Sicherheitsbehörden rechnen mit Terrorwelle in ganz Deutschland

sagt einer, der es wissen muß:

Kretschmer: „Das vereinte Land sei „das beste Deutschland, das wir je hatten. Lassen wir uns das nicht kaputt reden“

Das vereinte Land sei „das beste Deutschland, das wir je hatten. Lassen wir uns das nicht kaputt reden“, sagte Kretschmer. „Wir  ( WER IST WIR???) sind die größten Profiteure.“ Nirgends sonst habe es weltweit innerhalb von 30 Jahren einen so großen Zuwachs an Lebensqualität und Lebenserwartung gegeben.

 

EU-Kommission fordert Deutschland auf, Grenzkontrollen zu beenden

 

 weil es doch soooooo schön ist:

Syrer bedroht Passanten in Dresden mit Pistole und schießt

Gewalt am Alexanderplatz: Junger Migrant sticht zu – Lebensgefahr

21-jähriger Syrer belästigt Frauen und sticht Helfer nieder

Bei Winzerfest Messer in Hals gestochen – kein Haftgrund

Afroamerikaner greift Maklerin mit Messer an und knebelt sie

12-jähriges Mädchen in Geisterbahn sexuell belästigt

Liste des Schreckens mit über 50 von Migranten ermordeten Deutschen

 

Sicherheitsbehörden rechnen mit Terrorwelle in ganz Deutschland

Und weil das soooooooooooo toll ist , müssen die Grenzen offenbleiben, die EU Lobbyisten möchten das so, also muß die BRD Geschäftsführung ( Deutschland ist etwas ganz anderes) schön im Kreis hüpfen, was sie gerne tut, denn die Freude ist ja sooooooogroß im besten “ Deutschland “ aller Zeiten, gelle Herr Kretschmar, Sie Pfeife !

Wer hat denen eigentlich ins Hirn gespuckt?

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 69 Bewertungen, 14 Stimmen)
Loading...

Das Irrenhaus zeigt sein Gesicht

 

DAS ENDE IST NAH – DER WAHNSINN HERRSCHT IM BRD IRRENHAUS tanzen die Insassen!

 Das ZDF war ganz scharf darauf , die Worte der Rackete aufzusaugen, siehe das Mikrofon ! Da kann man mal sehen wer da alles dem Irrsinn auf die Beine hilft, oder gar schon selbst nicht mehr alle Tassen im Schrank hat!

Carsten Jahn

Lehnt euch zurück, sie tanzen schamanisch in den Weltuntergang und ihre Prophetin Rackete hat wirklich ein Problem, Schizophrenie!

 

Hier Racketes Aussagen :

Klimaflüchtlinge nach Deutschland bringen, wo Rackete doch im Video behauptet, hier gäbe es viel schlechtere Bedingungen als in Afrika ?
Zitat:Unsere historischen CO² Emmissionen sind die  vierthöchsten der ganzen Welt, höher als ganz Afrika zusammen!“ ab min.1.57 im Video ( Demnach müssten ja wir nach Afrika flüchten!)
 Erst Deutschland vollstopfen mit Illegalen und sich als Schlepperin betätigen und dann selber flüchten! Da hilft nur die Zwangsjacke!
.
Bildergebnis für Bilder Carola Rackete
.
ddbNews R.
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 45 Bewertungen, 9 Stimmen)
Loading...

Wie die Klimahysterie den Abschwung anheizt!

ddbNews R.

Dank Greta und der idiotischen Politik gehts nun steil auf Talfahrt und es ist längst kein Geheimnis mehr, daß Dank BRD Geschäftsführung, Deutschland  seinen wichtigsten Wirtschaftsfaktor in der Autoindustrie verliert und durch die Energiewende ebenfalls tausende Arbeitsplätze verlustig gehen. Wir berichteten

Nun äußern sich  Experten zur wirtschaftlichen Lage:

Bildergebnis für Bilder zu Talfahrt in der Wirtschaft

Markit: Deutsche Industrie schwächelt wie seit Finanzkrise nicht mehr

Die Geschäfte in der deutschen Industrie laufen so schlecht wie seit dem Höhepunkt der weltweiten Finanzkrise Mitte 2009 nicht mehr. Der Einkaufsmanagerindex sank im September um 1,8 auf 41,7 Punkte, wie aus der am Dienstag veröffentlichten Umfrage des Instituts IHS Markit unter rund 500 Firmen hervorgeht. Das Barometer signalisiert erst ab 50 ein Wachstum. „Der Abschwung hat sich verschärft“, sagte Markit-Ökonom Phil Smith. Wie mit den Zahlen vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters sagten, senken die führenden Institute ihre Wachstumsprognosen für die deutsche Wirtschaft auf 0,5 für dieses und für 2020 auf 1,1 Prozent. Im Frühjahr waren die Ökonomen noch von 0,8 und 1,8 Prozent ausgegangen.

Eine rasche Wende zum Besseren erwarten die Industrie-Manager nicht. „Der Abwärtstrend bei den Auftragseingängen – die so stark gefallen sind wie seit über zehn Jahren nicht mehr – ist besonders beunruhigend und treibt die Kürzungen bei Produktion, Beschäftigung und Preisen weiter voran“, sagte Smith. „Die Schwere der Arbeitsplatzverluste in der verarbeitenden Industrie, die wir jetzt sehen, könnte das Vertrauen der Verbraucher belasten.“ Die Institute rechnen vor allem wegen der schwächelnden Industrie für das kommende Jahr mit einem Anstieg der Arbeitslosigkeit .

Haben Greta und ihre minderjährigen Jünger das bedacht? Auch Smartphones kosten Geld und das Eis und Klamotten so nebenbei dürfte dann für viele Schulschwänzer auch nicht mehr so oft drin sein, oder Autofahrten von Mama  zur Freizeit, wenn Papa und Mama arbeitslos sind und dann vielleicht sogar im H4 landen.

Selbst FDP Fuzzi Lindner bemerkt schon, daß der Klimahype Folgen hat wie sie der Morgenthauplan vorgesehen hatte, die komplette wirtschaftliche Zerstörung unseres Landes.

zu lesen u.a. bei dpa:

dpa – Deutsche Presseagentur GmbH

Zitat: FDP-Chef Lindner über Klimaschutz und Morgenthau-Plan

«Wir werden den Planeten nicht retten, indem wir einen Morgenthau-Plan für Deutschland umsetzen und die Deutschen zu veganen Radfahrern machen.»

oder beim Stern

Angesprochen auf die aktuelle Klimapolitik bediente er sich dort eines Vergleichs, der nun von vielen harsch kritisiert wird: „Wir werden den Planeten nicht retten, indem wir einen Morgenthau-Plan für Deutschland umsetzen und die Deutschen zu veganen Radfahrern machen“, so der Politiker. Das Problematische an der Äußerung ist Lindners Anspielung auf den Morgenthau-Plan. Im US-Finanzministerium gab es 1944 die Idee, Deutschland nach dem Sieg in einen Agrarastaat umzuwandeln, um künftige Angriffskriege zu verhindern. Der Plan wurde allerdings im Vorfeld bekannt – und deshalb nicht umgesetzt.

Bildergebnis für Bilder Morgenthauplan

Der Plan sah vor Deutschland in eine Agrarwüste zu verwandeln und die komplette Industrie zu verwüsten !

Damals war der Morgenthauplan bekannt aber heute wissen das nicht mehr viele, vielleicht ist das heute in der Planung , genau wie der Hooton Plan, Deutschland mit Fremden zu überschwemmen??? Doppelt hält ja bekanntlich besser !

Bildergebnis für Bilder  Hooton Plan

Hooton-Plan – wie lasse ich ein Volk verschwinden

Als Hooton-Plan werden in den 1940er Jahren veröffentlichte Gedanken des Harvard-Anthropologen Earnest Hooton bezeichnet, die die rassischen Eigenschaften der Deutschen in den Mittelpunkt stellen und statt der psycho-sozialen Umerziehung eine biologische „Umzüchtung“ und Umvolkung als notwendige Maßnahme zu ihrer erfolgreichen und dauerhaften Unterwerfung propagieren. Und dann gabs da ja noch den Kaufmann Plan. Man machte sich also auf verschiendenste Arten Gedanken darüber, vor allem die Deutschen und deren Land und Wirtschaftskraft zu vernichten und auszulöschen. Heute macht man das langsam und stückweise , fast unbemerkt und schleichend , nachdem man die Deutschen in den Nachkriegsjahren durch das sog. Wirtschaftswunder und den Aufschwung den sie erlebten, in Sicherheit wiegte, so daß sie vergessen haben , daß ihre Feinde von damals  in nachfolgenden Generationen heute an den Hebeln der Macht sitzen und sie diese sogar als deren Marionetten wählen!  

Grün liegt ja in der Wählergunst gerade vorn:

Bildergebnis für Bilder Zitate Grüne

Ähnliches Foto

Bildergebnis für Bilder Zitate Grüne

Ähnliches Foto

Bildergebnis für Bilder Zitate Grüne

Bildergebnis für Bilder Zitate Grüne

 

ddbNews R.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 44 Bewertungen, 9 Stimmen)
Loading...

 

Schwedischer Professor propagandiert Leichen zu essen um dem Klimawandel zu entgegnen

ddbNews R.

Bekanntermaßen gibt es ja eine ganze Menge absolut verrückter Menschen, denen jeglicher Verstand abhanden gekommen zu sein scheint, so auch wie auch im folgendem Beispiel eines verirrten Professors, der da behauptet , man können dem Klimawandel entgegentreten wenn man menschliche Leichen essen würde. Man kann sich kaum mehr Abartigkeit vorstellen und fragt sich nicht zu Unrecht, ob Teile der Menschheit bereits total verrückt geworden sind!

A screenshot from a T.V. program in which behavioral scientist Magnus Söderlund asks, "Can You Imagine Eating Human Flesh." (screenshot/Sweden Channel 4)

so schreibt Contra Magazin:

Den Klimahysterikern ist keine Forderung zu absurd, um den „menschgemachten Klimawandel“ zu minimieren. Nun wird schon Kannibalismus propagiert.

Wenn Sie sich Sorgen über die Auswirkungen des Menschen auf das Erdklima machen, können Sie einen Baum pflanzen, Sonnenkollektoren installieren, Fahrrad fahren oder eben einfach Ihre toten Verwandten essen. So sieht das ein schwedischer Professor, der offensichtlich zu der Fraktion der Klimahysteriker gehört.

Auf einem Gipfeltreffen für Lebensmittel der Zukunft (der vom Klima zerstörten Zukunft), dem Gastro Summit, vom 3. bis 4. September in Stockholm, hielt ein Professor eine PowerPoint-Präsentation ab, in der er behauptete, wir müssten „die Idee wecken“, in Zukunft menschliches Fleisch zu essen, um die Auswirkungen des Klimawandels zu bekämpfen.

Der Verhaltensforscher und Marketingstratege Magnus Söderlund von der Stockholm School of Economics plädierte in einem Vortrag mit dem Titel „Kannst du dir vorstellen, menschliches Fleisch zu essen?“ dafür, alte Tabus gegen die Entweihung der menschlichen Leiche und das Essen von menschlichem Fleisch niederzureißen.

The theepochtimes.com schreibt auf schwedisch:

Schwedischer Forscher befürwortet das Essen von Menschenfleisch zur Bekämpfung des Klimawandels Nahrungsmittelknappheit

Der Klimawandel-Alarmismus hat eine makabre Wendung genommen, die wie Satire aussieht, aber nicht ist.

Es geschah in Schweden.

Auf einem Gipfel für Lebensmittel der Zukunft (die klimaschädliche Zukunft) mit dem Titel Gastro Summit, der vom 3. bis 4. September in Stockholm stattfand, hielt ein Professor eine Power Point-Präsentation, in der er erklärte, dass wir die Idee wecken müssen, in Zukunft Menschenfleisch zu essen, um die Auswirkungen des Klimawandels zu bekämpfen.

In einem Vortrag mit dem Titel „Can You Imagine Eating Human Flesh?“ plädierte der Verhaltensforscher und Marketingstratege Magnus Soderlund von der Stockholm School of Economics für den Abbau alter Tabus gegen die Entweihung der menschlichen Leiche und den Verzehr von Menschenfleisch.

Er bezeichnet die Tabus dagegen als „konservativ“ und diskutiert den Widerstand der Menschen dagegen als ein Problem, das nach und nach überwunden werden könnte, beginnend damit, die Menschen davon zu überzeugen, es nur zu schmecken. Er ist in seiner Videopräsentation und auf dem schwedischen Sender TV4 zu sehen und sagt, dass die Menschen, da die Nahrungsquellen in Zukunft knapp sein werden, an das Essen von Dingen herangeführt werden müssen, die sie bisher für ekelhaft gehalten haben – unter ihnen Menschenfleisch.

Er schlägt vor, dass Haustiere und Insekten auch mit verkauft werden können, aber menschliches Fleisch war das zentrale Thema. In schwedischen Artikeln, die diese neue Debatte beschreiben, wird der Begriff „mannisko-kotts branschen“ eingeführt. Das bedeutet „die menschliche Fleischindustrie“.

In seiner Biografie an der Stockholm School of Economics stellt Soderlund fest, dass sein Forschungsschwerpunkt „Konsumverhalten“, „Marketingreize“, „Loyalität, Emotionen, Gerechtigkeitswahrnehmung“, „psychologische Reaktionen“ und „in einer zunehmend vom Konsum besessenen Gesellschaft“ umfasst.

Menschen können „betrogen“ werden, neckt Soderlund, damit sie „die richtigen Entscheidungen treffen“.

Die Diskussionspunkte des Seminars, die den Widerstand gegen das Essen von Menschenfleisch mit kapitalistischem Egoismus verbinden, fragen:

„Sind wir Menschen zu egoistisch, um nachhaltig zu leben?

„Ist Kannibalismus die Lösung für die Nachhaltigkeit von Lebensmitteln in der Zukunft? Hat die Generation Z die Antworten auf unsere Ernährungsprobleme? Können Verbraucher dazu verleitet werden, die richtigen Entscheidungen zu treffen? Auf dem GastroSummit erhalten Sie Antworten auf diese Fragen – und nehmen auch an den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen teil und lernen die führenden Experten kennen“.

In seinem Vortrag fragt Soderlund das Publikum, wie viele für die Idee offen sein würden. Nicht viele Hände gehen nach oben. Ein gewisses Stöhnen ist zu hören. Als er nach seinem Vortrag interviewt wurde, berichtet er heiter, dass 8 Prozent der Konferenzteilnehmer angaben, dass sie offen dafür sein würden, es auszuprobieren. Auf die Frage, ob er es selbst versuchen würde, antwortet er: „Ich fühle mich etwas zögerlich, aber um nicht zu konservativ zu wirken… Ich müsste sagen… Ich wäre offen für eine Verkostung…“

Das Logo für den Vortrag mit dem Titel „Food of the Future: Würmer, Heuschrecken oder Menschenfleisch“, zeigt einen Spritzer Blut als Teil des Grafikdesigns.

Was Soderlund seltsamerweise nicht erwähnt, ist die seit langem dokumentierte Wissenschaft über die biologischen Auswirkungen des Kannibalismus.

Ein Stamm namens Fore lebte bis in die 1930er Jahre isoliert in Papua-Neuguinea. Sie glaubten daran, ihre Toten zu essen, anstatt sie von Würmern verzehren zu lassen. Dies führte zu einer Epidemie einer Krankheit namens „kuru“ oder „der lachende Tod“, verursacht durch die Aufnahme von Menschenfleisch. Diese Krankheit wurde nicht durch einen Krankheitserreger verursacht, sondern durch ein „verdrehtes Protein“ (laut einem NPR-Bericht), das andere Proteine im Gehirn dazu bringt, sich so zu verdrehen, dass es das Kleinhirn des Gehirns beschädigt. Forscher verglichen es mit Dr. Jekylls Transformation. Das letzte Opfer von Kuru starb 2009.

Wer für die Öffentlichkeitsarbeit Schwedens verantwortlich ist, macht eine abgründige Arbeit. Es sei denn, die neue Marke ist, dass dieses kleine nördliche Land – besessen von Atheismus und politischer Korrektheit – jetzt cooler denn je ist, um alle bisher bekannten Grenzen von „noir“( Nein) zurückzusetzen.

 

Übersetzt: ddbNews R.

 

Erinnert stark an den Film Soylent Green, wo man Menschen heimlich zu Lebensmitteln verarbeitet um dem Rest der Menschen damit zu ernähren, gehört das alles schon zu ihrer Planung, wir wissen ja wie oft sie uns in ihren Filmen zeigen was sie vorhaben.

Da die Welt durch den Treibhauseffekt und die Überbevölkerung verwüstet ist, untersucht ein NYPD-Detektiv den Mord an einem CEO, der mit der wichtigsten Nahrungsmittelversorgung der Welt verbunden ist.

Der Film stammt von 1973! Wusste man damals schon etwas von einem angeblichen Treibhauseffekt?

 

„Solange der Mensch weiterhin unbarmherzig niedrigere Lebewesen zerstört, wird er weder Gesundheit noch Frieden erfahren. Solange die Menschen die Tiere massakrieren, werden sie sich auch gegenseitig umbringen. Derjenige, der Tod und Schmerz säht, kann nicht Freude und Liebe ernten.“ (Pythagoras)

 

Zum Thema:

Die Globalisierung zerstört die Natur und bringt das Klima aus dem Gleichgewicht

 

 

.
.
.
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 30 Bewertungen, 6 Stimmen)
Loading...

Elfriede Handrick SPD: „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss“

„Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss“„Was haben die denn für Probleme“?

, sagte eine SPD-Politikerin mitten im Landtagswahlkampf in Brandenburg.

So eine Aussage kann nur von jemandem kommen, dem das Wohl seiner Wähler und der Deutschen im Land wirklich am A. vorbeigeht. Und der sich nicht einmal mehr geniert, seine Verachtung für das gemeine (Wahl-)Volk ganz offen zu zeigen. An ihr geht alles vorbei, die vielen Vergewaltigungen, die vielen Messermorde, die Bahnhofsschubsertoten, die hat nur >Erbsenbrei im Hirn, dafür bekommt die  auch noch Kohle vom Steuerzahler ! Da fällt einem nichts mehr ein, das macht sprachlos!

„Es gibt Momente, da bleibt einem selbst als hart gesottenem Journalisten die Spucke weg. Man langt sich an den Kopf, denkt sich: Das gibt es doch nicht! Man schaut noch mal hin, dann noch mal, und wenn man dann immer noch nichts anderes sieht, denkt man, es müsse Satire sein, ein böser Witz. Und es braucht eine Weile, bis man sich eingesteht – es ist Realität. Ein politischer Suizid vor laufender Kamera.“> Tichys Einblick

Elfriede Handrick

Es ist tatsächlich erschreckend ernst gemeint, was Elfriede – „Elfie“ – Handrick vom Vorstand der SPD-Wustermark jetzt im Wahlkampf in Brandenburg gesagt hat und das ZDF gestern ausstrahle. Die adrett frisierte, elegante graue Dame, die nicht so aussieht, als müsse sie sich um ihren Lebensunterhalt Sorgen machen, sagt da, sichtlich genervt, in bestem Hochdeutsch in die Kamera: „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöten? Ich kann das nicht verstehen!“ Beim Wort „Sorgen und Nöte“ hebt Handrick, die eher nach Mallorca als nach Maloche aussieht, derart ihre Stimme und rümpft derart die Nase, als würde sie von einer Geschlechtskrankheit sprechen oder zumindest etwas sehr ekeligem. Verachtung gemischt mit Wut kommt zum Vorschein. Und die steigert sie dann noch einmal: „Und selbst wenn sie Sorgen und Nöte haben, dann haben sie noch lange nicht das Recht, mit ,Heil Hitler´ durch die Straßen zu laufen.“ (anzusehen hier oder in Originallänge beim ZDF (Zeitmarker 1:10))

mehr bei Tichys Einblick

 

SPD nimmt Bürger Sorgen nicht ernst | Wie CO2 neutral ist Greta Thunberg? Aktivisten blockieren VW ► ► Oli abonnieren: https://bit.ly/OliAbonnieren ► Meine Arbeit unterstützen: https://www.paypal.me/83metoo ▶︎ Mitglied im Hauptkanal werden: http://bit.ly/83metooMitgliedWerden ▶︎ Über meinen Amazon Partnerlink einkaufen: https://amzn.to/2TSkNpL ** Themen und Quellen 1. Elfie Handrick SPD nimmt Sorgen und Nöte der Bürger nicht ernst – https://www.tichyseinblick.de/kolumne…https://www.zdf.de/nachrichten/heute-… 2. Aktivisten blockieren VW Zug im Werk Wolfsburg – https://www.haz.de/Nachrichten/Der-No…https://www.welt.de/newsticker/news1/… 3. Wie CO2 neutral ist das Boot von Greta? – https://www.n-tv.de/politik/politik_p…

 

ddbNews R.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 48 Bewertungen, 10 Stimmen)
Loading...

Wahlbetrug! – Warum ich nie wieder wählen gehe

Es fällt mittlerweile fast Jedem auf, der Betrug mit den Wahlen, die gar keine sind!

Hier Friedrich und Weik zu dem Skandal der illegalen Wahl von v.d. Leyen:

Das ist das Ende der Demokratie! Mit der Wahl von Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin haben unsere politischen Eliten (Macron & Merkel) gezeigt, was sie von den Bürgern halten. Auch das EU-Parlament hat grandios versagt und somit den Verdruss gegen die EU und die Berufspolitiker weiter befeuert. Nun ist es klar: Die EU wird scheitern! An sich selbst!

lesen Sie auch:

Spätrömische Dekadenz:

Weik und Friedrich: Alle reden vom Klima, während die deutsche Wirtschaft auf eine Rezession zusteuert.

Die Autoren und Ökonomen Marc Friedrich und Matthias Weik beklagen eine Fokussierung auf den Klimaschutz, dabei gerate außer Acht, daß man  auf eine schwere Wirtschaftskrise zusteuert!

 

ddbNews R.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 40 Bewertungen, 8 Stimmen)
Loading...

Nur noch Irre hier und die nützlichen Idioten für die Umsetzung von Schwachsinn!

Bewiesenermaßen, wie auch nachfolgende Videos zeigen werden.

Renommierter Psychiater bestätigt: Deutsche Spitzenpolitiker psychisch gestört

zuerst einmal die Aussage des renommierten Psychiaters, als Erinnerung:

Eva Herman im Gespräch mit Dr. Hans-Joachim Maaz und Andreas Popp

Was hält die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel davon ab, die Wahrheit klar zu formulieren? Warum wiederholt sie gebetsmühlenartig Sätze wie „Wir schaffen das“, warum verhehlt sie eisern, dass Deutschland sich spätestens seit Beginn der Masseneinwanderung 2015 in einer schwerwiegenden Krise befindet? Der renommierte Psychiater und Psychoanalytiker Dr. Hans-Joachim Maaz nimmt in diesem Interview Stellung dazu. Maaz stellt fest, dass die meisten Spitzenpolitiker unter zum Teil schweren, narzisstischen Störungen leiden, die das Persönlichkeitsprofil erheblich beeinflussen. So werden bedrohliche Lebenssituationen permanent verharmlost, während in Wirklichkeit dringend entschlossenes Handeln zur Umkehr vonnöten wäre. Der Psychoanalytiker erklärt auch, warum die Wähler immer wieder auf dieselben Mechanismen hereinfallen und genau jene Politiker wiederwählen, die ihnen den Weg in den Niedergang ebnen. Ein hochspannendes und aufrüttelndes Gespräch!

 

Wie irre ist denn nun Spahns Impfpflicht ?

Premiere vor 16 Stunden.

HINTERGRUND: Dieses Video entstand bei einem gemeinsamen Projekt, an dem betroffene Eltern von impfgeschädigten Kindern ihr Schicksal mit der Gesellschaft teilen wollen, um anderen Eltern und jungen Menschen das Gleiche Schicksal zu ersparen. Musik: „Bitte impft Sie Nicht“ (Verwendung unter Erlaubnis der Künstler)
UND wie Irre ist denn das?
VIDEO:
Und nun ein paar Gedanken zu Klimawandel, von der Leyen, AKK u.s.w. Video:
klick auf Bild:
Bildergebnis für Bilder Reaktionär Doe
Ähnliches Foto
Bildergebnis für Bilder Das ist Irre
Irre: Der Verfassungsschutz ist verfassungswidrig
ddbNews R.
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( 55 Bewertungen, 11 Stimmen)
Loading...

Brief der Verfassunggebenden Versammlung an die Bergedorfer Zeitung

(vorab per Mail) – und der angesprochene Artikel, um den es geht

Immer wieder kommt es vor, daß die Verfassunggebende Versammlung Deutschland in den einschlägigen Medien, der Reichsbürgerszene zugeordnet wird und man damit versucht, dieses sowohl völkerrechtlich bestätigte Recht als auch das Urteil des BverfG. und nicht zuletzt sogar die eigene BRD Fassade eines angeblich freiheitlich, demokratischen Rechtsstaates zu defomieren und alles auf den Kopf zu stellen, was national und international gilt und für Recht ernannt ist. Es wird also Zeit hier einmal einen Riegel vorzuschieben und diesem Blödsinn entgegenzuwirken.

Zum Beitrag dieser Schmierfinken vom 14.06.2019 die sich auf einen Beitrag vom September 2018 beziehen:

hat die Verfassunggebende Versammlung wie folgt reagiert und dieser Verleumdungskampagne entgegengestellt:

Anlage:

Direktlink: ( dort bitte die einzelnen Schriftstücke anklicken zum vergrößern)

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/korrespondenz.html

 

 

Inder verklagt Eltern weil sie ihn zeugten!

„Ich habe nicht darum gebeten“: Inder will Eltern wegen seiner Geburt verklagen

 
Der Inder Raphael Samuel plant seine Eltern wegen seiner Geburt ohne seine Zustimmung vor Gericht zu bringen.
Er sagt das er seine Eltern liebt, sie haben ihn aber zu ihrer Freude und Vergnügen gezeugt.
Die Beziehung zu seinen Eltern bezeichnet er als wunderbar, er verstehe aber nicht warum er sein Leben für Scherereien mit der Schule und Karriere verschwenden soll, insbesondere wenn er nicht darum gebeten habe.
Nachfolgend ein Zitat aus dem Artikel:
„Ist es nicht Kidnapping und Sklaverei, wenn Kinder zwanghaft zur Welt gebracht und dann gezwungen werden, eine Karriere zu aufbauen?“ fügt der Mann hinzu. Der 27-Jährige gibt an, er sei Mitglied der Bewegung namens „Anti-natalism“ – welche eine bewusste, moralisch beeinflusste Entscheidung zur Nicht-Reproduktion vertritt. Die Befürworter der Bewegung, die in Indien immer populärer wird, meinen, dass Elend das Einzige ist, was Kinder in der Welt erwartet. Deswegen lohne es sich nicht, Kinder zur Welt zu bringen.
Wollen wir hoffen das keiner der geistig impotenten linksgrünen/innen/diverslingen diesen Artikel zu lesen bekommt.
Der Artikel ist ja eine Steilvorlage für diejenigen Minderheiten noch mehr Unruhe in unser Alltagsleben zu schaffen als sie es schon tun. Das gibt ja eine Klagewelle biblischen Ausmaßes.
 
Quellen:
https://deutsch.rt.com/newsticker/83716-inder-verklagt-eltern/
https://theprint.in/culture/these-indians-dont-want-you-to-have-babies-because-life-sucks/184973/
ddbNews Heinz

Olli ist sauer! Berechtigt! & Aufklärung über BRD ZUarbeiter

Kommt endlich zur Verfassunggebenden Versammlung denn Sie ist das höchste Recht / Ist Q auch mit uns?

 
https://youtu.be/wG4a6wsM63Q
 

Statt dessen werden weiter Desinformationen versprüht:

Epochtimes:

Schwarz-Rot-Gold: Farben der Unterdrückung, Unterwerfung und Fremdherrschaft

 
https://www.pravda-tv.com/2018/12/deutschland-schwarz-rot-gold-farben-der-unterdrueckung-unterwerfung-und-fremdherrschaft/
 Pravda TV  und andere haben diesen Unsinn unkommentiert übernommen!
 

Hier die Richtigstellung der in dem Beitrag falschen Darstellungen:

WER HEUTE NOCH IMMER BEHAUPTET WIR WÄREN BESETZT, DER IST EINFACH NUR DÄMLICH UND HAT KEINE AHNUNG VON JURISTISCHEN ABLÄUFEN UND ZUSAMMENHÄNGEN. Blog`s die solchen Mist auch noch kommentarlos weiterverbreiten unterstützen das System !
.
Der Autor – Daniel Prinz – ist ein BRD-Schreiberling der die Menschen mit Absicht in die falsche Richtung führt und zu Reichsbürgern machen möchte. Hauptsache Bücher verkauft, auch wenn es Lügen sind – und die s.g. alternativen Medien nehmen diesen Unsinn auch noch auf. Die Farben schwarz-rot-gold sind die Farben der Deutschen Völker seit über 1000 Jahren. Diese Fahne war schon 1848 bis 1850 die Nationalfahne des Deutschen Bundes, also zu der Zeit, als die Paulskirchenverfassung durch das Volk und nicht durch Herrscher bestimmt wurde. Die Versklavung der Deutschen fing mit dem Kaiserreich, der Verordnung von 1871 und dessen Fahne an. Was für eine gar nicht alternative Presse haben wir hier eigentlich ?

 Zur Überschrift des von uns richtigzustellenden Beitrages:

Schwarz-Rot-Gold: Farben der Unterdrückung, Unterwerfung und Fremdherrschaft

 
Die Flagge Schwarz – Rot –  Gold: es handelt sich seit jeher um die Farben der deutschen Menschen! Sie war sogar

  • National- und Handelsflagge ab 1848
  • Kriegsflagge von 1848

 

Deutscher Bund 1815–1866, also lange bevor es einen  Kaiser mit anderer Flagge und seinem Staatenbund gab!

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Flaggen_deutscher_Gesamtstaaten
 Die Flagge schwarz-weiß-rot ist NUR des Kaisers Flagge niemals die der Deutschen aus den Bundesstaaten

Warum?

Das Kaiserreich war ein Staatenbund:
 
Der Staatenbund (völkerrechtlicher Verein, teilweise – im Falle eines „organisierten Staatenbundes“[1] – auch Konföderation genannt) ist ein Zusammenschluss souveräner Staaten (Mitgliedstaaten,[2] zuweilen als Gliedstaaten bezeichnet;[3] Bundesglieder) mit eigener Organisation auf Bundesebene. Es handelt sich dabei um eine völkerrechtliche Staatenverbindung;[4] der Staatenbund ist kein wirklicher Staat und verfügt weder über ein eigenes Gebiet noch über eigene Staatsangehörige.
Es hatte keine EIGENEN Staatsangehörigen Die Deutschen waren Staatsangehörige der 25+1 Bundesstaaten, also Preußen, Bayern Sachsen etc und hatten ihre eigenen Staatsangehörigkeiten. Es gab aber StaatsZUgehörigkeiten das waren die Menschen in den Kolonien, also keine Deutschen, die hatten eine StaatsZUgehörigkeit zum DR.
Das DR hatte auch kein eigenes Staatsgebiet denn das waren auch die Bundesstaaten. Und es hatte auch keine eigene Staatsmacht, die bezog es aus den Bundesstaaten ! Das Kaiserreich war ein Verein und die Flagge war die Vereinsflagge! ( siehe oben)
 

Besetzt:


.
Am  17.  Juli  1990  wurde  das  Besatzungsorgan  Bundesrepublik  in  Deutschland  vom  23.  Mai  1949,  durch Streichung  seines  räumlichen  Geltungsbereiches,  Artikel  23  seiner  Besatzungsordnung  „Grundgesetz  von 1949“,  ersatzlos  aufgehoben.  Mit  dem  Eintritt  der  Tageswende  vom  17.  Juli  1990  zum  18.  Juli  1990,  0.01 Uhr,  ist  damit  das  Besatzungsorgan  Bundesrepublik  in  Deutschland  mitsamt  seinem  Grundgesetz,  wie  alle sonstigen  Militärbefehle,  z.B.  alle  Bundesländer  des  Besatzungsorgans  Bundesrepublik  in  Deutschland,  de jure erloschen. Juristisch wirksam wurde diese Streichung am 29. Juli 1990 ­ siehe:  BGBL II, Seite 885/890, vom 23. September 1990, rechtswirksam zum 29. September 1990.
 
Rechtsverweishierzu: Urteil des Firmen ­ Bundesverfassungsgericht BverfGE 3, 288 (319f):6, 309 (338,363) „Gesetze  ohne  Geltungsbereich  besitzen  keine  Gültigkeit  und  Rechtskraft“. Desweitern ist anzuwenden: (BVerwGE 17, 192 = DVBl 1964, 147) „Jedermann muß, um sein eigenes Verhalten darauf einrichten zu können, in der Lage sein, den räumlichen Geltungsbereich eines Gesetzes ohne weiteres feststellen können. Ein Gesetz, das hierüber Zweifel aufkommen läßt, ist unbestimmt und deshalb wegen Verstoßes gegen das Gebot der Rechtssicherheit ungültig. “Weitere,  gleichbedeutende Entscheidungen hoher Gerichte liegen vor.
 
An diesem 17. Juli 1990 nahmen sich die vier Alliierten aus dem Völker­ und somit dem Besatzungsrecht in Form der Haager Landkriegsordnung selbst heraus, gaben Deutschland in den Grenzen vom 31.  Dezember 1937 vollständig frei und entzogen gleichzeitig allen BRD ­ Akteuren ihre Ämter und durch Wahl bestimmte Positionen. Die Deutschen waren nun aufgefordert, ihre staatlichen Stellen wieder zu errichten.
In der Folge der vorgenannten Streichung wurde bei der UN im Auftrage der ehemaligen Alliierten die alte BRD von 1949 mit der UN-Länderkennziffer 280 sowie die DDR mit der UN Länderkennziffer 278 ausgetragen. Neu eingetragen wurde das freigegebene Gebiet in den Grenzen vom 31. Dezember 1937 unter der gleichlautenden Bezeichnung aus den Proklamationen und Besatzungspapieren von 1945, Deutschland/Germany unter der neuen UN-Länderkennziffer 276, welche die BRD nun unter Täuschung im Rechtsverkehr benutzt. Der Staatenschlüssel der BRD „alt“ und der BRD „neu“ blieb allerdings bei 000 – kein Volk, kein Gebiet und kein Staat. Etwas anderes war auch nicht frei zu geben. Die Bundesrepublik Deutschland, wie die Deutsche Demokratische Republik, sind damit juristisch nichtig.
Die  damalige  Regierung, wie  alle  anderen  so  genannten  Amtsträger  der  alten Bundesrepublik  in  Deutschland,  im  Bund  und  in  allen  Militärbefehlen  „Bundesländer“,  verloren  ihre Rechtsgrundlage  und  somit  ihre  Ämter,  jede  Entscheidungsgewalt  und  jede  Funktion.  Sie  waren  in  ihrer neuen Position als normale deutsche Bürger aufgefordert und wie jeder andere Deutsche durch Abstammung ebenfalls  befugt,  die  Staatlichkeit  von  Deutschland  durch  eine  Verfassunggebende  Versammlung  wieder herzustellen.  Diese  Versammlung  wurde  unter  dem  Vorsitz  des damaligen Innenministers begonnen,  nach kurzer Zeit allerdings ergebnislos und ohne Begründung aufgelöst.
Die  Vereinigung  mit  dem  zweiten  Besatzungsmittel  für  Mitteldeutschland,  Deutsche  Demokratische Republik, zum 03. Oktober 1990, hat juristisch, de`jure und de`facto, zu keinem Zeitpunkt stattgefunden. Die neuen Bundesländer der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik sollen am 03. Oktober 1990 dem bereits  am  17.  Juli  1990  gestrichenen  Grundgesetz,  Artikel  23,  beigetreten  sein,  obwohl  sich  diese  neuen Bundesländer erst am 14. Oktober 1990 gegründet haben. Ein Urteil des Firmen ­ Sozialgerichtes Berlin aus dem  Jahre  1991,  wie  ein  Urteil  des  Firmen  ­  Bundesverfassungsgerichtes  in  den  nachfolgenden  Monaten, bestätigten die Nichtigkeit des Einigungsvertrages und somit der bis dahin behaupteten Wiedervereinigung.
Die  Geschäftswerdung  des  „Vereinten  Wirtschaftsgebietes  Bundesrepublik  Deutschland  von  1990“, bestehend  aus  den  Gebieten  der  alten  Bundesrepublik  in  Deutschland  von  1949  und  dem  Gebiet  der Deutschen  Demokratischen  Republik,  begann  am  29.  August  1990  mit  Gründung  der  „Bundesrepublik Deutschland  Finanzagentur  GmbH“,  Frankfurt/Main,  Handelsregisterbuch  HRB  51411.  Hiernach  verloren die  ehemaligen  Besatzungsmittel  nicht  nur  ihren  Bestand,  sondern  die  Folgeorganisation,  Bundesrepublik Deutschland  von  1990,  jede  völkerrechtliche  Bedeutung.  Diese  neue  Bundesrepublik  Deutschland entwickelte  sich  zu  einem  privatwirtschaftlich  organisierten  Firmenkonsortium,  in  dem  nur  noch  das internationale Handelsrecht und kein Völker­ oder Staatsrecht, kein BGB etc. mehr gelten können.
Völkerrechtswidrig  und  entgegen  staatsrechtlicher  Grundlagen  gelten  die  Vorbehaltsrechte  und Militärgesetze der Alliierten aus dem Überleitungsvertrag von 1955 durch Übernahme in den 2 + 4 Vertrag von 1990 bis heute in diesem Firmenkonsortium BRD fort und werden dort den vorhandenen allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB`s zugeordnet.
Das  sich  diese  handelsrechtlichen  Verträge  teilweise  gegenseitig  aufheben,  verbleibt  als  reine  Feststellung ohne  Berücksichtigung  und/oder  Bedeutung  aus  völkerrechtlicher  Sicht.  Alle  weiteren  deutschen  Gebiete unter fremder Verwaltung verblieben dahingehend unberücksichtigt in ihrem alten Status. Dennoch sind bis heute  alle  Gebiete  des  Kriegsverlierers  in  den  Grenzen  vom  31.  Dezember  1937  völkerrechtlich  frei  und werden von der neuen BRD, wie den rechtsunwirksamen Nebenabsprachen der BRD Politik nach dem 18. Juli  1990,  unter  Täuschung  im  internationalen  Rechtsverkehr  weiterhin  rechtswidrig  ohne  jede Rechtsgrundlage verwaltet.
Somit ergibt sich die Rechtsgrundlage der Verfassunggebenden Versammlung vom 01. November 2014, mit dem Rechtsstand vom 17. Juli 1990, 0.01 Uhr, zum 18. Juli 1990, rechtswirksam zum 29. September 1990, unter Bezug auf den Artikel 146 des ursprünglichen Grundgesetzes vom 23. Mai 1949, sowie unter Bezug auf das BGBL II, Seite 885/890 vom 23.09.1990, rechtswirksam zum 29.09.1990.
Alle  von  der  Nichtregierungsorganisation  „Bundesrepublik  Deutschland  von  1990“,  wie  von  den  vier Alliierten  seit  dem  18.  Juli  1990  geschlossenen  Vereinbarungen,  Gesetze,  Mitgliedschaften  und  Verträge untereinander  und  mit  Dritten,  sind  für  die  Verfassunggebende  Versammlung  und  dem  ihr  nachfolgenden Staatswesen  so  lange  nichtig,  bis  später  und  dazu  befugte,  staatliche  Stellen  oder  Amtsträger  eine  andere Entscheidung getroffen haben.
Die  Herstellung  staatlicher  Strukturen  und  Stellen,  wie  die  Ausarbeitung  und  spätere  Einsetzung  einer Vereinbarung durch freie Volkswahlen, werden den Weg zur Souveränität aller deutschen Gebiete und zum Abschluß  von  Friedenserklärungen  ebnen.  Bis  zur  Entlastung  der  Verwaltungsstellen  durch  neue,  auf  der Grundlage  einer  Vereinbarung  eingesetzten  Menschen  und  Amtsträger,  führen  die  Verwaltungsstellen  der Verfassunggebenden Versammlung die politischen und staatlichen Geschäfte kommissarisch weiter.
https://www.verfassunggebende-versammlung.com/verfassunggebende-versammlung/rechtslage/index.html
Was ist denn die BRD kann man so etwas denn besetzen im Sinne von Besatzung? Oder kann man so etwas nur feindlich übernehmen weil die eigentlichen Souveräne in diesem Land pennen?

Definition zur Bundesrepublik Deutschland

Die juristische Definition zum Rechtsstand der Bundesrepublik Deutschland seit ihren Gründungsaktivitäten ab dem 18. Juli 1990 und der offiziellen Aufnahme ihrer Geschäftstätigkeit am 03. Oktober 1990.

Die Operative Holding (1.)Bund“, welche am 03. Oktober 1990 mit einer Gründungsfeier offiziell ihre Geschäftstätigkeit aufgenommen hat, ist in die Rechte und Pflichten der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes (2.) Bundesrepublik Deutschland eingetreten und verwaltet seither im Auftrage ihrer Konzerneigentümer und Investoren die durch eigene Erklärung freiwillig teilnehmenden und desweiteren alle zwangsweise verpflichteten Bewohner (3.) ihres Verwaltungsbereiches.“

Rechtsverweis 1. Bei der Operativen Holding nimmt die konzernleitende Einheit alle Funktionen eines Unternehmens wahr. Es handelt sich um ein direkt am Markt tätiges Unternehmen, das auch die operativen Funktionen der Leistungserstellung und -verwertung wahrnimmt. Neben rechtlich unselbständigen Abteilungen beinhaltet das Unternehmen auch rechtlich selbständige Teilbereiche. Ein derartiges Unternehmen, das ein operatives Stammgeschäft betreibt und darüber hinaus an anderen Unternehmen Beteiligungen hält, wird als Stammhaus, der sich insgesamt ergebende Konzern auch als Stammhauskonzern bezeichnet. Das Stammgeschäft dominiert hierbei, die Tochtergesellschaften sind gewöhnlich wesentlich kleiner und üben meistens eine ergänzende oder unterstützende Funktion aus. Siehe auch Holdingorganisation und Konzernabschluss, jeweils mit Literaturangaben.

Rechtsverweis 2. Art. 133 GG – Der Bund tritt in die Rechte und Pflichten der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes ein.“
Rechtsverweis 3. 25 GG – Die allgemeinen Regeln des Völkerrechtes sind Bestandteil des Bundesrechtes. Sie gehen den Gesetzen vor und erzeugen Rechte und Pflichten unmittelbar für die Bewohner des Bundesgebietes.
 
Die Operative Holding Bund umfaßt viele Einzelunternehmen, die häufig als GmbH gegründet sind und innerhalb der Holding ( Geschäftsbezeichnung) betrieben werden. Zu den einzelnen Unternehmen gehören auch so genannte öffentliche Stellen, Ämter und Einrichtungen, die Legislative, die Judikative und die Exekutive, alle Städte, Gemeinden, Landkreise oder vergleichbare Institutionen.

Der Geltungsbereich des Grundgesetzes ist nicht gebietsbezogen, sondern beschränkt sich auf die durch eigene Erklärung registrierten Bewohner dieses vereinigten Wirtschaftsgebietes, die sich zur Beachtung und Einhaltung der Geschäftsordnung Grundgesetz, wie aller diesem Grundgesetz folgenden internen Geschäftsanweisungen der Verwaltung Bund, verpflichtet haben.

Seit dem 03. Oktober 1990 bemüht sich die Operative Holding Bund, welche durch Vereine mit der Bezeichnung Parteien repräsentiert, betrieben und vertreten wird, erfolgreich den Nutzen der Bewohner zur Erlangung optimaler Erträge bei niedrigen Betriebkosten für die Eigentümer, Aktionäre und Anteilshalter des Unternehmens Bund zu mehren.

Politische Partei

Politische Parteien sind Vereinigungen von Bürgern (privatrechtliche Vereine, §§ 21 ff. BGB), die dauernd (BVerfGE 47, 222; 74, 50) oder für längere Zeit für den Bereich des Bundes oder eines Landes auf die politische Willensbildung Einfluss nehmen und an der Vertretung des Volkes im Deutschen Bundestag oder einem Landtag mitwirken wollen, wenn die nach dem Gesamtbild der tatsächlichen Verhältnisse, insbesondere nach Umfang und Festigkeit ihrer Organisation, nach der Zahl ihrer Mitglieder und nach ihrem Hervortreten in der Öffentlichkeit eine ausreichende Gewähr für die Ernsthaftigkeit dieser Zielsetzung bieten (BVerfGE 74, 44, 50). [§ 2 I ParteiG]

Feindstaatenklausel

Der Beitrag spricht von:

Deutschland immer noch „Feindstaat“ bei der UN

Das ist falsch denn Deutschland war nie ein Staat sondern nur eine Gebietsbezeichnung. Diese Klausel war einzig und allein dem Deutschen Reich zugeteilt und das war der Kaiserverein, denn wie oben bereits beschrieben, waren die Deutschen und ihre Bundesstaaten nicht dieser Verein Staatenbund Deutsches Reich! Da es diesen Staatenbund nicht mehr gibt ist auch diese Klausel nichtig und was nichtig ist muß auch nicht gestrichen werden! Deutschland war nie im Krieg mit irgendjemanden! Ebenso nicht die Bundesstaaten selbst, sondern der Vereinsvorsitzende, der Kaiser und später Hitler, die Deutschen waren allerdings durch diese gezwungen sich als Kanonenfutter zur Verfügung zu stellen! Sonst wurde man exekutiert!

Selbst deutsche Politiker reden mal Klartext

so steht es im Beitrag , natürlich verlinkt. Wenn solche Leute KLartext sprechen, sollte man sehr vorsichtig sein, denn Fakt ist, WIR Deutschen hatten NIEMALS nach 1945 eine deutsche Regierung! Um uns nicht zu unseren Rechten zu verhelfen, kann es denen nur Recht sein, wenn man uns erklärt wir wären besetzt und das DR gelte fort!
Wie bereits oben erklärt, kann beides gar nicht stimmen! Die BRD war zuerst eine Treuhandverwaltung aber nach 1990 gab es diese nicht mehr, die Russen zogen auch als Besatzer  der DDR ab, Die BRD aber ist Nato Mitglied und es gibt Verträge zur Stationierung der Truppen hier und zwar mit der BRD, nicht mit Deutschland oder den Deutschen!

Wer berechtigt denn die BRD dazu, seid das nicht Ihr, die deren Parteien wählen? Denen, die Ihr da wählt,  ist nur recht wenn Ihr glaubt nicht souverän handeln zu können und schön brav im Mief der „Elite“ bleibt!

 

 Friedensverträge:

Warum fordern gerade jetzt wieder so viele, „Aktive – angeblich für die Deutschen Interessen“ einen Friedensvertrag
und was sagt die Verfassunggebende Versammlung dazu ?
Ein Friedensvertrag, mit wem auch immer, wäre ein Rechtsanerkenntnis und somit ein Schuldanerkenntnis für alle Ereignisse seit 1871, bzw. vor allem seit Beginn und Beendigung des ersten Weltkrieges. Die Akzeptanz und die Annahme der Zugehörigkeit zu einem Deutschen Reich hat juristisch eine vergleichbare Wirkung. Alle Deutschen haben aber durch Vererbung die Staatsangehörigkeiten zu den Bundesstaaten, sie sind nicht DR! ( siehe oben bereits beschrieben)
Ein Friedensvertrag würde die deutschen Menschen durch unser eigenes Anerkenntnis unmittelbar in den Rechtsstand versetzen ,Kriegsauslöser, Kriegsgegner und Kriegsverlierer in beiden Kriegen gewesen zu sein, was die Staatsangehörigen der 26 Bundesstaaten jedoch niemals waren. Des Weiteren sind die ehemaligen Vertragspartner tot und gibts keine Vertragspartner gibts auch keine Verträge mehr denn ein Vertrag braucht immer Vertragsgeber und Vertragsnehmer! Siehe auch unten Rechtsverweise!
Insbesondere treten wir damit in die Rechtsfolge für die Schuld und die angeblichen Abläufe im zweiten Weltkrieg, eine Bestätigung für die Rechtmäßigkeit der Weimarer Republik, der alten BRD, der DDR und selbstverständlich auch der heutigen Bundesrepublik ein.
Ferner erzeugt ein Friedensvertrag unsere Bestätigung der Rechtmäßigkeit der EU, der UNO, der NATO, dem Verbleib fremder Truppen auf deutschen Boden seit 1990 und eben allen Dingen die mit den künstlich erzeugten und privat finanzierten geschichtlichen Darstellungen verbunden waren und sind.
Alle Kriege, die z.B. von Ramstein aus geführt wurden, die vielen toten Kinder, Frauen und Männer in anderen Ländern, das Unrecht an der Menschheit seit 1918 insgesamt und vor allem seit 1945, wären von uns nachträglich legitimiert.
Unsere Bodenrechte und Gebietsansprüche würde ein Friedensvertrag zerstören, da wir nun rechtsverbindlich einräumen Schuld zu tragen und die Gebietsverluste durch Abgabe dieser Erklärung akzeptieren.
Dieses Rechts- und Schuldanerkenntnis „Friedensvertrag“ würde bewirken, was die Verfassunggebende Versammlung gerade zu verhindern versucht, den endgültigen Verlust jedes Rechtes auf Rückführung der völlig zu Unrecht gezahlten Reparationsleistungen durch die Staatsangehörigen der Bundesstaaten und die Gebietsabtrennungen unserer Gebiete für welche es bis zum heutigen Tage keinen gültigen staats- und/oder völkerrechtlichen Rechtsakt gibt.
Ein Friedensvertrag ist schon alleine deshalb zu verhindern, da dieses Schuldanerkenntnis alle Forderungen nach bislang rechtswidrig abgetrennten Gebieten aufhebt und nie wieder zulassen würde.
Obwohl ein Friedensvertrag von BRD-Bewohnern völkerrechtlich ungültig wäre, da ein Anerkenntnis einer juristischen BRD-Person im niederen See- und Handelsrecht über völkerrechtliche Bestandteile das gar nicht zuläßt, bestünde zumindest auf lange Zeit eine weitere Unrechtsregelung, welche dann durch uns auch noch selbst ausgelöst und bestätigt wäre. Auch ohne rechtliche Gültigkeit kann ein solcher Vorgang erheblichen Schaden an unseren Rechten auf unabsehbare Zeit verursachen.
Wir können Friedensangebote und Botschaften senden, mehr nicht.

Rechtsverweise:

Tritt eine Person oder eine Personengruppe in ein Vertragsverhältnis ein – ein Friedensvertrag macht da keine Ausnahme – treten die Personen in alle Rechte und Pflichten des Vertragsinhaltes ein. Dies bedeutet die Haftung für die angenehmen, wie für die unangenehmen Bestandteile des Vertrages. Eine Erbschaft ist ein gutes Beispiel. Ich trete bei Annahme der Erbschaft nicht nur in die rechtliche Folge für die Guthaben ein, sondern natürlich auch in die Rechtsfolge der vorhandenen Schulden. Der Grundsatz besteht immer und ohne Ausnahme. Trete ich in das Rechtsverhältnis eines Deutschen Reiches ein, habe ich auch hier die gesamten Vertragsfolgen zu tragen und nicht nur die, die mir angenehmen sind.
Zu einem Vertrag gehören desweiteren immer Vertragsnehmer und Vertragsgeber. Die damaligen Vertragspartner aber sind alle bereits tot und den Bundesstaaten selbst wurde nie ein Krieg erklärt und somit waren diese nie Vertragspartner.  Wir als Abstammler unserer Vorfahren aus den Bundesstaaten sind, genau wie diese selbst auch, nie Vertragspartner gewesen.
Sind keine Vertragspartner mehr da, so ist der Vertrag hinfällig.
Zudem sind Verträge zu Lasten Dritter im Vertragsrecht hinfällig und nichtig.
 

Der einzig richtige Abschnitt im Beitrag der drei Verwirrten ist, daß das Grundgesetz keine Verfassung ist !

Deshalb gibt es ja auch die Verfassunggebende Versammlung als das bestätigte höchste Recht im Völkerrecht und von den Feinden Deutschlands und der BRD bestätigt:

 1. DIE UN:

Selbstbestimmungsrecht der Völker

Artikel 1
(1) Alle Völker haben das Recht auf Selbstbestimmung. Kraft dieses Rechts entscheiden sie frei über ihren politischen Status und gestalten in Freiheit ihre wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung.
(2) Alle Völker können für ihre eigenen Zwecke frei über ihre natürlichen Reichtümer und Mittel verfügen, unbeschadet aller Verpflichtungen, die aus der internationalen wirtschaftlichen Zusammenarbeit auf der Grundlage des gegenseitigen Wohles sowie aus dem Völkerrecht erwachsen. In keinem Fall darf ein Volk seiner eigenen Existenzmittel beraubt werden.
(3) Die Vertragsstaaten, einschließlich der Staaten, die für die Verwaltung von Gebieten ohne Selbstregierung und von Treuhand gebieten verantwortlich sind, haben entsprechend den Bestimmungen der Charta der Vereinten Nationen die Verwirklichung des Rechts auf Selbstbestimmung zu fördern und dieses Recht zu achten.  Quelle:
https://www.zivilpakt.de/selbstbestimmungsrecht-der-voelker-3189/
https://www.sozialpakt.info/selbstbestimmungsrecht-der-voelker-3181/

2. Das BUNDESVERFASSUNGSGERICHT        DER BRD

 
Urteil des Bundesverfassungsgerichts BVerfG 2 BvG 1/51 vom 23. Oktober 1951, II. Senat, Leitsatz 21 : Eine verfassunggebende Versammlung ist ein weltweit anerkannter, völkerrechtlicher Akt und hat einen höheren rechtlichen Rang als die auf Grund der erlassenen Verfassung gewählte Volksvertretung (siehe Art. 25 GG). Sie ist im Besitz des pouvoir constituant. Mit dieser besonderen Stellung ist unverträglich, daß ihr von außen Beschränkungen auferlegt werden. Ihre Unabhängigkeit bei der Erfüllung dieses Auftrages besteht nicht nur hinsichtlich der Entscheidung über den Inhalt der künftigen Verfassung, sondern auch hinsichtlich des Verfahrens, in dem die Verfassung erarbeitet wird. Leitsatz 27 Das Bundesverfassungsgericht erkennt die Existenz überpositiven, auch den Verfassungsgesetzgeber bindenden Rechtes an und ist zuständig, das gesetzte Recht daran zu messen. Leitsatz 29 Dem demokratischen Prinzip ist nicht nur wesentlich, daß eine Volksvertretung vorhanden ist, sondern auch daß den Wahlberechtigten das Wahlrecht nicht auf einem in der Verfassung nicht vorgesehenen Weg entzogen wird. Quelle:
https://opinioiuris.de/entscheidung/761

3. Das GRUNDGESETZ FÜR die BRD:

VÖLKERRECHT STEHT ÜBER BUNDESRECHT

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
Art 25

Die allgemeinen Regeln des Völkerrechtes sind Bestandteil des Bundesrechtes. Sie gehen den Gesetzen vor und erzeugen Rechte und Pflichten unmittelbar für die Bewohner des Bundesgebietes.
Quelle:   https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_25.html

Auf Grund der unmöglichen Verzerrungen , Falschdarstellungen und scheinbar absichtlicher Verwirrungsstiftung von diversen Blogs, die dazu führen ja nur keine Einigkeit unter den deutschen Menschen zu erreichen, sondern lieber mit diesem Blödsinn die Köpfe zu verwirren und auch noch teilweise damit Geld zu verdienen, haben wir uns entschlossen, solche Blogs nicht mehr in unsere Arbeit einzubeziehen.

Jeder Deutsche ist aufgerufen sich endlich selbst zu informieren und den Glauben an diesen Unsinn, der da verbreitet wird und nur den Gegnern nutzt, abzulegen!