Die Menschheit wird in den nächsten Jahrzehnten massiv dezimiert! Was ist zu erwarten und wer steckt dahinter?

Bildergebnis für Bilder zu Nutzlose Esser

 
Es ist ja nun kein Geheimnis, dass immer mehr Menschen auf diesem Planeten immer weniger Rohstoffen gegenüber stehen. In den kommenden Jahren kommt hinzu, dass Maschinen, Roboter und Drohnen menschliche Arbeitskraft überflüssig machen. Was zurückbleibt, sind aus Sicht der rational-kaufmännisch denkenden „Elite“ sog. „Nutzlose Esser“ – Menschen, die entweder arbeitslos, zu ungebildet oder zu alt sind und dem produktiven Teil wertvolle Rohstoffe und Nahrungsmittel wegnehmen und zu viel kosten. Die Situation ist jedem logisch denkenden Menschen bewusst, doch mag ein christlich-sozial eingestellter Mensch nicht aussprechen, was unausweichlich scheint, um das Dilemma zu lösen: eine Dezimierung der Weltbevölkerung! Das haben nun jene übernommen, die im Hintergrund die Weltgeschicke steuern, und nicht nur entsprechende Pläne geschmiedet – nein, sie setzen sie bereits um!
Wie steht es um den Plan, vor allem das deutsche Volk „auszurotten“? Mittlerweile sprechen nämlich sogar offizielle Stellen davon, das deutsche Volk regelrecht „auszutauschen“. Bekannte Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft bereiten uns bereits jetzt auf die Endphase vor. Sie sprechen offen aus, was geplant ist: „Ab 75 wird es schon eines sehr guten Grunds bedürfen, dass ich überhaupt zum Arzt gehe… Wer für das Bruttosozialprodukt nicht mehr einträglich sein kann, wird als kostenintensiver Faktor betrachtet und sollte, nach den Wünschen der Elite, möglichst rasch sterben.
Die Autorin erläutert in diesem Buch nicht nur die verschiedensten Methoden, mit denen dies bereits geschieht und was uns noch bevorstehen wird, falls sich nicht etwas gravierend ändert. Sie deckt ebenso auf, wer im Hintergrund wirklich die Fäden in der Hand hält. Bei ihren Recherchen stellte sie fest, dass nicht nur ein grundlegendes Umdenken der Menschheit erforderlich ist. Es gibt sogar deutliche Hinweise, dass Deutschland dabei eine Schlüsselrolle zugedacht ist.
 
Ad
 
Ähnliches FotoBildergebnis für Bilder zu Nutzlose Esser

Putin: WELTORDNUNG IST IN DER ENDPHASE

ddbnews R.
Jeder bemerkt die rasanten Veränderungen , die zunehmende Verrohung und Gewalt, das Nichtvorhandensein einer funktionierenden Justiz, das Ersticken sämtlicher Werte , die unsere Vorfahren gelebt haben und für die sie gestorben sind , nachdem sie dafür kämpften. Was die NWO bedeutet, wissen viele ,aber machen sie sich auch Gedanken wie nah das bereits ist?
 

DIE NEUE WELTORDNUNG IST IN DER ENDPHASE DES EUROPÄISCHEN MASTERPLANS!

Sie sind gegenwärtig bei ihren letzten Vorbereitungen dafür. Sie haben den westeuropäischen Ländern bereits die “Hornissennester” implantiert, die sie demnächst nur noch “anzustacheln” brauchen, fertig ist der neue Syrienkrieg in ganz Kontinentaleuropa.
“Die Politik der durchlässigen Grenzen muss gestoppt werden, wenn Europa noch eine kleine Chance auf eine irgendwann wieder friedliche Zukunft haben will.”
Die Rothschild-Kabale ist entschlossen, Europa in die totale Unterwerfung ihnen gegenüber hinein zu terrorisieren.
Die etablierte europäische Regierungspolitikerkaste nimmt bereits ihre Maske ab, neben der nichts als Horror sichbar wird.
Haltete die Augen offen und fallt nicht auf ihre Tricks herein.
Russland wird jetzt nicht mehr länger unbeteiligt an der Seitenlinie stehen und zu schauen, wie seine europäischen Cousins ihre Menschlichkeit verlieren und geschlachtet werden.
Die Wahrheit und die Gerechtigkeit müssen am Ende siegen.
Quelle: yournewswire

Schaut Euch die täglichen Alternativnachrichten bei ddbagentur an, die auch ohne Anmeldung bei Facebook lesbar sind :
https://www.facebook.com/ddbagentur/
oder VK, oder twitter:
ddbnews
 
bei VK und bei twitter
.
Hört die Sendungen bei 
https://www.ddbradio.org/  
,die Ihr im Sendeplan findet !
Stöbert dort in den Archiven, das geht leicht, denn die kleinen TV Geräte, an der rechten Seite, muß man nur anklicken und gelangt dann zu den Aufzeichnungen.
Versucht mit uns gemeinsam die Lösung herbeizuführen, indem wir uns nach Völkerrecht und unserem Selbstbestimmungsrecht davon befreien können.
Wie das geht erklären wir Euch !
Viel Zeit ist nicht mehr !
Bildergebnis für Bilder Putin

Wie dämlich muß man eigentlich noch werden????Bis zum bitteren Ende braver Sklave ????

Deutschland: Sklaven, so weit das Auge reicht

Während das deutsche Volk unaufhaltsam im eigenen Land ausgebeutet und gedemütigt wird, bemerkt der Durchschnittsdeutsche bis heute nicht, was für ein armseliger Sklave er eigentlich ist. Das deutsche Volk hat sich in seiner Heimat versklaven lassen, es hat sich von seinen Parteien, von vorn bis hinten verarschen lassen. ( Aber wählt sie trotzdem )
Das die Deutschen jemals wieder aus der Sklavennummer rauskommen, scheint utopisch. Denn dafür müssten sich alle wachen Sklaven für eine  Zusammenarbeit  vereinen und die im Koma liegenden Sklaven wach bekommen.

„Es sind die glücklichen Sklaven der Freiheit größter Feind.“
.
Bildergebnis für Bilder Zitate. glückliche Sklaven
http://willkommen-in-der-realitaet.blogspot.de/2017/04/deutschland-sklaven-so-weit-das-auge.html
.

Was ist los mit uns? – Haben wir verlernt, uns zu wehren?

Von Jürgen Fritz
Ein junges Stundentenpärchen macht am Wochenende einen Campingausflug. Sie sind jung, verliebt und nutzen die ersten Frühlingstage zu einem romantischen Ausflug ins Grüne. Der 26-Jährige und seine 23-jährige Freundin bauen ihr Zelt in der Siegaue bei Bonn auf. Was dann passiert, kommt einem Alptraum gleich, den beide wohl niemals werden vergessen können. mehr:

https://juergenfritzphil.wordpress.com/2017/04/07/was-ist-los-mit-uns-haben-wir-verlernt-uns-zu-wehren/
 

Deutschland: Sklaven, so weit das Auge reicht und sie rennen wieder ihren Untergang wählen! PROST!!!!

…aktuelle Informationen aus aller Welt?
…aktuelle Themen aus dem Vereinigten Wirtschaftsgebiet BRD?
…aktuelle Gespräche im eigenen Umfeld?
…da bleibt nur noch…
.
 
[youtube https://www.youtube.com/watch?v=yuEl3-JVA7o?ecver=1&w=450&h=253]
.
B E S C H E U E R T , ODER????
 
AwOBzyMNXBo

Selbstbestimmungsrecht der Völker – Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Selbstbestimmungsrecht_der_Völker
Das Selbstbestimmungsrecht der Völker ist eines der Grundrechte des Völkerrechts. Es besagt, dass ein Volk das Recht hat, frei über seinen politischen Status, …

Selbstbestimmungsrecht der Völker › UN-Sozialpakt

https://www.sozialpakt.info/selbstbestimmungsrecht-der-voelker-3181/
Der Grundsatz des Selbstbestimmungsrechts soll den Völkern, deren nationale Gemeinschaft durch außenpolitische Ereignisse zerrissen wurde, erneut das …

Selbstbestimmungsrecht der Völker › UN-Zivilpakt

https://www.zivilpakt.de/selbstbestimmungsrecht-der-voelker-3189/

Das Recht auf Selbstbestimmung der Völker, das sich weder in der UN-Menschenrechtserklärung noch in der Europäischen Konvention zum Schutze …

.
Artikel 1
(1) Alle Völker haben das Recht auf Selbstbestimmung. Kraft dieses Rechts entscheiden sie frei über ihren politischen Status und gestalten in Freiheit ihre wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung.
(2) Alle Völker können für ihre eigenen Zwecke frei über ihre natürlichen Reichtümer und Mittel verfügen, unbeschadet aller Verpflichtungen, die aus der internationalen wirtschaftlichen Zusammenarbeit auf der Grundlage des gegenseitigen Wohles sowie aus dem Völkerrecht erwachsen. In keinem Fall darf ein Volk seiner eigenen Existenzmittel beraubt werden.
(3) Die Vertragsstaaten, einschließlich der Staaten, die für die Verwaltung von Gebieten ohne Selbstregierung und von Treuhand gebieten verantwortlich sind, haben entsprechend den Bestimmungen der Charta der Vereinten Nationen die Verwirklichung des Rechts auf Selbstbestimmung zu fördern und dieses Recht zu achten

 

.
GENAU und das tut die Verfassunggebende Versammlung Deutschland!
.
ANMELDEN:
https://www.verfassunggebende-versammlung.com/
.
Diese Kriecherei, diese Lügen, dieser Betrug, diese Abzocke, diese Zuwanderung…, das alles muß vorbei sein!
.
[youtube https://www.youtube.com/watch?v=fQn277TdhB8?ecver=1&w=854&h=480]
ddbnews R.

Konsumorgie Weihnachten

Wir wünschen allen Menschen einen besinnlichen 4. Advent

von Andy Würger
Jahr für Jahr erleben wir das gleiche Spektakel. Wieder einmal steht das Weihnachtsfest vor der Tür und wieder einmal kann man beobachten, wo die Prioritäten der Menschen liegen. Nicht die Friedensbotschaft des Festes steht im Mittelpunkt, sondern der Konsum. Die Einkaufszentren, Shopping Malls, Innenstädte verwandeln sich in überfüllte Zombiezonen.

Bild: pravdatv

Kaum jemand kommt auf die Idee diesen Wahnsinn zu hinterfragen und noch weniger verzichten bewußt auf den allweihnachtlichen Irrsinn. Während allein in der BRD Milliarden € für die Auswüchse des weihnachtlichen Konsumrausches ausgegeben werden, wird die Bedürftigkeit von Millionen Menschen in unserem Land einfach ignoriert. Dem Ganzen die Krone aufsetzend, pilgern Millionen dieser Konsumsklaven an den Weihnachtstagen in die nahe gelegenen Kirchen, lassen sich eine heile Welt vorgaukeln, heucheln Nächstenliebe, gehen vielleicht sogar noch zur Beichte, um anschließend dort anzusetzen, wo man vor der Beichte aufgehört hat. Man muß ja nur beten, nebenbei noch die Kassen der Kirchen klingeln lassen und das Gewissen ist wieder rein, oder doch nur freigekauft? Von der Indoktrinierung der Menschen durch die geistlichen Würdenträger, welche Würden das sein sollen bleibt allein das Geheimnis der Kirchen, will ich hier gar nicht erst schreiben.
Es ist längst Zeit für eine Umkehr, für eine Besinnung der überwiegenden Mehrheit der Menschen. Nicht das neueste Smartphone, das 80-ste paar Schuhe, der Fummel, der den Kleiderschrank endgültig zum Bersten bringt, die neueste Glotze oder ähnlicher Blödsinn ist wichtig, sondern das das Zusammenleben und das Wohl der eigenen Familien und am Ende der gesamten, die Gesundung der unter hochgradiger Verblödung leidenden Gesellschaft in den Mittelpunkt rücken muß.
Es ist noch nicht zu spät. Man muß nur endlich damit anfangen, den eingeschlagenen Weg zu hinterfragen, zu überprüfen und in eine andere Richtung zu gehen, die auch die Menschen mitnimmt, die im aktuellen System unter die Räder gekommen sind. Nehmen wir uns die Zeit zum Nachdenken, zum Besinnen, zur Richtungsänderung. Nehmen wir uns die Zeit, denen unter die Arme zu greifen, die die Hilfe der Gesellschaft benötigen. Nehmen wir uns die Zeit, für unsere Alten und Kranken da zu sein. Nehmen wir uns die Zeit, für eine friedliche Zukunft unserer Kinder und Enkel zu arbeiten.
Bild: www1.con-p.com

In diesem Sinne wünscht ddbnews allen Menschen da draußen und überall einen besinnlichen 4. Advent.
http://www.verfassunggebende-versammlung.org/
https://www.alliance-earth.com/
http://www.ddbradio.de/
ddbnews A.

Es war einmal….. Teil 15

Es war einmal…… Teil 15

Fortsetzung

Die Menschen in West und Ost, des geteilten Allemaniens, forderten lautstark die Wiedervereinigung der beiden, durch die Mauer getrennten Teilgebiete. Offiziell erhielten sie Unterstützung durch verschiedene Mitglieder aus der Bundesverwaltung Allemanien. Auch der Staatschef von Ruslandia, Michel Gerbertow, unterstützte diesen Wunsch. Recht zeitnah kam dann die Unterstützung vom Vereinten Staatenbund aus Übersee und letztendlich von Gallien und Britanien dazu.

Endlich, im Frühsommer des ersten Jahres der 90er im Kriegsjahrhundert, wurde offiziell die Wiedervereinigung „eingeleitet“. Auf der „Gemäldehügel-Konferenz“ in diesem Jahr, aufgrund der Ereignisse um die Wiedervereinigung wenig beachtet, wurde die Wiedervereinigung beschlossen, denn es versprach wieder viel Gewinn für diese Bankenfamilien….

Es wurden also Verträge gemacht, zwischen den „Noch-Alliierten“ und den beiden Allemanischen Verwaltungen. Über die Gestaltung oder gar den Inhalt dieser Verträge wurden die Menschen, die es letztendlich direkt betraf, nicht befragt…..

Diese Verträge wurden im Sinne der „Elite“ verfasst, alles andere war diesen Leuten total egal. Denn nun konnten wieder zwei Gebiete, die sich noch „halbwegs“ in der Vereinbarung der Völker (Völkerrecht) befanden, einverleibt werden. Durch diese Verträge wurden sowohl die Bundesverwaltung Allemanien als auch die Allemanische Demokratische Verwaltung komplett aus dem Völkerrecht herausgenommen. Deshalb sollten die Menschen davon nichts erfahren. Man lies die Medien daher nur über die kommende Wiedervereinigung berichten um sie gut davon abzulenken. Die Medien durften dabei nicht frei berichten, sondern nur das schreiben, was dieser „Elite“ dienlich war, aber das wissen wir ja bereits.

Nun wie konnte man das nun bewerkstelligen, beide allemanischen Teile zu privatisieren? Dazu müssen wir etwas ins juristische abschweifen:

In der Bundesverwaltung Allemanien galt ja bis zu diesem Zeitpunkt dieses „Grundgesetz“.    Ein Grundgesetz ist eine Verordnung der Siegermächte, um Ruhe und Ordnung, in einem  besiegten Gebiet/Land, aufrecht zu erhalten. Damit überhaupt ein Gesetz gelten kann, bzw. gültig ist, muß in diesem genau genannt werden WO das Gesetz denn gelten soll. Die Bundesverwaltung Allemanien bestand, als Anordung der Alliierten bei Einführung dieses Grundgesetzes, aus elf (11) Bundesprovinzen. Und genau diese Bundesprovinzen mussten einzeln in diesem Gesetz genannt werden, dies wurde im Abschnitt „Geltungsbereich“ nieder geschrieben. Und so war das auch.

Im Sommer dieses Wiedervereinigungsjahres wurden eben diese Verträge hierzu gemacht und darin festgelegt, daß genau dieser „Geltungsbereich“ ersatzlos gestrichen wird. Das Grundgesetz hatte nun keinen Geltungsbereich mehr und war somit rein rechtlich, also  juristisch nicht mehr gültig. Es war quasi Altpapier. Auch ALLE Ämter der Verwaltungsregierung, ALLE Stellen der Verwaltungen, wie Arbeitsämter, Finanzämter, Bürgermeisterämter, eben einfach ALLES war genau ab diesem Zeitpunkt nicht mehr existent. Dies alles gab es damit einfach nicht mehr.

Dies wurde natürlich den Menschen nicht mitgeteilt. Man hat sogar, natürlich nicht offiziell, viele Gebiete, über die beiden geteilten Gebiete hinaus, auch frei gegeben. Der größte Teil des von Polnesien verwalteten Gebietes war nun frei und auch Ruslandia gab die von ihm verwalteten Teil frei. Dies stand im Vertrag. Nur….. es wurde niemals nach aussen, zu den Menschen getragen. So wurde, im Gesamten, das Gebiet, welches Udolph Heckler bis zum Ende des zweiten großen Krieges verwaltete, komplett frei gegeben.

Es gab eine internationale Einrichtung, die sogenannten „Vereinten Länder“. Diese Einrichtung hatte zwei Abteilungen: Einmal die sogenannten Staaten oder Länder, die sich in der Vereinbarung der Völker (Völkerrecht) befanden. Alle anderen Einrichtungen wurden in der Abteilung „nichtstaatliche Organisationen“ (sogenannte Firmenstaaten) aufgelistet. Die Allemanische Demokratische Verwaltung hatten in der ersten Abteilung die Nummer 278, die Bundesverwaltung Allemanien hatte dort die Nummer 280. Diese beiden Nummern wurde dort aus der Liste der Staaten/Länder ausgetragen. Dafür wurde nun ein neues Land in diese Liste eingetragen: Allemanien mit der Nummer 276. Die Bundesverwaltung Allemanien wurde neu in die Abteilung der „nichtstaatlichen Organiationen“ (Firmenstaaten) eingetragen. Allemanien war seit diesem Zeitpunkt wieder frei……

Also fassen wir zusammen:

Im Sommer des ersten Jahres der 90er des Kriegsjahrhunderts wurde die Wiedervereinigung beschlossen; das komplette Gebiet, welches Udolph Heckler verwaltete frei gegeben; das Grundgesetz ersatzlos gestrichen und somit die Bundesverwaltung Allemanien als Einrichtung in der Vereinbarung der Völker (Völkerrecht) herausgenommen und als Firmenstaat eingerichtet….

Nur…. Weder in der Zeitung noch im TV wurde das je berichtet.

Die Menschen waren in der Vorfreude auf die im Herbst stattfindende Wiedervereinigung, denn für diesen Zeitpunkt wurde die angekündigt. Die Menschen waren gut abgelenkt. Und das war einer der Gründe, warum die Medien von den Bankenfamilien vor einigen Jahrzehnten bereits komplett „aufgekauft“ wurden. Wobei aufgekauft….. Man sollte besser ergaunert nennen, denn dieses Kreditsystem hat mit Legalität so viel gemeinsam, wie der Papst mit Vielweiberei.

Ab diesem Zeitpunkt, der Streichung des Geltungsbereiches im Grundgesetz, waren alle Beteiligten an der Verwaltung (sie nannten sich ja immer Regierung) schlicht und geschmacklos OHNE Amt, OHNE jegliche Berechtigung oder Auftrag von den betroffenen Menschen (dem Volk). Es waren und SIND seit dieser Zeit private Menschen, die nur noch dem Firmen- oder Vertragsrecht verpflichtet waren. Vertragsrecht heißt, BEIDE Vertragspartner haben die gleichen Rechte und Pflichten die sich aus einem Vertrag ergeben. Nur….. WER waren denn die beiden Vertragsparteien? …

Eben diese privaten Leute, welche ab jetzt „den Staat spielten“ und die Beauftragten der „Elite“. Und alle allemanischen Menschen (und in Zukunft ALLE Menschen in Europanien) waren aussen vor. Sie waren nur noch Sachen, rechtlose Dinge, die lediglich zur Erarbeitung des maximalen Gewinns für die Elite zuständig sind.

Schön abgelenkt durch alle möglichen Darbietungen im TV, wie Fußball, Quizveranstaltungen und vieles andere mehr, durch bewußt beeinflussende Werbung eben in diesen Medien, welche den Menschen zum Konsum anregte. Die Menschen sollten kaufen, kaufen, kaufen und nochmals kaufen. Dazu wurde in immer kürzeren Zeitabständen von allen möglichen technischen Geräten, wie TV, mobile Computer, mobile Telefone etc. neuere Versionen heraus gebracht. Und dazu nutze man auch den erfundenen Glauben an dieses Luftgeld..

Kritiker versuchte man schnell mundtod, oder schlimmer, zu machen, damit dieses Spiel weiter gehen konnte…. Das Spiel das heißt: Maximaler Gewinn und maximale Macht für ganz wenige Leute, eben diese sogenannten „Elite“……

Und die Spinne spinnt weiter ihr Netz immer enger und enger…

. wird fortgsetzt.

ddbnews P.

Es war einmal…. Teil 10

Es war einmal…… Teil 10

Fortsetzung

West-Berlinga war also nun „eingemauert“ und zwischen der Bundesverwaltung Allemanien und Allemanischen Demokratischen Verwaltung gab es auch eine Mauer mit einer Zone davor, die man Sterbezone nannte. Wer diese ohne Erlaubnis betrat, wurde ohne Verwarnung erschossen. Es gab nun in Europanien zwei Seiten und durch Allemanin ging die Grenze zwischen beiden.

Die eine Seite, mit allen Staaten westlich davon, einschließlich dem Vereinten Staatenbund aus Übersee -ab jetzt nur noch VSaÜ genannt- nannten sich „das westliche Verteidigungs-Bündnis“ unter der Führung des VSaÜ, östlich davon alle Staaten nannten sich „Warsawer Pakt“, weil dieses Bündnis in der polnesischen Stadt Warsaw gemeinsam beschlossen wurde. Die Führung des Warsawer Paktes übernahm Ruslandia. Es begann die Zeit des „Eiskonfliktes“. Nicht weil man sich etwa mit Eis bewarf, nein wegen der Stimmung die man sich gegenseitig entgegen brachte.

Allerdings waren das nur die zwei Seiten derselben Münze. Denn, finanziert und kontrolliert wurde das schon lange von den bereits übermächtigen Bankenfamilien Rockfeller und Rostschild. Diese hatten nun nicht nur die allermeisten Staaten, durch die Kreditvergabe an alle Staaten, unter Kontrolle. Und das nun schon seit mehr als 100 Jahren.

Auch ALLE internationalen und in den einzelnen Staaten wichtigen Verlage, die Tageszeitungen und Zeitschriften auflegten und druckten, gehörten zwischenzeitlich diesen Familien. Und natürlich ALLE, wirklich ALLE großen TV- und Radiosender weltweit! Sie kontrollierten damit die Meinungsbildung der Menschen weltweit, denn die Journalisten -letztendlich nur noch zu Abschreiberlinge des Vorgegebenen verkommen- durften NUR noch das schreiben, was diese Familien befahlen!

Man inszenierte nun in Folge immer wieder „politische Treffen“ in denen man, nach aussen hin, am Verhandlungstisch darum kämpfte, nicht einen erneuten dritten Weltkrieg ausbrechen zu lassen. Es war tatsächlich ein Schauspiel für die Allgemeinheit, wußten doch ALLE „Regierungschefs“ darüber bescheid, denn diese wurden, im Hintergrund, jeweils im Vorfeld, von den Bankenfamilien, für die jeweilige Regierungszeit, bestimmt. Die Masse der Menschheit wollte und konnte dieses Schauspiel aber nicht durchschauen.

Im Westlichen-Bündnis ließen die angeschlossenen Staaten zu, daß der VSaÜ überall, in eben jenen Staaten, kontrollierendes Militär sich niederlassen und große Anlagen für Militärflugplätze und Raketen bauen konnte. Und dies in besonders hoher Zahl in der Bundesverwaltung Allemanien. In den angeschlossenen Staaten des Warsawer Paktes, war es Ruslandia, das sich in den entsprechenden Staaten überall militärisch niederließ. Und natürlich auch besonders stark in der Allemanischen Demokratischen Verwaltung.

Man „gauckelte“ den Allemanischen Menschen auf beiden Seiten der Mauer vor, diese vor der jeweils anderen Seite zu beschützen…. Und die Menschen glaubten dies auch noch….. Doch es ging erst mal so weiter, es gab „Verhandlungen“ um die Menschen zu beruhigen.So wurde es etwas ruhiger, die Mauer stand nun mal, die Menschen gingen ihrer Arbeit nach und bauten den langsam aufkommenden Wohlstand weiter aus. Und auch erst mal auf beiden Seiten der Mauer.

Doch da die Länder des Warsawer Paktes hauptsächlich nur untereinander Handel betrieben ging der wirtschaftliche dort langsamer voran. Auch sorgte das Westliche Bündnis, allen voran der VSaÜ, dafür, daß viele Güter, in den westlichen normal zu kaufen, in den Ländern des Warsawer Paktes nicht oder immer weniger zu kaufen gab. Zum Beispiel gab es in der Allemansichen Demokratischen Verwaltung immer weniger Früchte wie Bananen oder Orangen zu kaufen. Auch lies die Kaufkraft der Währungen des Warsawer Paktes allgemein und der Allemansischen Demokratischen Verwaltung speziell immer mehr nach.

So wurde der Wohlstand immer weniger dort und ausser der Grundversorgung mit Nahrungsmittel und Dinge des täglichen Bedarfs, waren Güter wie moderne Autos, Radio, Fernseher etc in der Allemanischen Demokratischen Verwaltung immer weniger zu bekommen, oder sehr sehr teuer für die Menschen dort. Sie produzierten zwar viel, dies ging aber in den Export und da auch viel nach der Bundesverwaltung Allemanien. Hier wurde das sehr günstig verkauft, Möbel und Kleidung z.B. Die selben Waren konnten sich die Menschen hinter der Mauer, aus westlicher Sicht, nicht leisten.. So hatte man, um den Wohlstand im Westen aufrecht zu erhalten, sich quasi Sklaven im Osten erschaffen. Weil dieses Bankensystem griff hier auch voll zu. Denn die finanzierten BEIDE Seiten! Und machten auf beiden Seiten ihren Reibach.

Ein Großteil der Bevölkerung dieser Welt musste für wenig Lohn viel leisten, damit der kleinere Teil gut leben kann. Und damit es letztendlich den Bankenfamilien den Reichtum regelrecht Geld und Macht zu schaufelte. Sie besaßen zu dieser Zeit schon 70% allen Geldes der Welt, kaum 500 Menschen. Die restlichen damaligen 6 Milliarden Menschen den Rest, wobei auch hier natürlich das Verhältnis von arm zu reich einer Pyramide glich…

. wird fortgesetzt

ddbnews P.

Terror an den Weihnachtsfeiertagen?

Erneut warnt Walter K. Eichelburg vor Terror an den Weihnachtsfeiertagen. Ein solches Szenario würde  die gesamte christliche Welt erschüttern. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit von großen Anschlägen? Merkel, Faymann und Co haben Millionen Menschen nach Europa geholt und viele von den Eingereisten wurden nicht einmal  registriert oder sind einfach aus ihren Unterkünften verschwunden. Wer soll jetzt sicherstellen, daß sich darunter keine Terroristen befinden, die nur auf den Einsatzbefehl warten? Wer wird den Einsatzbefehl geben? Die üblichen Verdächtigen? Ich persönlich bin relativ sicher, daß das Eichelburgszenario über die Weihnachtsfeiertage noch nicht eintreten wird. Die mediale Vorbereitung läuft zwar schon, selbst in den „Qualitätsmedien“, aber genau deshalb denke ich, daß erst einmal nur Angst vor dem was auf uns zukommt geschürt werden soll. Vielleicht rufen alle direkt nach immer mehr Überwachung? Wir werden sehen.

Terror ganz andere Art erleben wir jedoch im Augenblick in unseren Kaufhäusern, Shopping-Centern, in den hgw (hundsgewöhlich) Supermärkten. Die Menschen sind im alljährlichen Weihnachtsvorbereitungs- und Einkaufsrausch. Noch ein Geschenk hier,  noch etwas zum Futtern da, Gedränge, Gezerre, der Kampf um das letzte vermeintliche Schnäppchen und überall gibt es völlig überfüllte Einkaufstempel. Den eigentlichen Sinn des Festes haben viele längst vergessen. Wäre es nicht viel wichtiger sich darauf zu besinnen, was Weihnachten ist? Heute ist das Fest zu einem Konsumfest verkommen. Wenige wissen noch über die Hintergründe des Festes und wenn die Feiertage vorbei sind, geht der Rummel mit dem Umtausch der Geschenke gerade weiter. Auch das ist Terror.

Genießt die Tage und besinnt Euch auf das was wirklich wichtig ist, Ihr selbst, Eure Kinder und Eltern und Frieden für alle.

Für heute Abend laden wir Euch zu unserer öffentlichen Ratssitzung auf Radio Okitalk ein. Beginn der Sendung 19:00. Laßt Euch überraschen.

Eure Verfassunggebende Versammlung

 

Mit Volldampf in den Krieg und alle gehen shoppen

Aktuell spitzt sich die Lage im Nahen Osten weiter zu. Neben den 9 russischen Kriegsschiffen, befinden sich mittlerweile 8 amerikanische sowie 7 weitere aus der BRD, Belgien, Spanien, Portugal, Kanada, den Niederlanden und Griechenland im Osten des Mittelmeeres. Hinzu gesellen sich in den nächsten Tagen weitere 60 Kriegsschiffe, in Worten sechzig, aus 13 NATO-Mitgliedsländern. Quelle: RT vom 14.12.2015 Es versteht sich von selbst, dass wir uns bereits mitten im Krieg befinden und die Meldungen der einen oder anderen Seite nicht unbedingt der Wahrheit entsprechen muß.

Leider hat RT die französischen Schiffe vergessen, die schon länger dort unterwegs sind. Wie peinlich.

Und was machen die Menschen in Europa, insbesondere in der BRD? Ganz einfach, es ist doch Weihnachten und da interessiert uns das nicht. HALLO? Wurde nicht schon mehr als einmal weggesehen, als Menschen z.B. im 2. Weltkrieg sinnlos verheizt wurden? Und Ihr habt nichts besseres zu tun als shoppen zu gehen? Ich fasse das nicht. Und wo ist überhaupt die Friedensbewegung. Sind die auch im Shoppingrausch? Da draußen im Nahen Osten braut sich gerade etwas gewaltiges zusammen und alle gehen gemütlich Weihnachtsplunder einkaufen.

Wenn es im Nahen Osten zu einer Konfrontation kommt, könnt Ihr den ganzen Weihnachtsquatsch sowieso nicht mehr gebrauchen. Denn die Antwort, die Russland geben wird, wird die Leitzentren der NATO treffen. Wo sind die denn? In Zypern, auf Takatuka oder rein zufällig mitten in Mitteleuropa oder besser gesagt direkt auf deutschem Gebiet? Ich tippe auf Takatuka.  😛

Ich bitte Euch da draußen, nehmt die Gefahr wahr, macht Euch bemerkbar  und helft mit den Wahnsinnigen das Handwerk zu legen. Es ist alles vorbereitet und wir alle müssen es nur umsetzen. Der Brief an die NATO ist auch raus.

 

 

Konsumwahn

Der ganz normale Wahnsinn in den Vereinigten Staaten von Amerika. Seht Euch einmal an wie dort „eingekauft“ wird.

Wie weit sind wir von solchen Zuständen entfernt? Wurden wir als Konsumzombies in die Welt gesetzt? Sind wir einfach nur Konsumsklaven? Nein das sind wir nicht, nur wenn wir diesen Irrsinn zulassen. Wir sollten das ändern und das können wir ganz einfach selbst tun, denn wir alle sind durch unser Handeln die Veränderung. Stoppen wir das Sklavensystem und besinnen uns auf die Dinge, die für jeden von uns, in unserem kurzen  Dasein, wirklich wichtig sind. Beenden wir diesen Wahnsinn und schaffen etwas Neues. Jeder ist dazu aufgerufen mitzuhelfen. http://www.verfassunggebende-versammlung.org/