia schlägt zu.

Langsam wird es Zeit dem Schäuble die Luft aus seinen Rädern zu lassen.

Schäuble plant die faktische Abschaffung des Bankgeheimnisses in der US-Holding BRD. Teil seines Planes, ist die Streichung des §30a der Abgabenordnung.

Abgabenordnung (AO)
§ 30a Schutz von Bankkunden

(1) Bei der Ermittlung des Sachverhalts (§ 88) haben die Finanzbehörden auf das Vertrauensverhältnis zwischen den Kreditinstituten und deren Kunden besonders Rücksicht zu nehmen.
(2) Die Finanzbehörden dürfen von den Kreditinstituten zum Zweck der allgemeinen Überwachung die einmalige oder periodische Mitteilung von Konten bestimmter Art oder bestimmter Höhe nicht verlangen.
(3) Die Guthabenkonten oder Depots, bei deren Errichtung eine Legitimationsprüfung nach § 154 Abs. 2 vorgenommen worden ist, dürfen anlässlich der Außenprüfung bei einem Kreditinstitut nicht zwecks Nachprüfung der ordnungsmäßigen Versteuerung festgestellt oder abgeschrieben werden. Die Ausschreibung von Kontrollmitteilungen soll insoweit unterbleiben.
(4) In Vordrucken für Steuererklärungen soll die Angabe der Nummern von Konten und Depots, die der Steuerpflichtige bei Kreditinstituten unterhält, nicht verlangt werden, soweit nicht steuermindernde Ausgaben oder Vergünstigungen geltend gemacht werden oder die Abwicklung des Zahlungsverkehrs mit dem Finanzamt dies bedingt.
(5) Für Auskunftsersuchen an Kreditinstitute gilt § 93. Ist die Person des Steuerpflichtigen bekannt und gegen ihn kein Verfahren wegen einer Steuerstraftat oder einer Steuerordnungswidrigkeit eingeleitet, soll auch im Verfahren nach § 208 Abs. 1 Satz 1 ein Kreditinstitut erst um Auskunft und Vorlage von Urkunden gebeten werden, wenn ein Auskunftsersuchen an den Steuerpflichtigen nicht zum Ziele führt oder keinen Erfolg verspricht.

Dieser §30a AO diente dem Schutz der Bankkunden, auf dem Papier, denn wo Willkür herrscht, interessieren keine §§. Ziel Schäubles ist der gläserne Bankkunde, der gläserne Steuersklave, denn es gilt den Nutzen des deutschen Volkes zu mehren. Mit einem Mausklick werden alle Konten und alle Kontobewegungen dem Schäubleimperium, welches übrigens noch immer mit NS-Recht hantiert (EStG), zur Verfügung gestellt. Damit lassen sich dann die Angaben der Steuersklaven bei der Steuererklärung problemlos überprüfen und ggf. die letzten 2 Cent von Oma Friedas Sparguthaben auch noch ins schwarze Loch BRD transferieren.

Sucht euch Alternativen und trocknet diesen Sumpf endlich aus.

http://www.bundesstaat-deutschland.de/daw-und-wirtschaft/

http://www.bundesstaat-deutschland.de/

ddbnews A.