Nix als Lügen II

Chemtrails Geoengineering – Sie wollen etwas ganz anderes damit erreichen und riskieren den Kollaps der Biosphäre

 

So, weil Ihr ja gerne angelogen werdet, hier ein paar Zitate von Leuten die WISSEN von was sie reden und die Chemtraillüge entlarven. Dabei habe ich die Kernaussagen genommen, die ganzen

Berichte lest ihr ja eh nicht, weil mehr als 1 DIN-A-4 Seite ist Euch ja eh zuviel:

Zunächst gab es Geoingeneering gar nicht, die Kondensstreifen wurden einfach abgestritten. Später wurden die Wolken nur harmlos geimpft. Völlig ‚unschädlich‘ für den Menschen. Heute wissen wir, dass es Aluminium, Barium, Strontium sind, denn das findet sich in unserer Luft, in unserem Boden, es vergiftet uns und macht uns krank. Man sieht es an den vielen neuen Erkrankungen, die massiv auftreten. Insbesondere neurolgoische, wie Alzheimer, Parkinson, MS, Autismus, Verhaltensstörungen, aber auch andere, nämlich Autoimmunerkrankungen. Die Praxen der Ärzte sind voll, die Kassen der Pharmaunternehmen auch. […]

Geoengineering ist keine Methode, Abkühlen zu verschaffen, sondern, ganz im Gegenteil, das Klima aufzuheizen.
Die Dunstglocken, die über uns gesprüht werden und unter denen wir leben, sind bestens dazu geeignet, nichts mehr nach außen zu lassen, uns von kühlenden Sphären über uns abzuschneiden.[…]

Die globale natürliche Erderwärmung ist eine Mär, sagen viele Wissenschaftler. Das Gegenteil sei der Fall. Die Erde werde künstlich erhitzt.[…]

CO2 ist außerdem nicht der Übeltäter, der unserem Klima schade. CO2 wird für das Pflanzenwachstum benötigt, die Natur atmet es ein und gibt uns dafür Sauerstoff wieder zurück. Was daran ist schädlich? Je mehr CO2, desto mehr blüht es bei uns.[…]

Das eigentliche Problem mit der sich ständig verschlimmernden planetarischen Zwangslage ist, dass die Biosphäre irgendwann den kritischen Punkt „of no return“ überschreiten wird. Dann leben wir auf einem sterbenden Planeten. Das könnte sehr schnell gehen.[…]

Point of no return = ab hier gibt es KEIN ZURÜCK !!! (Anm. der Redaktion)

Durch diese Behauptung, dass wir schuld seien, wurden sie befähigt, ein äußerst gefährliches Experiment durchzuführen, unter dem die ganze Menschheit jetzt leidet. Wir sind Teil dieses Experiments.[…]

Na, schnallt ihr es? Oder IMMER NOCH NICHT?

Muss es denn erst soweit kommen, daß die Erde kocht und sich die Atmosphäre verabschiedet oder es so wie auf dem Planet Venus aussieht (googelt mal nach der Atmosphäre dort!)

Nur noch CO2 (klar KEINE Pflanzen da, welche das resorbieren) mit Schwefeldioxid, es regnet Schwefelsäure…

Tolle Aussicht oder? Und nur, weil alle nur zuschauen und meinen nichts tun zu können (auf deutsch: Ich will mich NICHT bewegen, weil Verblödungs-TV, Couch, Bier, Fußball, Partie, ist alles bequemer)

Hätte ich die Macht, Euch alle Smartphones, TV‘s, Autos, Parties etc. wegzunehmen, ich würde es machen, damit ihr

ENDLICH AUFWACHT !!!!!

ddbnews P.

der gesamte Beitrag:

Chemtrails Geoengineering – Sie wollen etwas ganz anderes damit erreichen und riskieren den Kollaps der Biosphäre

Die Lüge von einer rotierenden Erde

ddbNews R.
Wir leben in einem Lügengeflecht ungeheuerlichen Ausmaßes und wenn wir nun einmal beim Aufdecken aller Lügen sind, geht das nicht , ohne einen Blick auf die Erde zu werfen ,auf der wir alle leben. Möge sich Jede (r)  dazu seine eigenen Gadanken machen , sofern er/sie dazu in der Lage ist :
 

Rotiert die Erde? Nein! – William Edgell

 
 
Rotiert die Erde? Wenn man einem, von öffentlichen Geldern abhängigen Pseudowissenschaftler, diese Frage stellt, wird er wohl schnauben und ein überzeugtes „Ja“ erwidern. Denn sonst, so der Experte, der er ja angeblich ist, könne es viele zu beobachtende Phänomene nicht geben.
Weder einen Sonnenauf-, noch einen Sonnenuntergang. Ausserdem würde ja die Gravitation, d.h. die Anziehungskraft aus dem Erdinneren, welche Menschen, Tiere, Autos, die Meere, einfach alles, auf der Erdoberfläche, der sich mit ungefähr Schallgeschwindigkeit rotierenden Erdkugel,hält ,nicht funktionieren.
Rotiert die Erde also? Wenn man einem richtigen Wissenschaftler diese Frage stellt, dann wird er die wissenschaftliche Methode anwenden, um die Frage zu beantworten – messen, prüfen, beobachten, Experimente machen, die Ergebnisse und Beweise präsentieren und für jedermann leicht nachvollziehbare Schlüsse ziehen.
Bei jeder Messung, Prüfung, Beobachtung und bei jedem Experiment kommt als Ergebnis eine feststehende flache Erde heraus. Die Beweise für sie sind dermaßen erdrückend, überzeugend und zahlreich, daß Wissenschaftler wie William Edgell ohne Weiteres mit nur einem Bruchteil dieser Beweise eine Broschüre füllen könnte, ähnlich wie in jener, die Anfang des letzten Jahrhunderts erschien.
Aus dieser Broschüre machte der weltweit bekannte Flacherdler Eric Dubay vor kurzem ein Videobuch, um dem Interessierten die Beweise aus dem Büchlein auch optisch darzulegen. Denn unser Gefühl und unser subjektives Empfinden trügen uns nicht – die Erde ist feststehend! Sie ist weder rotierend, noch befindet sie sich in einer Umlaufbahn um die Sonne. Sie rast auch nicht in einem „Sonnensystem“ in einer „Milchstraße“ und nicht mit dieser in einem unendlichen „Weltall“. Rotiert die Erde? Nein!
Dieser Aussage des Autors der Broschüre kann man sich nach dem Lesen oder dem Anschauen des Videobuchs getrost anschließen, denn nichts auf dieser Welt ist sicherer und leichter zu beweisen! Reupload „Rotiert die Erde? Nein!
(Videobuch von William Edgell)“ (Eric Dubay Deutsch)
https://www.youtube.com/watch?v=s7wSv…
Synchronisation und Aufarbeitung: MOYO Film – Videoproduktion Übersetzung: Paul Breuer Sprecher: Cassandra Ton © Stoffteddy (MoYoSTudio (˚ᴥ˚) Bärlin / http://www.moyo-film.de / 2018) Video: Jan (yoice.net) http://www.moyo-film.de/ http://www.yoice.net/
Rotiert die Erde? Nein! Von William Edgell als PDF runterladen: http://bit.ly/2ENMNmp
 

Am 17.04.2018 veröffentlicht

Lügerei geht weiter

ddbNews R.
Erstaunlich ist es, daß trotz logischer Erklärung Assad weiter beschuldigt wird, nun sogar, daß die syrische Duma die OPCW Truppe an der Arbeit mittels Beschuß hindern will. Vorher kamen Berichte, daß man nicht nur im Lager der Oppositionsrebellen Chemikalien zur Herstellung von Giftgas fand, sondern diese auch gezielt die OPCW beschossen hatte. Auch Experten und Ärzte sagten aus, es gab gar keinen Giftgasanschlag.
.

UN-Sicherheitsteam unter Beschuss im syrischen Duma geraten – TV-Sender

.
Mitglieder eines UN-Sicherheitsteams sind unter Beschuss im syrischen Duma geraten, meldet der Fernsehsender Sky News unter Berufung auf den Chef der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) am Mittwoch.
„Der OPCW-Chef hat erklärt, dass das Sicherheitsteam der Vereinten Nationen unter Beschuss im syrischen Duma geraten ist“, so der Fernsehsender via Twitter.
​Zuvor war berichtet worden, dass der Einsatz von OPCW-Experten in Duma wegen eines Schusswechsels in der ehemaligen Rebellen-Hochburg verschoben worden sei.

Oppositionelle syrische Internetportale hatten zuvor über einen Chlorgas-Einsatz mit Dutzenden Toten in der damals noch von Rebellen kontrollierten Ortschaft Duma östlich von Damaskus berichtet, jedoch keine Beweise vorgelegt.
Ihre Informationen wurden schnell von westlichen Medien und Spitzenpolitikern aufgegriffen, die die Regierung des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad für die angebliche Attacke verantwortlich machten. Damaskus bestreitet das. Eine unabhängige Ermittlung blieb vorerst aus.
Quelle
.

OPCW-Untersuchungsmission im syrischen Duma wegen Schusswechsels verschoben


.

Der Beginn der Untersuchungsmission der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) im syrischen Duma ist verschoben worden. Der Grund ist ein Schusswechsel in der ehemaligen Rebellenhochburg, meldet Reuters am Mittwoch.
Das am Dienstag nach Duma entsandte Sicherheitsteam der Vereinten Nationen hat einen Schusswechsel gemeldet. Daraufhin sei der Einsatz von OPCW-Experten in Duma verschoben worden.
.

Oppositionelle syrische Internetportale hatten zuvor über einen Chlorgas-Einsatz mit Dutzenden Toten in der damals noch von Rebellen kontrollierten Ortschaft Duma östlich von Damaskus berichtet, jedoch keine Beweise vorgelegt.Ihre Informationen wurden schnell von westlichen Medien und Spitzenpolitikern aufgegriffen, die die Regierung des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad für die angebliche Attacke verantwortlich machten. Damaskus bestreitet das.
Eine unabhängige Ermittlung blieb vorerst aus.
Quelle:

 
 
mehr auch unter:

Wenn Lügner ertappt sind

 
Je nach Sender bekommt man also andere Informationen und man kann gespannt sein, wie lange Menschen noch ihren eigenen Verstand ausschalten und wann erkannt wird, wer von Lügerei seinen Vorteil zieht, wem  also das ganze Theater nutzt!

cui bono est > Wem nutzt es???

Wenn Lügner ertappt sind

Wie man Kinder benutzt :

 

Die Giftgas-Inszenierung von Douma bricht zusammen – westliche Staaten und Medien als Lügner entlarvt

Noch bevor die OPCW irgendwelche Fakten aus Douma veröffentlicht, bricht die von westlichen Regierungen und Medien verbreitete Lügengeschichte vom „Giftgasangriff“ in sich zusammen. Worüber wir hier bereits am vergangenen Freitag berichtet haben und was von den Verbrechern in ARD und ZDF bis heute komplett totgeschwiegen wird, bestätigen nun weitere Recherchen von britischen und US-Journalisten vor Ort: Der „Giftgasangriff“ ist gefaked.
Ein OAN-Journalist ist vor Ort und hat ausgiebig recherchiert (s.o.). Er sprach mit mehreren Anwohnern und Ärzten. Alle Zeugen bestätigen: Es hat keinen Giftgaseinsatz gegeben. Die Terroristen haben diesen inszeniert. Die Bilder aus dem Krankenhaus entstanden genau so, wie es die Zeugen in dem Sputnik-Video bereits erklärt haben.
Neben OAN ist auch der renommierte Journalist Robert Fisk vor Ort und auch er bestätigt im Independent durch Interviews diese Erkenntnisse.
“Ich war mit meiner Familie im Keller meines Hauses dreihundert Meter von hier in dieser Nacht, aber alle Ärzte wissen, was passiert ist. Es gab eine Menge Beschuss [durch die Streitkräfte der Regierung] und Flugzeuge waren in der Nacht immer über Douma – aber in dieser Nacht war es windig und riesige Staubwolken drangen in die Keller und unteren Stockwerke, wo die Menschen lebten. Die Menschen kamen hier her und litten unter Hypoxie, Sauerstoff-Verlust. Dann schrie jemand an der Tür, ein ‚Weißhelm‘, „Gas!“, und Panik breitete sich aus. Die Menschen begannen Wasser über sich auszuschütten. Ja, das Video wurde hier gedreht, es ist echt, aber was Sie sehen, sind Menschen, die an Hypoxie leiden – nicht an Gas-Vergiftung.“ (Dr Rahaibani)
Quelle:
und: Quelle

Auf der Suche nach Wahrheit im Schutt von Duma – und die Zweifel eines Arztes über den Chemiewaffenangriff

Dies ist die Geschichte einer Stadt namens Duma, einem verwüsteten, stinkenden Ort, zerstörter Wohngebäude – und von einer Klinik im Untergrund, deren Bilder des Leidens drei der mächtigsten Nationen der Welt dazu gebracht haben, Syrien in der letzten Woche zu bombardieren. Es gibt sogar einen freundlichen Arzt in einem grünen Kittel, der mir, als ich ihn in derselben Klinik aufspüre, fröhlich erzählt, dass das “Gas”-Video, das die Welt entsetzt hat – trotz aller Zweifler – vollkommen authentisch ist.
Kriegsgeschichten haben jedoch die Angewohnheit, immer düsterer zu werden. Derselbe 58-jährige syrische Oberarzt fügt später etwas zutiefst Unbehagliches hinzu: In der windigen Nacht wurde unter schwerem Beschuss ein Staubsturm ausgelöst, der bei den Menschen, die in den mit Müll gefüllten Tunneln und Kellern der Stadt lebten, einen Sauerstoffmangel ausgelöst habe. Dieser habe die Menschen überwältigt und kein Gas.
 
mehr aktuelles:

 
 

 

US – Journalisten dementieren Berichte über Chemiewaffen-Angriff in syrischem Duma

.
 

 
 
EU will Ausweise mit biometrischen Daten der Bürger versehen
„Die EU-Kommission will einem Medienbericht zufolge durchsetzen, dass Personalausweise künftig in allen EU-Mitgliedstaaten mit einem digitalen Fingerabdruck versehen werden. Die Ausweise sollten zudem mit weiteren biometrischen Daten des Besitzers versehen werden, berichtet die Welt unter Berufung auf einen Gesetzesvorschlag, den die EU-Kommission am Dienstag vorlegen will. Damit der Plan Realität würde, braucht die Kommission die Zustimmung der EU-Staaten. Das Bundesinnenministerium erklärte dazu auf Anfrage der dpa: „Deutschland steht diesem Vorhaben positiv gegenüber, da Personalausweise als Reisedokumente – auch in das außereuropäische Ausland – genutzt werden können und die verpflichtende Einführung von Fingerabdrücken in Personalausweisen einen zusätzlichen Sicherheitsfaktor bieten kann.“ (…)
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2018/04/16/eu-will-ausweise-mit-biometrischen-daten-der-buerger-versehen/
Totale Überwachung? Neben Gesicht kann Google nun Stimme aus Menschenmenge filtern – VIDEO
Nicht legitimiertes EU-Bündnis will Überwachungsschrauben in Nationalstaaten fester anziehen
Bundesregierung unterstützt völkerrechtswidrige Aggression
Aktuell: Syrien-Krieg 2018: Merkel & Völkerrechtsbruch: Deutschland ist auf Krieg gebürstet
US-Raketenangriff als Ablenkungsmanöver: Ein Blick auf die Geschichte zeigt Parallelen auf
 
Nach völkerrechtswidrigem Angriff in Syrien: Proteste in aller Welt gegen USA und Partner
Syrien: Assad und russische Delegation treffen nach US-geführten Luftangriffen zusammen
Lawrow: Der Krankheitsverlauf der Skripals und untersuchte Proben sprechen für NATO-Gift
Ost-Ausschuss warnt vor Folgen der US-Sanktionen für Deutschland
Erste Anzeichen einer Konjunktur-Flaute in der Euro-Zone
Forscher beweisen: Die Glyphosatbelastung steht mit schweren Krankheiten in Verbindung
 
 
Kandel ist überall – auch in Wien
Hamburg: Sexuelle Übergriffe von Afrikaner auf zwei Frauen
Goldman-Sachs-Studie für Big Pharma: Gesunde Menschen sind schlecht fürs Geschäft