Auf den Punkt gebracht.

Die Rechnung: 63 Jahre müssten täglich 900 Migranten zurück in ihre Heimatländer um wieder den Stand von vorher zu erreichen: Video Titel:

Rechnerisch unmöglich … gesetzlich unmöglich ..

Aus einem Kommentar unter dem Video:
in spätestens 10 Jahren werden Deutsche in ehemaligen Flüchtlingsunterkünften hausen müßen. Für unsere neuen Bereicherer werden Sozialwohnungen ohne Ende gebaut. Zusätzlich steigen die Mieten ins bodenlose, so das die meißten Deutschen ihre Miete nicht mehr bezahlen können und wegen anschließender Enteignung raus müßen, während die neuen „Fachkräfte“ schon mit den Koffern vor der Tür stehen. Man hat dem deutschen Volk eindeutig den Krieg erklärt, ohne es auszusprechen. Wer im Migrationspakt zwischen den Zeilen liest wird sehr schnell feststellen, daß nur noch Migranten Rechte haben, während der Deutsche sich stets zu verpflichten hat. Was hier passiert ist eine einzigartige Verschwörung gegen das deutsche Volk.
weitere Kommentare !
 
 
https://youtu.be/boJYjdzPT4o

Am 08.12.2018 veröffentlicht

ABER UNS GEHTS JA NOCH GUT!

Bildergebnis für Bilder Schafherde
weiter den Ärschen folgen, was auch sonst! Mähhhhhhhhhh….
 

++++++++++++++++++                     O    D    E     R                    ++++++++++++++++++++++

 

Wenn Regierungen ihre Völker verraten , dann sind es keine Regierungen dann sind es inländische Feinde… Wann verstehst Du, daß wir ALLE die größte Macht auf diesem Planeten sind, wieviele Morde und Vergewaltigungen und Wahlen willst Du noch erdulden?

 

Die bitterste Rote Pille . . . ist nicht für uns bestimmt

Am 08.12.2018 veröffentlicht

.

Alles was wichtig ist, wird im Video gezeigt.

 
 

Dazu gehört:

Merkel und fast die gesamten Konzerne treiben( vom ADAC bis zu VW) den Coudenhove-Kalergi Plan voran und setzen ihn gerade um! Der Beweis!!! Paneuropa-Union e.V.

Die versteckte Tyrannei> Interview mit dem Juden Rosenthal – aufschlußreich und schockierend zugleich

Die größten Rassisten sind die, die andere am Lautesten so bezeichnen!

Mit der Dummheit um die Wette tanzen

Mit Idioten kann man kein Land befreien, mit Idioten kann man nur dem Untergang feiern! Dieses Land wird von Idioten regiert und viele klatschen Beifall!

 

Das wars dann, schreibt:

https://karleduardskanal.wordpress.com/2018/11/27/das-wars-dann-2/

Schon wieder.
Dieses Land und dieses Volk ist im Anus. Der Blogwart ist jetzt keine so perfide Sau, daß er sagt, geschieht dem Weib doch recht, wenn es von Willkommenen vergewaltigt wird, geschieht dem Burschen doch recht, wenn er gemessert wird oder den Bürgern, deren Mieten steigen, weil ihre Regierung und große Teile des Volkes „Willkommen, willkommen“ rufen und gerufen haben. Ne, so eine Drecksau ist er nicht, daß er anderen, weil sie seine geistigen Höhen (ein Scherz) nicht erklommen haben, sondern am Fuße des Berges stehen, unterwegs pausierten oder sich wieder abseilten, Vergewaltigung, Tod oder Obdachlosigkeit wünscht. Aber dieses Land hat fertig. Mit dieser Regierung, diesen Medien und einer Jugend, die, während sie durch die Gegend taumelt, pausenlos aufs Smartphone glotzt. Wir sind, wiederholt der Blogwart, im Arsch.
Freilich fehlt den meisten Leuten die Phantasie, sich vorzustellen, was passiert, wenn Dank merkelscher Energiewende für Tage die Elektrizität wegbleibt. Schlimm wird natürlich, daß die Akkus der Smartphones dann alle leer sind. Wie verabredet man sich eigentlich ohne Telefon? Oder schreibt Mitteilungen? Früher gingen wir noch zu Fuß und klingelten, aber ohne Strom wird auch das schlecht. Und wenn die Willkommenen durch den Einzelhandel toben, um sich mit Grundnahrungsmitteln einzudecken, werden sie dann ans Teilen denken? Mit denen, die sie am Bahnhof beklatscht haben?
Ihnen fehlt auch die Vorstellungskraft, sich zu überlegen, was, wenn plötzlich griechische Verhältnisse eintreten? Der Staat (oder was man dafür halten mag) erfüllt seine Sozialversprechungen nicht mehr. Keine Rente, kein HARTZ IV, kein Kindergeld usw.. Dagegen kann der Bürger dann die Infrastruktur verwüsten aber davon kommt auch kein Geld für Soziales in die Kassen. Also werden die, die nicht gewohnt sind, sich mit Gewalt zu nehmen, in Würde oder würdelos verhungern oder an Medikamentenmangel sterben.
Was, wie Herr Danisch bereits orakelte, wenn kein Deutscher mehr bereit ist, sich als Polizist, Feuerwehrmann, Rettungssanitäter oder Arzt, schlagen oder steinigen zu lassen? Rufen wir dann die Antifa? Oder Allah an?
Und jetzt freut sich das Merkelregime unverbindlich einen Vertrag einzugehen, um alle Mühseligen und Beladenen aufzunehmen. Ich frage gar nicht, „wie blöd muß man sein“, denn diese Leute sind nicht blöd. Sie sind abgrundtief böse und nur an ihrem persönlichen Wohl interessiert und es gibt genug Orte auf der Welt, auf denen sie einen schönen Lebensabend verbringen können, fernab vom Unheil, das sie angerichtet haben.
Die Situation ist sowieso derart, daß ohne gewalttätige oder gewaltlose Abschiebung all derer, die wie Zecken von den Deutschen leben, mit oder ohne Migrationspakt, die Sache erledigt ist. Demografisch betrachtet. Der Migrationspakt beschleunigt die Angelegenheit bloß. Das ist, als würde man bei der bereits sinkenden Titanic noch einige Schotts öffnen. „Nun ist das Wasser halt drin!“ „Etwas mehr Nässe macht auch nichts.“ „Die Rettungsboote reichen für Alle!“ Es ist nur keine Zeit mehr, sie zu Wasser zu lassen.
Bringt es etwas, sich darüber aufzuregen, daß die Schafe froh sind, wenn die Wölfe im Pferch wüten? Hat es Sinn, mit ihnen zu streiten, daß der Schäfer mit den Wölfen gemeinsame Sache macht? Schafe, die rufen, „aber alle Wölfe sind nicht so“ und „der Schäfer will nur unser Bestes, über ihren Irrtum aufzuklären? Nö. Wer seit 2015 nicht sehen will, der will auch jetzt nicht sehen. Der soll zwar nicht gefressen werden,  aber wenn es ihn glücklich macht, bis zu diesem Augenblich zu schafwandeln. Bitte. Jeder soll nach seiner Facon selig werden. Die einen im Wolfsmagen, die anderen nicht.
Sieht dieser Affe wie ein Schwarzer aus.
Zum Schluß noch ein Trost, daß jegliche Ausbildung überflüssig ist, weil handwerkliches Geschick ja in den Genen liegt. Wer in Zukunft in der Lage ist, Essensreste oder Nahrung aus unzugänglichen Bereichen per Stöckchen herauszupolken, wird der Fittere im Überlebenskampf sein. Mehr braucht es dann auch nicht.
fett von ddbNews R.
Nur noch wenige Tage bis zum Pakt der Wölfe gegen die Schafe!

Die Abschaffung der europäischen Völker, bekannt als Kalergi Plan, wird durch den Migrantenpakt umgesetzt

Im Kalergi-Plan wird seit 1922 die Abschaffung der europäischen Völkervielfalt angedacht, eine „Alternativlosigkeit“ des Planes wurde herbeigeredet … und Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde 2010 mit dem „Europapreis“ der „Coudenhove-Kalergi Stiftung“ ausgezeichnet.
Offen und politisch wurde die Abschaffung der europäischen Völkervielfalt zuerst in den frühen Zwanziger Jahren angedacht. Von Graf Nikolaus Coudenhove-Kalergi, dem Gründer der Paneuropa-Bewegung, die als früheste Keimzelle der Europäischen Union gilt.
Kalergi verfasste die Multikulti-Schriften „Adel“ 1922 und „Praktischer Idealismus“ 1925. Im letzteren Buch lesen wir: „Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die heutigen Rassen und Kasten werden der zunehmenden Überwindung von Raum, Zeit und Vorurteilen zum Opfer fallen.

Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, äußerlich der altägyptischen ähnlich, wird die Vielfalt der Völker durch die Vielfalt der Persönlichkeit ersetzen.“

Interessanterweise wird die angebliche „Alternativlosigkeit“ der Völkervermischung von Kalergis Nachfahren bis heute publizistisch herbeigeredet. Nach wie vor prophetisch – denn immer noch Monate vor dem Anlanden der afrikanisch-nahöstlichen Millionen an den Gestaden Europas, schrieb Barbara Coudenhove-Kalergi in ihrer Kolumne für den österreichischen „Standard“, dass „jetzt für Europa eine Epoche der Völkerwanderung und Masseneinwanderung anbricht, die die Bevölkerungsstruktur Europas noch gehörig durcheinanderbringen wird. Es ist unumkehrbar.

Europa bekommt ein neues Gesicht, ob es den Alteingesessenen passt oder nicht. Wir leben in einer Ära der Völkerwanderung. Sie hat eben erst begonnen und sie wird mit Sicherheit noch lange nicht zu Ende sein.“

Diese Worte stammen vom Januar 2015. Barbara Coudenhove-Kalergi ist die Nichte von Graf Coudenhove-Kalergi. Weiter spricht sie in ihrem Artikel von der „Gleichschaltung“ der Kulturen und der Mehrheit von braunen und schwarzen Gesichtern, die man bereits in der Londoner Bahn sehen könne.
Bundesarchiv:

Kalergi-Preis fuer Merkel

Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Preisverleihung
.
Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde 2010 mit dem „Europapreis“ der „Coudenhove-Kalergi Stiftung“ ausgezeichnet. Merkel betonte bei der Entgegennahme des Preises, die Auszeichnung sei ihr Ansporn, mit ihrer Arbeit für Europa engagiert fortzufahren. Ist Multi-Kulti bei der Kanzlerin deshalb so angesagt, weil sie Kalergis Konzept der grösstmöglichen Vermischung aller Völker und Kulturen vorantreiben will?
Spätestens in der Nacht vom 4. auf den 5. September 2015, als Angela Merkel, gemeinsam mit ihrem österreichischen Kollegen Faymann, die deutschen und österreichischen Grenzen öffnete, um die in Ungarn gestoppten Flüchtlingsmassen nach Deutschland zu leiten, hatte sie ihren Namen als „Flüchtlingskanzlerin“ weg.

Inzwischen wird deutlich, dass Merkel ihre Multi-Kulti- und Integrationsagenda um jeden Preis, ungeachtet jeglicher Kosten und Sicherheitsrisiken für das deutsche  Volk, durchsetzen will.
Sieht das politische Establishment Kalergis Schriften als Vorbild für ihre Politik? Verfolgen sie eine Art Kalergi-Ideologie der sich selbst erfüllenden Prophezeiungen?
Wer einen genaueren Blick auf die Fakten und Zusammenhänge rund um die Flüchtlingskrise wirft, merkt, dass das Szenario von langer Hand geplant und von Eliten wie George Soros eingefädelt wurde. Vielleicht erfüllen sich Kalergis Voraussagen nicht ganz zufällig.
.
Der Artikel erschien zuerst in der Express-Zeitung Ausgabe 14, Februar 2018. 

In zwei Generationen ist Deutschland gekippt

 
 

Aussterben Teil 2

 

Fortsetzung

Der Plan, dieses friedliche, arbeitsame und erfindungsreiche Volk vollständig zu beseitigen wurde erdacht und umgesetzt. Allerdings wurde die gesamte Menschheit nun in den Plan mit einbezogen. Von allen Bewohnern des Planeten sollten weniger als 10% übrig bleiben. Damit ist dann gewährleistet, daß die degenerierte Elite weiterhin in Saus und Braus leben kann. Die restlichen Menschen müssen dann bis zum Verenden dafür arbeiten.

Nach dem letzten Krieg ließ man die „Zügel etwas lockerer“, das Volk konnte wie gewohnt, recht schnell und in scheinbarer Freiheit, doch natürlich kontrolliert, das Land und die Infrastruktur wieder aufbauen. Natürlich kam auch wieder der Erfindungsreichtum des Volkes voll zum Tragen, wobei auch andere Völker davon profitierten.

Aber…

Es wurden nun diverse „Programme“ gestartet die von vornherein jeglicher Zusammenhalt und Gemeinschaftsdenken vernichten soll. Durch eigene Forscher des Volkes wurde auch alles Essen, das Wasser, die Luft, die Medikamente so verändert, daß die Menschen, nicht nur dieses Volkes, sondern planetenweit, langsam an IQ verlieren, gegenseitig misstrauisch werden, ihr geistiges Potential verlieren und somit langsam degenerieren. Vorrangig wurde das aber bei diesem Volke in großem Maße angewandt, so daß es sich in einem Dämmerzustand befand.

Auch wurden, ähnlich wie zwischen den beiden Kriegen, Parteivereine installiert, welche die Menschen dazu brachten, ihre Stimme und Verantwortung für sich selbst abzugeben. Dazu nutzten diese Vereine das TV und die Zeitungen, die natürlich vollkommen durch die „Elite“ kontrolliert wurden.

Es wurde nur das ausgestrahlt und geschrieben, was diesem menschlichen Abschaum „Elite“ für ihren Plan in den Kram passte. Jegliche Kritik wurde somit im Keime erstickt.

Und mit den Jahren zeigte das alles seine Wirkung, die Menschen des einst so friedlichen Volkes glaubten nur noch was im TV kam, der IQ ging mit jedem Nachkommen rapide nach unten. Das verdankte man zuletzt auch ein recht irrsinniges Schulsystem, durch welches die Kinder als Heranwachsende mit einem geringerem IQ aus der Schule kamen, als zu Zeit der Einschulung. Sie wurden also so richtig MISS- gebildet.

Bildergebnis für Bilder zu: Kinder zu Zombies durch Schule

https://www.welt.de/regionales/nrw/article156317177/Kinder-sollen-Analsex-in-der-Schule-spielen.html

.

Pisa Studie 2015 zeigt Deutschland auf dem 16. Platzund hat sich zu 2012 nicht geändert:

Bildergebnis für Bilder zu Pisa Studie Deutschland

Die nächste Wirkung war, daß man dem Nachbarn nicht mehr traute und ihn argwöhnisch beobachtete. Beim kleinsten Verdacht auf ein Vergehen gegen das ,was im TV propagiert wurde, ging man sofort zu entsprechenden Stellen, um den „Verdächtigen“ anzuschwärzen. Egal, ob das auf der Arbeit oder in der Freizeit war. Der Zusammenhalt und das Gemeinschaftssinn – eigentlich etwas angeborenes und Menschliches – waren nun schon mal eliminiert.

Bildergebnis für Bilder von Trollen

Doch der teuflische Plan geht weiter…

wird fortgesetzt.

ddbnews P.

Aussterben Teil 1

von ddbNews P.

Es war einmal ein Volk, das bewohnte über tausend Jahre ein Gebiet, brachte das Land zur vollen Blüte, hatte großen Erfindungsreichtum, war friedlich und half sich immer gegenseitig.

Dies hatte natürlich zur Folge, daß sogenannte Führer benachbarter Gebiete immer mehr neidisch auf dieses Volk wurden und  danach sannen, dieses Volk auszurotten.

Und so kam eine Zeit, in der man dieses Volk in Kriege verwickelte, die man zuvor sehr geschickt anzettelte. Dazu installierte man ein paar käufliche Leute aus den eigenen Reihen des Volkes, welche gegen Geld alles machten und dieses friedliche Volk letztendlich in einen Krieg trieben.

 

Der erste Versuch hatte nur einen „Teilerfolg“ starben da doch „nur“ zwei Millionen Soldaten und 6 Millionen Zivilisten. Danach starben noch viele Menschen an Hunger und Armut. Doch das war den neidischen und nicht sehr arbeitsamen Gegnern des Volkes zu wenig. Sie verfügten  über massenhaft „Geld“, doch war die Gier danach und vor allem die Gier nach Macht zu groß um es nur dabei zu belassen.

Also es herrschte Hunger und bittere Armut,  Chaos entstand, weil die sogenannten „Könige und Fürsten“  sich feige in ihre Schlösser zurückzogen und die Menschen ihrem Schicksal überließen. Es machte denen ja auch nix aus, daß die Menschen elendig verreckten, so blieb für ihr verschwenderisches Leben mehr übrig.

Aber einer kleinen menschenverachtenden Gruppe, zu denen gehörten auch viele dieser Fürsten und Könige, waren noch viel zu viele dieses Volkes am Leben. Sie nannten sich, selbstverherrlichend, „Elite“.

Also installierte man nach kurzer Zeit dem Volk einen „Führer“, der Verbesserungen versprach und auch zum großen Teil hielt. Ausgestattet mit sehr vielen Geldmitteln der „Elite“, baute dieser „Führer“ nicht nur das Land wieder auf, sondern auch die ganze Kriegsmaschinerie. Komisch nur, es fiel keinem auf, wie das in der kurzen Zeit so schnell gehen konnte.

Aber, wie sagt man so schön: Der Fisch (also das Volk) zappelte am Haken.

Nun wurden wieder Theaterstücke inszeniert und

benachbarte Völker aufgewiegelt. Es gab wieder  Krieg, bei dem über knapp 6 Jahre, umgerechnet pro Stunde, 1.000 Soldaten und zusammen mehrere Millionen des Volkes starben. Die Zerstörungen im Lande waren verheerend, in vielen Städten stand so gut wie nichts mehr.

Doch es war viel zu wenig für diese degenerierten menschlichen Ausscheidungen namens „Elite“. Der „Führer“ hatte versagt also musste ein neuer Plan her, damit dieses erfolgreiche, fleißige und friedliche Volk endlich weggefegt wird. Und der Plan wurde richtig perfide.

wird fortgesetzt.

Ähnliches Foto

 

CDU-NRW – Ich fühle mich hier nicht mehr sicher

Holt mich hier raus

von Andy Würger
Der sogenannte Wahlkampf in NRW ist an Dreistigkeit kaum mehr zu toppen. Unabhängig davon betrachtet, dass es überhaupt keinen Sinn macht in einer Firmenkonstruktion seinen Schlächter selbst zu wählen, zeigt die CDU einmal mehr, was sie vom BRD-, hier NRW-Stimmvieh wirklich hält. Das ganze angerichtete Chaos um illegale Zuwanderung, No-Go-Areas, rapide steigende Kriminalität, tausende Rechtsbrüche täglich gegen die Insassen der BRD, „die schon länger hier leben“, wurde schließlich erst durch Merkel und ihre Steigbügelhalter und Waschlappen in CDU/CSU, SPD, Linke, Grüne, FDP, AfD usw. ermöglicht. Und dann stellt sich ausgerechnet diese CDU hin und will das Stimmvieh für völlig bekloppt verkaufen, in dem ein solches „Wahlplakat“ aufgestellt wird?

Wie viele Tritte in die Ausscheidungsorgane will sich denn das Stimmvieh noch gefallen lassen?
Die dunkleren Kerzen auf der Torte glauben tatsächlich mit Petitionen (zu Kreuze kriechen) etwas bewirken zu können. Welche nennenswerte kleine Bittstellung hat denn jemals in der Geschichte irgend etwas bewirkt? Manch andere meinen, man müsse nur auf die Straßen gehen. Ja um euch dann von den Systemschergen als Nazi´s beschimpfen, verprügeln oder der Endlagerung zuführen zu lassen? Und die Dümmsten unter der Sonne glauben tatsächlich noch immer, dass sie mit dem Einwerfen ihrer Stimme in eine Urne das System verändern können.

Was passiert denn wirklich mit der abgegebenen Stimme? Man gibt sie ab, also jemand anderem, der damit macht, was ihm aufgetragen wird und dann hat man bis zur nächsten Stimmabgabe seine Klappe zu halten und sich dem System und dessen Schergen zu beugen. Damit stimmt man allen Abartigkeiten, die sich die Geschäftsführung so einfallen läßt, zu. Das bedeutet:

  • JA zur massenhaften illegalen Einreise,
  • JA zur Vergewaltigungen und Gewalt, zu ständig steigender Kriminalität gegen die Menschen in diesem Land durch Merkels Gäste,
  • JA zu No-Go-Areas,
  • JA zu täglich Abertausenden Rechtsbrüchen und Übergriffen durch die Handlanger des Systems,
  • JA zur PKW-Maut,
  • JA zu immer neuen Steuern und Abgaben,
  • JA zur totalen Überwachung jedes Einzelnen,
  • JA zu völkerrechtswidrigen Kriegseinsätzen,
  • JA zu Kriegsverbrechen durch die Nordatlantische Terrororganisation,
  • JA zu Völkermord in den von US-Schergen und deren Verbündeten zerstörten Ländern dieser Welt,
  • JA zur Finanzierung dieser Verbrechen, usw., usf.

Wer seine Stimme diesen Verbrechern gibt ist ein Mitverbrecher, ist schlicht und ergreifend mitschuldig am Elend in diesem und jedem anderen Land und weltweit, ist mitschuldig an Tod und Verderben unschuldiger Menschen.
Es ist längst an der Zeit, die Machenschaften des Systems zu hinterfragen und ein klares Stoppsignal zu setzen und zwar nicht in dem man seine Stimme abgibt, sondern genau diese erhebt. Worauf warten die Menschen? Das sie jemand wie ein kleines Kind an die Hand nimmt? Auf einen großen Führer oder gar auf einen Erlöser? Wie wäre es mit selbst Verantwortung übernehmen, als darauf zu warten, das die Systemverbrecher zur Besinnung kommen?

Uns reichts, wir erheben unsere Stimmen!

https://www.ddbradio.org/
https://www.verfassunggebende-versammlung.com/
ddbnews A.

EILMELDUNG! Türkischer Justizminister Bozdag: „Nazi´s haben nicht das Recht auf eine Völkermordresolution“

Türkei ruft Botschafter zurück.

Reisende soll man ja bekanntlich nicht aufhalten. Der türkische Botschafter Hüsein Avni Karslioglu ist dem Ruf des Kalifen von Ankara gefolgt und zurück in die Türkei geflogen. Die Friedenstaube aus der Uckermark hätte er direkt mitnehmen können. Der Abzug des türkischen Botschafters ist die Folge der Armenienresolution der BRD-Politikmarionetten, welche den Reichstag seit Jahrzehnten besetzt halten.

Ob weitere Landsleute des Diktators Erdogan den Weg in die Heimat antreten werden, ist ddbnews zur Stunde nicht bekannt.

Die Spitze der BRD-Geschäftsführung hat bereits vor der Abstimmung den Plenarsaal verlassen. Sind die jetzt nicht einmal mehr fähig abzustimmen? Diese Armenienresolution wird nicht ohne Folgen bleiben. Erdogan hat noch ein paar Kaninchen im Hut und wird eins nach dem anderen hervorzaubern. Eines dieser Kaninchen sind die mehr als 2 Millionen Flüchtlinge, die Erdogan problemlos auf die Reise schicken könnte.

Während ich diese Zeilen schrieb, klettert bereits das 1. Kaninchen aus dem Hut. Der Kölner Stadtanzeiger berichtet von ungeheuerlichen Äußerungen des tückischen Justizministers Bekir Bozdag, der Nazi´s das Recht auf die Völkermordresolution zu den Massakern an den Armeniern abspricht. Wörtlich sagte er ggenüber der türkischen Nachrichtenagentur Anadolu: „Erst verbrennst Du die Juden im Ofen, dann stehst Du auf und klagst das türkische Volk mit Genozidverleumdungen an“. Im zentralanatolischen Sorgun fügte er hinzu:“Kümmere Dich um Deine eigene Geschichte.“ Die in der Resolution enthaltenen Genozid-Vorwürfe seien eine „Verleumdung“ des Volkes, des Staates, der Geschichte und der Vorfahren der Türken.

Die Äußerungen Bozdag´s wären ungeheuerlich, wären in seinen Worten nicht unbequeme Wahrheiten verpackt. Wer 70 Jahre nach dem 3. Reich immer noch NS-Recht anwenden läßt (z.B. Einkommenssteuergesetz, Justizbeitreibungsordnung, u.v.a. mehr) , muß sich nicht wundern den Nazistempel aufgedrückt zu bekommen.

Das diplomatische Chaos ist angerichtet, für mich bewußt, und es bleibt abzuwarten, wie Bozdags türkische Landsleute im Westen auf die Armenienresolution reagieren werden.

Man könnte direkt meinen Erdogan hätte die EUdSSR Schachmatt gesetzt, aber das was wir sehen gehört zum Plan. Die EUdSSR arbeitet auf die Erzeugung von Chaos in Europa hin und sie wird sich mit Erdogans freundlicher Unterstützung ihr eigenes „Volk“ schaffen. Es gibt einen Ausweg aus dieser Situation, aber dazu müssen sich alle Menschen europaweit endlich bewegen. Die Werkzeuge sind die bereits vorhandenen Verfassunggebenden Versammlungen und der nationale Übergangsrat.

www.bundesstaat-deutschland.de

ddbnews A.